Commons:Forum/Archiv/2007/October

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Archive This is an archive of past discussions. Do not edit the contents of this page. If you wish to start a new discussion or revive an old one, please do so on the current talk page.

Bitte um Bildlöschung

Ich ziehe die Bitte um Bildlöschung zurück. (Erklärung siehe unten.


Könnte bitte jemand mein heute eingestelltes Bild "Heinrich und Mathilde-v4.jpg‎" löschen? Ich bin unsicher geworden, ob ich das von mir erstellte Foto eines frei zugänglichen Werkes von 1896 hier in dieser Form einstellen kann, daher möchte ich es zurückziehen.

Schon jetzt mein Dank im Voraus --Mpunkt 17:33, 27 September 2007 (UTC)

Da ich als Nichtadmin nicht löschen kann, hier nur meine Antwort. Dein Bild Image:Heinrich und Mathilde-v4.jpg erscheint mir urheberrechtlich unbedenklich, da der Urheberschutz 70 Jahre nach dem Tod des Authors endet, siehe w:de:Wikipedia:Bildrechte#Alte_Werke und w:de:Wikipedia:Fotos_von_fremdem_Eigentum. Ich selbst habe mit Image:Erfurt-Rathaus-Festsaal.jpg schon ähnliche Schinken hochgeladen und nie Probleme gekriegt. Es gibt auch kein Recht am Bild vom eigenen Eigentum, die VHS kann dir also kaum was. Oder gab es dort etwa ein Fotoverbot was du unterschreiben mußtest? Zudem bist du ja unter Psydonym unterwegs, da müssen die erstmal die Foundation in Florida verklagen... Solche Werke sind nach hiesiger Meinung Kulturgut und damit Allgemeingut und gehören demnach unter freier Lizenz hierher. Vielleicht überzeugen dich die aufgeführten Argumente und du ziehst deine Löschbitte zurück. --Kolossos 19:55, 27 September 2007 (UTC)
Achso, natürlich war das jetzt keine Rechtsauskunft, und ich bin nur Laie. Kolossos 19:57, 27 September 2007 (UTC)
Schönes Bild, wär schade wenn es wieder verschwände. Vielleicht überlegt Mpunkt es sich ja nochmal ;-) -- Túrelio 22:17, 27 September 2007 (UTC)
Lebensdaten von Konrad Astfalck konnte ich jetzt auf die Schnelle nicht ermitteln. Ich halte es aber für nicht unwahrscheinlich, dass der Mann vor 1936 gestorben ist. Wenn sich ein Beleg findet, dass er länger lebte, kann man es immer noch löschen. --Fb78 11:57, 28 September 2007 (UTC)


Ich bemühe mich um Klärung, wann Konrad Astfalck gestorben ist und entscheide mich dann neu.

Vielen Dank für die Hinweise.

Mpunkt --Mpunkt 15:38, 28 September 2007 (UTC)

Wenn das Gemälde wirklich inzwischen gemeinfrei ist, wäre die Lizenzierung unter GFDL und CC ja eigentlich unnötig (weil es ja eh jeder wegen Gemeinfreiheit nutzen kann wie er will). --88.134.232.95 02:58, 1 October 2007 (UTC)

Nee, die Lizensierung gilt für das hier abgelegte, von Mpunkt erstellte Foto davon. -- Túrelio 05:54, 1 October 2007 (UTC)
Es wird in der deutschen Rechtsprechung davon ausgegangen, dass durch das Abfotografieren einer zweidimensionalen Vorlage kein Urheberrecht entsteht. --Phrood 19:00, 3 October 2007 (UTC)

Wenn sich das Sterbedatum des Künstlers nicht ermitteln läßt, was ich denke mit einer Recherche bei Google und der Deutschen Nationalbibliothek als ausreichend versucht betrachte, so greift hier die 100 Jahre-Regel für das Werkes. Ich denke es ist also auch dahingehend unbedenklich. --Kolossos 07:17, 1 October 2007 (UTC)

Die 100-Jahre-Regel wird auf den Commons zwar nicht offiziell akzeptiert, aber die Wahrscheinlichkeit, dass jemand einen Löschantrag stellt, ist nicht hoch. --Phrood 19:00, 3 October 2007 (UTC)
Übrigens: für Lebensdaten von Künstler ist die umfangreichste Datenbank das Allgemeine Künstlerlexikon im K. G. Saur Verlag, schon mal dort nachgeschlagen? --Phrood 19:03, 3 October 2007 (UTC)

Denkmale in Dänemark

In Commons ist zu lesen, dass in Dänemark zwar Panoramafreiheit besteht, darunter aber keine öffentlich aufgestellten Kunstwerke (Denkmäler) fallen, wenn sie das Hauptmotiv des Bildes darstellen.

