Askanische Oberschule

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
English: The Askanische Oberschule is a Gymnasium (school) in Berlin-Tempelhof. The school was founded in 1875 in Berlin-Kreuzberg as „Askanisches Gymnasium“and had a total of three different locations.
Deutsch: Die Askanische Oberschule, früher „Askanisches Gymnasium“, ist ein Gymnasium in Berlin-Tempelhof. Die vierzügige Lehranstalt mit rund rund 820 Schülern besteht seit 1875 und befand sich ursprünglich in Berlin-Kreuzberg; sie hatte insgesamt drei verschiedene Standorte.

Maps[edit]

Hallesche Straße (Kreuzberg), 1875-1929[edit]

English: Building by Hermann Blankenstein, partly destroyed in 1945. Today the „Clara-Grunwald-Grundschule“ (primary education) is located in what remained of the building.
Deutsch: Gebaut von Hermann Blankenstein, 1945 teilweise zerstört. Im Restgebäude befindet sich heute die „Clara-Grunwald-Grundschule“. Die Aula diente von 1948 bis 1954 auch als Kammermusiksaal, daher über dem Portal der entsprechende Schriftzug.

Wittelsbacherkorso/Boelckestraße (Tempelhof), 1929 - 1945[edit]

Built in 1928/29 for the former „Gymnasium Tempelhof“. 1929-1938 „Vereinigtes Askanisches und Tempelhofer Gymnasium“ (german for: united Askanisches and Tempelhofer Gymnasium). 1938 – 1945 „Askanische Schule, Oberschule für Jungen“ (german for Ascanian school, Gymnasium for boys. Today in this house: „Hugo-Gaudig-Oberschule“.

Kaiserin-Augusta-Straße (Tempelhof), since 1945[edit]

Built in 1911 for the former „Reformrealgymasium“. Since 1945 „Askanische Oberschule“.