Category:Säule Magnus Hirschfeld

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search

Inschrift am Oberteil des säulenförmigen Denkmals:

HIRSCHFELD-SÄULE

Inschrift unter einem nach links blickenden Profilrelief:

IN DEM HIER EHEMALS STEHENDEN
HAUS LEBTE VON 1896 BIS 1910 DER
ARZT UND SEXUALWISSENSCHAFTLER
DR. MAGNUS HIRSCHFELD
GEB. 1868 IN KOLBERG
GEST. 1935 IN NIZZA IM EXIL

Inschrift unmittelbar darunter:

IN CHARLOTTENBURG BEGANN
DR. HIRSCHFELD AM 15. MAI 1897
MIT DEM AUFBAU DER ERSTEN
DEUTSCHEN HOMOSEXUELLEN-
BEWEGUNG ALS GRÜNDER UND
VORSITZENDER DES WISSEN-
SCHAFTLICH-HUMANITÄREN
KOMITEES (WHK). FERNER
ENTSTANDEN HIER DIE PLÄNE
FÜR DAS SPÄTERE BERLINER
"INSTITUT FÜR SEXUALWISSEN-
SCHAFT".
NACH DER MACHTÜBERNAHME
DER NATIONALSOZIALISTEN SAH
SICH DAS •WHK• 1933 GEZWUN-
GEN SICH SELBST AUFZULÖSEN.
DAS ENGAGIERTE WIRKEN VON
MAGNUS HIRSCHFELD MAHNT
BIS HEUTE ZU TOLERANZ UND
AKZEPTANZ GEGENÜBER MIN-
DERHEITEN IN UNSERER GESELL-
SCHAFT.

Inschrift vertikal:

IDEE AUGUST JAKEL NEUGESTALTUNG EMANUEL SCHARFENBERG

Inschrift auf einer Tafel am Fuß des Denkmals:

Die - HIRSCHFELD-SÄULE - wurde gestiftet von:
Bezirksamt Charlottenburg, Abt. Volksbildung - Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg
Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft-Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HUK)
Landesarbeitsgemeinschft schwuler Sozialdemokraten (Schwusos) - Gruppe schwuler Lehrer in der GEW
Hannchen-Mehrzweck-Stiftung (HMS) - Jaap Hartel Schriftsteller u. Oskar Lens Maler, Den Haag
Völklinger Kreis (Gay-Manager-Verband) - Lothar Neugebauer, Karlsruhe - und vielen Ungenannten.

Media in category "Säule Magnus Hirschfeld"

The following 5 files are in this category, out of 5 total.