Alte Karten und Pläne von Frankfurt am Main

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Alte Karten und Pläne von Frankfurt am Main. Aktuelle Karten finden Sie im Album Karten und Pläne von Frankfurt am Main.
English: Old maps and plans of Frankfurt am Main. For more recent maps, see Frankfurt maps and plans.

Situation im Mittelalter[edit]

Ungefähre bauliche Situation in der Frankfurter Altstadt im Mittelalter; Straßennamen um 1350.

Ullrich

Sebastian Münster[edit]

Franckfordianae ciuitatis situs et figura, qualem hoc Christi anno 1549 habet. Ansicht der Stadt Frankfurt, aus der Cosmographiae Universalis, pp. 674–675, Basel 1550.

Frankfurt 1549

Conrad Faber[edit]

Deutsch: Ausschnitt aus dem Belagerungsplan von Conrad Faber von Kreuznach (1552)
English: Excerpt from the map of the siege by Conrad Faber of Kreuznach, 1552 A.D.

Braun-Hogenberg[edit]

Ansicht von Frankfurt am Main aus dem ersten Band [1] der sechsbändigen Civitates orbis terrarum von Georg Braun und Frans Hogenberg (1572). Blick von Südwesten. Das Straßennetz ist stark vereinfacht, in der Altstadt fälschlich rechtwinklig, die Neustadt flächenmäßig zu klein wiedergegeben.

Braun-Hogenberg

Matthäus Merian[edit]

Stadtansicht, ca. 1612
Stadtansicht, 1646
Ausschnitt des vorigen
Deutsch: Ausschnitte aus dem isometrischen Stadtplan von Matthäus Merian d.Ä. (1593–1659), Kupferstich 1628
English: Excerpts from the City Map by Matthäus Merian the elder (1593–1650), Copper Engraving 1628

Stadtpläne der 1840er Jahre[edit]

Uns liegen derzeit zwei Stadtplanscans der 1840er Jahre vor. Beide zeigen das gleiche Kartenbild, den gleichen Planausschnitt und einander sehr ähnliche (aber nicht identische) Stadtansichten (Blick von Südosten) am unteren Bildrand. Der erste Plan trägt keine Angaben zum Herausgeber, aber das Erscheinungsjahr 1845. Der zweite Plan trägt den Hinweis published under the Superintendence of the Society for the Diffusion of useful knowledge („herausgegeben unter Aufsicht der Gesellschaft zur Verbreitung nützlichen Wissens“) und eine Verlegeradresse in London, aber keine Ausgabejahr. Im Gegensatz zum ersten Plan ist hier jedoch der Bahnhof der 1848 eröffneten Main-Neckar-Bahn verzeichnet, nicht jedoch der der 1850 eröffneten Main-Weser-Bahn, sodaß man auch diesen Plan recht genau datieren kann.

Stadtplan von 1845 Englischer Stadtplan 1848/50

Julius Eduard Foltz-Eberle[edit]

Deutsch: Das 1852 erschienene Werk von Julius Eduard Foltz-Eberle ist bis bis zum Erscheinen des Ravenstein'schen Plans im Jahr 1862 das bedeutendste Kartenwerk der Stadt.
English: The work of Julius Eduard Foltz-Eberle published in 1852 has been the most famous map of the city until the publication of the plan by Ravenstein in 1862.

Frankfurt Am Main-Karte-Foltz Eberle-1852.jpg

August Ravensteins Geometrischer Plan von Frankfurt[edit]

Deutsch: Das detaillierteste und erste maßstäbliche Kartenwerk Frankfurts im 19. Jahrhundert, erschienen 1862 im Verlag des Geographischen Instituts zu Frankfurt am Main
English: The most detailed und first time to scale map work of Frankfurt in the 19th century, published in 1862 by the Verlag des Geographischen Instituts zu Frankfurt am Main (Publishing Company of the Geographical Institute of Frankfurt am Main)

Kartenblätter / Map sheets[edit]

Ausschnitte & Collagen / Crops & Collages[edit]

Meyers Konversationslexikon, 5. Auflage 1893-97[edit]

Die beiden folgenden Karten gehören zum Artikel Frankfurt am Main der 5. Auflage von Meyers Konversationslexikon.

Stadtplan[edit]

Der Plan zeigt den historischen Stadtkern innerhalb der Wallanlagen und einige der heutigen Innenstadtbezirke (Westend, Nordend, Ostend, Sachsenhausen, Bahnhofsviertel), während etwa Bockenheim, Bornheim und das Gallusviertel fehlen. Trotzdem bietet der Plan eine interessante Momentaufnahme der Stadt während der rasanten Wachstumsphase der 1890er Jahre. Der damals brandneue Hauptbahnhof ist bereits eingezeichnet, das Bahnhofsviertel noch weitgehend unbebaut.

Der Plan zeigt Bauflächen, bestehende und geplante Straßen, öffentliche Gebäude, Bahnstrecken und -höfe sowie das Netz der Pferdebahn.

Umgebungskarte[edit]

Umgebungskarte, 1893

Die Umgebungskarte im Maßstab 1:100.000 zeigt vor allem das westliche und nördliche Umland der Stadt. Hofheim, Höchst, der Vordertaunus und Bad Homburg sind detailliert dargestellt. Im Osten reicht die Darstellung bis Bad Vilbel, Bergen und Offenbach, im Süden nur bis zum Stadtwald.

Innenstadtbezirke – Central boroughs[edit]

Stadtregion – Frankfurt Region[edit]