Es gibt eine eigene Kategorie für Denkmäler in Kopenhagen, die voll mit solchen Bildern sind. Wie das nun? --Christian Bickel 08:10, 29 September 2007 (UTC)

2/3 der Categorie erscheinen mir aufgrund des geschätzten Alters der Werke unbedenklich, und was den Rest angeht, so weiß ich nicht, aber wir sollten uns im deutschen Forum nur um deutsche Probleme kümmern. --Kolossos 10:34, 29 September 2007 (UTC)
Ich bin da anderer Ansicht und denke, dass das deutschsprachige Forum sich nicht nur um „deutsche Probleme“ kümmern sollte, da sich viele selbst nicht genügend gut in Englisch ausdrücken können, um solche Punkte auf den englisch-sprachigen Seiten einzubringen. Commons ist ein internationales Projekt und insbesondere auch multi-lingual, d.h. grundsätzlich lassen sich auch alle Probleme in Deutsch diskutieren oder zumindest einbringen.
Ich habe den aus meiner Sicht recht wichtigen Punkt von Christian Bickel deswegen in die Diskussionsseite über Urheberrechte und Lizenzen eingebracht und übersetzt, damit sich die Experten das mal ansehen können. Vielen Dank jedenfalls für den Hinweis, AFBorchert 11:32, 29 September 2007 (UTC)

Genau: Mein Englisch ist ungenügend. Und im dänischen Gesetz ist von Alter nicht die Rede, sondern einfach von einer Ausnahme von der Panoramafreiheit. Ich will nicht lauter Bilder hochladen, die nachher gelöscht werden müssen.

Der Gesetzestext lautet: “Kunstværker må afbildes, når de er varigt anbragt på eller ved en for almenheden tilgængelig plads eller vej. Bestemmelsen i 1. pkt. finder ikke anvendelse, såfremt kunstværket er hovedmotivet og gengivelsen udnyttes erhvervsmæssigt.”

Meine Übersetzung: “Kunstwerke dürfen abgebildet werden, wenn sie dauerhaft oder an einem für die Allgemeinheit zugänglichen Platz oder Weg angebracht sind. Die Bestimmung in Satz 1 findet keine Anwendung, sofern das Kunstwerk das Hauptmotiv ist und die Wiedergabe gewerblich genutzt werden soll.” Fingalo 12:46, 29 September 2007 (UTC)

Nachtrag: § 23 sagt für alle Kunstwerke: “§ 23. Offentliggjorte kunstværker og værker af beskrivende art, jf. § 1, stk. 2, må gengives i kritiske eller videnskabelige fremstillinger i tilslutning til teksten, når det sker i overensstemmelse med god skik og i det omfang, som betinges af formålet. Gengivelsen må ikke ske i erhvervsøjemed” = “Veröffentlichte Kunstwerke und Werke beschreibender Art nach § 1 Abs. 2 [= Karten und Zeichnungen und andere in grafischer und plastischer Form beschreibender Art werden den literarischen Werken gleichgestellt.] dürfen in kritischen oder wissenschaftlichen Darstellungen im Zusammenhang mit dem Text wiedergegeben werden, sofern dies in Übereinstimmung mit den guten Sitten und in dem Umfang, wie er für den Zweck erforderlich ist, geschieht. Die Wiedergabe darf nicht zu Erwerbszwecken geschehen.” Fingalo 13:07, 29 September 2007 (UTC)

Vielen Dank für die Ergänzungen, Fingalo. Noch eine kleine Anmerkung: Generell gilt entsprechend der Berner Konvention, dass der urheberrechtliche Schutz n Jahre nach dem Tode des Urhebers erlischt, wobei n mindestens 50 beträgt. In Deutschland liegt n bei 70. Wie dies genau in Dänemark aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis. Entsprechend ist die obige Anmerkung durchaus korrekt, dass genügend alte Werke urheberrechtlich kein Problem mehr darstellen. Die zitierten Gesetzestexte beziehen sich, so wie ich es zu verstehen glaube, auf die Panoramafreiheit, die Ausnahmen zum regulären Urheberrechtschutz liefern kann. Grüße, AFBorchert 15:16, 29 September 2007 (UTC)

Dem kann abgeholfen werden. Ich kann zwar kein Englisch, aber dafür Skandinavisch. Ich habe da nochmals nachgeschaut:

“Ophavsrettens gyldighedstid

§ 63. Ophavsretten til et værk varer, indtil 70 år er forløbet efter ophavsmandens dødsår eller for de i § 6 omhandlede værker efter længstlevendes dødsår. For filmværker varer ophavsretten [...]

