Category:Enckestraße (Berlin)

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Die Enckestraße wurde 1927 benannt und ging hervor aus dem Enckeplatz (1844-1927) und der verlängerten Charlottenstraße (1913–1927). 1963 wurde sie erheblich verkürzt und dadurch Sackgasse. Bei der Zusammenfassung beider Abschnitte wurde die Nummerierung geändert. Enckestraße 1 (1963 aufgehoben und der vergrößerten Enckestraße 11 zugeschlagen, 1913 neu geschaffen aus einem Teil des Enckeplatzes 3a [Gelände der Sternwarte], bis 1927 als verlängerte Charlottenstr. 2); Enckestraße 2 (1963 aufgehoben und der vergrößerten Enckestraße 11 zugeschlagen, 1913 neu geschaffen aus einem Teil des Enckeplatzes 3a [Gelände der Sternwarte], bis 1927 als verlängerte Charlottenstr. 2); Enckestraße 3 (1963 aufgehoben und der vergrößerten Enckestraße 11 zugeschlagen, 1913 neu geschaffen aus einem Teil des Enckeplatzes 3a [Gelände der Sternwarte], bis 1927 als verlängerte Charlottenstr. 3), Enckestraße 4 und 4a (1844-1927 Enckeplatz 4 und 4 a), Enckestraße 5 (1844-1927 Enckeplatz 5), Enckestraße 6 (1844-1927 Enckeplatz 6), Enckestraße 7 (zugleich Besselstraße 7; 1844-1927 Enckeplatz 7), Enckestraße 8 (zugleich Besselstraße 6; 1844-1927 Enckeplatz 1), Enckestraße 9 (1844-1927 Enckeplatz 2), Enckestraße 10 (1844-1927 Enckeplatz 3), Enckestraße 11 (1913 neu geschaffen aus einem Teil des Enckeplatzes 3a [Gelände der Sternwarte], 1963 erheblich vergrößert um die Grundstücke Enckestraße 1–3 und 12–14, sowie das Straßenland der Enckestraße in diesem Abschnitt), Enckestraße 12–14 (1963 aufgehoben und der vergrößerten Enckestraße 11 zugeschlagen, 1913 neu geschaffene Bezeichnung für Teile des Grundstücks der Markthalle II).

Subcategories

This category has the following 3 subcategories, out of 3 total.

Media in category "Enckestraße (Berlin)"

The following 3 files are in this category, out of 3 total.