Category:Reisläufer

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Als Reisläufer (abgeleitet von Reisige) wurden spätmittelalterliche Schweizer Söldner bezeichnet, die bis ins 17. Jahrhundert im Dienste zahlreicher europäischen Herrscher standen. Das mittelhochdeutsche Reis bedeutet den Aufbruch, das Fortbewegen oder Reisen, in diesem Zusammenhang die Kriegsreise oder Kriegszug. Der Reisläufer verdingt sich auf eigene Faust in fremden Dienst im Gegensatz zum kapitulierten Dienst, der auf der Basis einer Militärkapitulation beruhte, das heißt einem Liefervertrag für Soldaten zwischen zwei Ländern.
English: Swiss mercenaries were notable for their service in foreign armies, especially the armies of the Kings of France, throughout the Early Modern period of European history, from the Later Middle Ages into the Age of the European Enlightenment. Their service as mercenaries was at its peak during the Renaissance, when their proven battlefield capabilities made them sought-after mercenary troops.
Français : Les mercenaires suisses sont des soldats remarqués pour avoir vendu leur service dans des armées étrangères, en particulier les armées des rois de France, durant le début de l'époque moderne de l'histoire européenne, depuis la fin du Moyen Âge au Siècle des Lumières.

Subcategories

This category has the following 2 subcategories, out of 2 total.

S

Media in category "Reisläufer"

The following 10 files are in this category, out of 10 total.