Stk. 2. Når et værk er offentliggjort uden angivelse af ophavsmandens navn, alment kendte pseudonym eller mærke, varer ophavsretten, indtil 70 år er forløbet efter udgangen af det år, da værket blev offentliggjort. Består værket af flere dele, bind, hæfter, numre eller serier, gælder der en særskilt beskyttelsestid for hver enkelt del.

Stk. 3. Hvis ophavsmanden i løbet af det nævnte tidsrum bliver angivet i overensstemmelse med § 7, eller hvis det bliver oplyst, at han er død, før værket blev offentliggjort, regnes gyldighedstiden efter stk. 1.

Stk. 4. For værker, som ikke er offentliggjort, og hvis ophavsmand ikke er kendt, varer ophavsretten i 70 år efter udgangen af det år, hvor værket blev skabt.”

=

“Gültigkeitsdauer des Urheberrechts

§ 63: Das Urheberrecht für ein Werk gilt bis zu 70 Jahre nach dem Todesjahr des Urhebers oder für die in § 6 behandelten Werke nach dem Todesjahr des längstlebenden. Für Filmwerke dauert das Urheberecht [... hier uninteressant]

Abs. 2: Wenn ein Werk ohne Angabe des Urhebers oder eines bekannten Pseudonyms oder Emblems dauert das Urheberrecht 70 Jahre nach Ablauf des Jahres, in dem das Werk veröffentlicht worden ist. Besteht das Werk aus mehreren Teilen, Bänden, Heften, Nummern oder Serien, gilt eine gesonderte Schutzzeit für jedes einzelne Teil.

Abs. 3: Wenn der Urheber im Laufe der genannten Zeit nach § 7 angegeben wird, oder wenn er ausfindig gemacht wird, wird die Schutzfrist nach Abs. 1 berechnet.

Abs. 4: Für Werke, die nicht veröffentlicht sind und wenn der Urheber nicht bekannt ist, währt das Urheberrecht 70 Jahre nach Ablauf des Jahres, in dem das Werk geschaffen wurde.”

[§ 6 behandelt ein Werk mit mehreren Urhebern; § 7 sagt, dass bei unbekannten Urhebern der als Urheber gilt, der auf dem Werk angegeben ist. Wenn keiner angegeben ist, gilt der, der es veröffentlicht, als berechtigt, im Namen des Urhebers die Rechte zu wahren;]

Ich habe sicherheitshalber den Originaltext hier hereinkopiert, damit auch andere, die Skandinavisch können, den Urtext lesen können und nicht auf eine Übersetzung aus einer Übbersetzung angewiesen sind.

Mich interessiert nur, ob Werke hochgeladen werden können, bei denen die Frist herum ist, auch wenn sie gegen die Panoramafreiheitsbeschränkung oder andere Beschränkungen verstoßen. Ich will da keine großen Fragen stellen, da ich die etwas harschen Erwiderungen von historiograf nicht eben als erbaulich empfinde.

Vielleicht sollte man die Info bei Dänemark entsprechend ergänzen. Ich werde mal bei Norwegen und Schweden schauen, ob ich entsprechendes finde - wo ich schon mal dabei bin. :-) Fingalo 18:34, 29 September 2007 (UTC)

