Category:Laeiszhalle, Hamburg

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Die Laeiszhalle am Johannes-Brahms-Platz 20 in der Hamburger Neustadt wurde von 1904 bis 1908 als Konzerthaus nach Plänen von Martin Haller und Wilhelm Emil Meerwein erbaut. Finanziert wurde die Halle aus einem Vermächtnis des 1901 verstorbenen Reeders Carl Heinrich Laeisz und einer Spende seiner Witwe Sophie.
Denkmalplakette Deutschland
This is the category of an architectural monument.
It is part of the list of cultural monuments of Hamburg, no. 616

Subcategories

This category has only the following subcategory.