Chemins de fer de la Corse

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Die Chemins de fer de la Corse (CFC) verbinden als Eisenbahngesellschaft die beiden Hafenstädte Bastia an der Ostküste und Ajaccio an der Westküste auf der französischen Insel Korsika. ... Das Eisenbahnunternehmen ist eine Tochter der französischen Staatsbahn Société Nationale des Chemins de fer Français (SNCF) und betreibt eine durchweg eingleisige Schmalspurbahn mit 1000 mm Spurweite und einer Streckenlänge von insgesamt 231 km. Die Gesellschaft wurde 1983 gegründet, nachdem die Gesamtstilllegung des Eisenbahnnetzes auf Grund der Proteste aus der Bevölkerung verhindert wurde.
Français : Les Chemins de fer de Corse ou CFC sont un réseau secondaire français à voie métrique qui dessert les principales localités de l'Île de Beauté. Géré par la SNCF depuis 1983, il a une activité essentiellement voyageurs, à forte dominante touristique.
Svenska: Chemins de Fer de Corse, CFC, är namnet på det företag som trafikerar järnvägarna på Korsika. Företaget ägs av SNCF och grundades 1983.