  • Norwegen hat in seinem åndsverkloven die gleichen Bestimmungen auch für 70 Jahre in § 40. Nach § 48 ist es auch nach Ablauf des Urheberrechtsschutzes verboten, Werke in einem den Urheber beleidigenden Zusammenhang zu veröffentlichen. Auch die Panoramafreiheit ist in Bezug auf Abbildungen, wo das Kunstwerk das Hauptmotiv darstellt, in § 24 eingeschränkt. Für Bauwerke gibt es keine Einschränkung.
  • Auch in Island gilt nach § 43 Höfundalög die 70 Jahresfrist wie bei den anderen. Fingalo 19:43, 29 September 2007 (UTC)
Vielen Dank für diese Ergänzungen, Fingalo. Zum Punkt:
Mich interessiert nur, ob Werke hochgeladen werden können, bei denen die Frist herum ist, auch wenn sie gegen die Panoramafreiheitsbeschränkung oder andere Beschränkungen verstoßen.
Auch wenn ich selbst kein Experte in diesen Dingen bin, würde ich davon ausgehen, dass es diesbezüglich eine gewisse Einheitlichkeit dank der Berner Konvention und auch einigen EU-Regelungen gibt. Die lassen zwar Details offen, wie lange die Frist nach dem Tode des Urhebers währt oder wie genau die Panormafreiheit ausformuliert wird, aber das Prinzip bleibt bestehen, dass es keinerlei Hindernisse gibt, sobald die Frist (in Skandinavien offenbar weitgehend nach 70 Jahren nach dem Tode des Urhebers) abgelaufen ist.
Entsprechend müsste der Inhalt der genannten Kategorie dahingehend untersucht werden, was davon noch urheberrechtlich betroffen ist, d.h. wo könnte der Urheber noch leben bzw. wo könnte der Tod noch weniger als 70 Jahre zurückliegen.
Viele Grüße, AFBorchert 20:10, 29 September 2007 (UTC)

Habe ich getan und die festgestellten Verletzungen gekennzeichnet. Nur bei HC Andersen habe ich keine Info, wer die Bronze gemacht hat, gefunden. Fingalo 21:25, 30 September 2007 (UTC)

Ich war so frei, Fingalo, die Schnelllöschanträge in einen gemeinsamen Löschantrag zu überführen. Die Löschung ist nicht dringlich, da die Anwesenheit der Bilder auf den Commons noch keine Urheberrechtsverletzung darstellt. Schließlich ist die Nutzung auf den Commons noch nicht kommerziell. Es ist nur so, dass die Commons nur Bilder akzeptiert, die kommerziell nutzbar sind. Deswegen sind diese konkreten Fälle noch keine Urheberrechtsverletzungen, sondern Verletzungen unserer Richtlinien auf den Commons. Spontan habe ich sieben von Dir markierte Bilder gefunden. Lass es mich bitte wissen, wenn ich etwas übersehen haben sollte. Grüße, AFBorchert 06:00, 1 October 2007 (UTC)

Versteh ich nicht ganz. Wofür ist dann der URV-Tag überhaupt da, wenn die Aufnahme in Commons selbst keine URV sein kann? Wenn keine Panoramafreiheit gegeben ist, ist das genauso, wie ein Gemälde eines noch lebenden Künstlers. Aber es waren diese 7. Den HC Andersen habe ich zwar im Verdacht, kann aber auch auf meiner Originalaufnahme das Schildchen nicht lesen, auf dem der Künstler steht. Und da kann man sich sehr täuschen. Ich hatte auch die Eva mit dem Baby in Verdacht. Da war der Künstler aber schon Anfang der 30ger Jahre gestorben. Fingalo 12:03, 1 October 2007 (UTC)

Es gibt im Vergleich dazu Bilder, deren Kopie in die Commons bereits eine URV darstellen kann. Und dann gibt es eben Bilder, bei denen erst durch die kommerzielle Nutzung eine Verletzung der Urheberrechte erfolgt. Diese wollen wir hier zwar auch nicht haben, aber das ist eben unsere Politik und kein juristischer Zwang. Der Urheber bzw. dessen Erben könnten deswegen die Commons noch nicht verklagen, weil die Bilder in den Commons liegen, da die Commons selbst kein kommerzielles Projekt sind. In diesem Falle erachte ich eine ausführliche Diskussion hier als sinnvoll, weil
  • dies eine Referenzdiskussion wird, die für weitere solche Fälle aus Dänemark interessant ist,
  • dies den Erstellern der Bilder die Möglichkeit gibt, mehr über die Hintergründe der Löschung zu erfahren,
  • dies auch im Einzelfalle die Feststellung erlaubt, ob der Künstler noch lebt oder wann er denn gestorben ist,
  • ggf. auch zu diskutieren ist, inwiefern die Statue im Einzelfalle das Hauptmotiv eines Bildes darstellt und
  • schliesslich nie ganz ausgeschlossen werden kann, dass ein Einverständnis der Urheber vorliegt, worüber dann ein Nachweis erbracht werden müsste.
Genauso wird es hier in den Commons auch in anderen Fällen gehandhabt, wie etwa bei der Pyramide vor dem Louvre (siehe beispielsweise hier oder hier).
Im Prinzip gäbe es da wohl noch mehr Kandidaten aus Dänemark wie etwa die Meerjungfrau. --AFBorchert 12:29, 1 October 2007 (UTC)

