Category:Waldburg-Wolfegg Collection

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Die Sammlungen der Fürsten zu Waldburg-Wolfegg sind untergebracht auf Schloss Wolfegg in Wolfegg, Kreis Ravensburg, Baden-Württemberg. Mit etwa 100.000 Blättern gehört das Wolfegger Kupferstichkabinett zu den größten Grafiksammlungen Europas. Die Sammlung wurde großteils im 17. Jahrhundert von Erbtruchsess Max Willibald von Waldburg-Wolfegg angelegt. Das berühmteste Stück der Grafiksammlung, das Manuskript des „Mittelalterlichen Hausbuchs“ wurde 2007 an den Bankier August von Finck verkauft. Ein anderes berühmtes Stück, die einzige erhaltene Kopie der „Waldseemüller-Karte“ wurde 2001 an die Library of Congress in Washington DC verkauft. Die Zeichnungssammlung des Gründers der grafischen Sammlung, der „Kleine Klebeband“, wurde 2011 an eine Gruppe von Museen verkauft und wird fortan im Kupferstichkabinett Berlin aufbewahrt.
English: The collection of the princes of Waldburg-Wolfegg, stored at Schloss Wolfegg in Wolfegg, Baden-Württemberg, Germany. The graphic collection comprises c. 100.000 pieces. The most famous piece of the collection, the manuscript of the „Medieval Housebook“, was sold to the German banker August von Finck in 2007. Another famous piece, the only extant copy of the „Waldseemüller Map“ was sold to the Library of Congress, Washington D.C., in 2001. The drawings collection of the founder of the graphic collection, bound in a volume called „Kleiner Klebeband“, was sold to a group of museums in 2011 and will be stored at the Berlin Kupferstichkabinett.

Subcategories

This category has the following 2 subcategories, out of 2 total.