The Little Mermaid ist schon verschiedentlich gelöscht worden, wo der Bildtitel auf sie hinwies. Ich habe aber noch 2 Bilder gefunden, die nur "Copenhague 141" und “Copenhague 146” heißen und die wohl durch die Lappen gegangen sind. In der Meerjungfrau ist die Figur nicht beherrschendes Element des Bildes und daher von der Panoramafreiheit gedeckt. Dagegen in der Category:Copenhagen ist sie in Großaufnahme. Ich werde daher auch dort den Löschtag anbringen, hoffentlich jetzt den richtigen. Fingalo 13:21, 1 October 2007 (UTC)

Ride Old Buck To Water

Warum kann diese ogg-Datei nicht abgespielt werden? Waylon 08:27, 29 September 2007 (UTC)

Weil sie 0,6s lang und nur 9 KB groß ist? Da liegt der Fehler wohl in der Datei, wenns auf dem eigenen Rechner läuft, einfach nochmal neu hochladen, vielleicht gab es da einen Abbruch. (Rechtlich ist der Song hoffentlich in Ordnung. Oder?) --Kolossos 10:27, 29 September 2007 (UTC)
Ja, der Song ist in Ordnung. Ich probier's am besten einfach noch mal aus. Waylon 15:42, 29 September 2007 (UTC)
Es gab einen Bug in der Cortado-Abspielsoftware, die Audiodateien verkürzte. Dieser Bug wurde vergangenes Wochenende behoben, so dass nun jeder die Datei in voller Länge hören sollte, siehe auch Bug 11232: Truncation of audio files in Cortado. --Raymond Disc. 13:44, 1 October 2007 (UTC)
Meinst du die alte Datei oder wenn man jetzt eine neue Version hochladen würde? Waylon 11:57, 2 October 2007 (UTC)
Ich meine die alte Datei. Ein Neuhochladen ist nicht notwendig. --Raymond Disc. 13:03, 2 October 2007 (UTC)
Aber die alte Datei funktioniert (jedenfalls bei mir (!)) immer noch nicht... Waylon 13:27, 2 October 2007 (UTC)
Bei mir auch nicht und wenn man sie download, ist sie immer noch <10 kB. -- Túrelio 13:56, 2 October 2007 (UTC)
Sie ist ja auch nur 9KB groß und 0,6 s lang. Bitte nicht mit der Bandbreite von 133kbps verwechseln. Evtl. müsst ihr noch euren lokalen Cache leeren, damit die neue Version des Players geladen wird. --Raymond Disc. 15:38, 2 October 2007 (UTC)
Das bedeuted, der Player spielt auch nur 0,6 s ab? Dann muß wohl doch noch eine neue Version her. Waylon 06:16, 3 October 2007 (UTC)

Bug im Hochladeformular

Eine Datei mit ähnlichem Namen existiert bereits:
Name der hochzuladenden Datei: Weintrauben.Weiss.JPG
Name der vorhandenen Datei: Weintrauben.jpg
Nur die Dateiendung unterscheidet sich in Groß-/Kleinschreibung. Bitte prüfe, ob die Dateien inhaltlich identisch sind.

Die Verlinkung auf Weintrauben.jpg wird zwar im Formular blau dargestellt, die Seite gibt es so aber nicht. Dito bei der Verlinkung vom Thumbnail auf das eigentliche Bild. Dann steckt noch ein weiterer Bug drin und zwar beim Punkt zwischen "Weintrauben" und "Weiss" der offenbar als Ende des eigentlichen Dateinamens interpretiert wird. Mach ich dagegen "Weintrauben.Weiss.jpg" aus dem Dateinamen, wird ein korrekter Link zum bereits vorhandenen Bild angezeigt. --BLueFiSH.as 04:39, 5 October 2007 (UTC)

Schaue ich mir nächste Woche im Detail an. Ein Teil des Problemes ist es, dass „.Weiss“ als eine Dateiendung gewertet wird. Durch verschiedene Tests soll so ausgeschlossen werden, dass virenbefallene Dateien hochgeladen werden, die sich gerne als „.pdf.scr“ oder so einen Kram tarnen. --Raymond Disc. 15:20, 5 October 2007 (UTC)

Überschreiben von Bildern

Es wurde doch eine Funktion eingebaut, dass ein Überschreiben von Bildern in der Beobachtungsliste sichtbar wird. Stand zumindest mal in de.wp Projektneuheiten. Den Dummy-Edit müsste ich dann ja folglicherweise sehen. Offenbar ist dies hier nicht aktiviert oder ist es überhaupt irgendwo aktiviert? --BLueFiSH.as 14:09, 5 October 2007 (UTC)

Nein, es war eine Ente :-( Der Bug war als gefixt gemeldet, nach einem erfolglosen Test habe ich ihn vor einer Weile wieder geöffnet. --Raymond Disc. 15:17, 5 October 2007 (UTC)

Unterschied Cc-by-sa-2.5 und Cc-by-sa-3.0

Commons:Lizenzen geht nur auf v2.5 ein. Im Auswahlmenu wird inzwischen 3.0 offeriert. Wo liegt der wesentliche Unterschied? --Nyks 18:57, 3 October 2007 (UTC)

Bin ich hier mit meiner Frage an der falschen Stelle? --Nyks 19:53, 5 October 2007 (UTC)
Jein. In den letzten Monaten gab es an verschiedenen Orten in Commons lange Diskussionen, ob 3.0-Lizenzen auf Commons überhaupt akzeptiert werden sollen, siehe z.B. hier Commons talk:Licensing/Creative Commons 3.0 (auf engl.). Nach meiner Erinnerung war der einzig wesentliche Unterschied zu früheren Versionen (der nicht-nationalisierten Fassung), dass im Lizenztext ausdrücklich festgestellt wurde, dass sog. "moral rights" durch die Lizenz nicht tangiert würden, also ggf. bestehen bleiben. Obwohl das damals von vielen Diskutanden recht kritisch gesehen wurde, wurde die 3.0-Lizenz vor kurzem in das Auswahlmenü beim Bilder-Upload integriert. -- Túrelio 20:48, 5 October 2007 (UTC)
Ergänzung: Im Archiv der Commons-Mailingliste las ich, dass die Diskussionen wohl aus dem Umstand falschen Wissens entstanden. Die „moral rights“ würden wohl nur dort greifen, wo sie auch Landesrecht sind. In den USA gibt es diese nicht, in vielen europäischen Ländern schon – die Umsetzung in CC 3.0 geht darauf ein und legt fest: „Wenn es in deinem Land gesetzlich verboten ist, darfst du das auch mit dieser Lizenz nicht machen.“ (Die Problematik, dass Personenfotos so für Werbekampagnen zweckentfremdet werden, ist somit teilweise auch etwas abgeschwächt.) --32X 12:33, 6 October 2007 (UTC)
@32X, wenn ich mir eine kleine Korrektur erlauben darf: die "moral rights" haben IMHO nichts mit dem Persönlichkeitsrecht (des auf einem Foto Abgebildeten) zu tun, was im von dir erwähnten Fall greift. So wie ich das in der damaligen Diskussion verstanden habe, beziehen sich die moral rights ausschließlich auf den "Schöpfer", also im Falle eines Fotos auf den Fotographen. Weiteres auf :en unter Moral rights oder ganz kurz auf :de de:Deutsches Urheberrecht#Urheberpersönlichkeitsrecht. -- Túrelio 14:41, 6 October 2007 (UTC)
Danke für die Info! --Nyks 14:05, 6 October 2007 (UTC)

Bild des Jahres 2007

Hinweis: Commons:Picture of the Year/2007/Preparation --wau > 09:32, 7 October 2007 (UTC)

Problem mit großer PNG

Ich habe mehrfach versucht, eine PNG hochzuladen. Das Bild wird nicht verkleinert angezeigt, nur die originale Auflösung funktioniert. Woran könnte es liegen? Gibt es eine Größenbeschränkung? Ich konnte keine Gründe finden, Datei wurde auf verschiedenen Rechnern noch einmal bearbeitet und gespeichert, alles vergebens. Ich bitte auch gleich um die Löschung meiner verzweifelten Versuche. Ach so, es handelt sich um Image:Stadtplan Rostock City.png und Image:Stadtplan Rostock.png. --Schiwago 20:38, 7 October 2007 (UTC)

Es gibt eine 12,5 Megapixel-Grenze für das erstellen der Thumbnails, siehe auch bugzilla:3771 bzw. bugzilla:9497. --Matt314 09:15, 8 October 2007 (UTC)
Ich weiß ja nicht mit was du gezeichnet hast, das Bild als SVG hochladen wäre ggf. auch einen Versuch wert. Das jetzige Jpg tut es aber sicherlich auch. Woher hast du eigentlich die Grunddaten? Nur damit wir nicht mit de:Rechte an Geoinformationen kollidieren, es gab echt schon Klagen... . --Kolossos 10:37, 8 October 2007 (UTC)
Die Grunddaten stammen vom Luftbild (Google earth und GAIA-MV), Straßen wurden digitalisiert und die Gebäude stammen vom städtischen Geodatenportal (abgezeichnet). Da dürfte es keine Probleme geben. Die Größe war tatsächlich der Knackpunkt, jetzt hat es funktioniert (Image:Stadtplan Rostock City.png). Aja, svg hatte ich versucht, aber unter CorelDraw erzeugte Dateien sind nicht fehlerfrei, leider. @Matt314: danke für die Info. --Schiwago 10:47, 8 October 2007 (UTC)
Sorry, aber wenn die Grunddaten von Luftbild (Google earth und GAIA-MV) stammen, dann darfst du die hier nicht hochladen. In AGB von GE steht ausdrücklich, dass das nur für private Zwecke genutzt werden darf. Wenn es hier aber hochgeladen wird, dann kann man es auch kommerziell nutzen, was Google bestimmt nicht gefällt. Miete einen Ballon/Flugzeug, mach selber Luftbilder und dann kannst du mit den Daraus abgeleiteten Karten machen was du willst, aber so geht es leider überhaupt nicht. Schade um die viele Mühe, die du in das Projekt gesteckt hast. -- Stefan Kühn 11:43, 8 October 2007 (UTC)
Noch ein Hinweis zu dem Thema: Es gibt eine freie Rostock-Karte von de:OpenStreetMap, diese ist allerdings noch nicht vollständig, bei dem Projekt werden nicht ohne Grund alles Straßen nochmal mit einem GPS-Gerät abgefahren. Ich kann mich demnach Stefan nur anschließen, auch wenn ich die Situation gerade bei staatlich (also von uns) finanzierten Landesvermessungsämter zum kotzen finde. --Kolossos 15:38, 8 October 2007 (UTC)
Dann soll es so sein. Die openstreet-Karte will ich mal schnell wieder vergessen, so etwas ist nicht mein Ding, selbst wenn sie vollständig und aktuell wäre. --Schiwago 20:14, 8 October 2007 (UTC)

Stimmberechtigung

Ich habe gesucht, aber nicht gefunden - gibt es sowas hier nicht? Marcus Cyron 14:09, 8 October 2007 (UTC)

Nein ;-) Code·is·poetry 14:34, 8 October 2007 (UTC)
Danke. :) Marcus Cyron 21:09, 8 October 2007 (UTC)
Gern geschehen. Hier laufen einige Dinge anders, zum Beispiel sind die Kriterien an Admins doch deutlich niedriger – sie werden halt gebraucht. Gruß, Code·is·poetry 21:46, 8 October 2007 (UTC)
Naja, sonst ganz stimmt das mit der Stimmberechtigung aber nicht. Es gibt immerhin die "Bild des Jahres"-Wahl und bei der sind 2006 mindestens 100 Edits erforderlich gewesen (irgendwas in die Richtung wird auch dieses Jahr wieder geben). Allerdings konnte man diese Editanzahl auch auf irgendeinem anderen Wikimedia-Projekt haben, nur das Zusammenzählen der Edits von mehreren Projekten ging nicht. -- Cecil 05:24, 9 October 2007 (UTC)
In den meisten Dingen weiß ich ja, wie das hier läuft. Ich habe nur nichts zur Stimmberechtigung gefunden. Selbst wenn es keine Grenze gibt, sollte das irgendwo festgehalten sein. Naja, kann man ja noch machen. 75% Zustimmung würde ich übrigens nicht unbedingt als niedriges Kriterium bezeichnen, imerhin höher als bei uns. Das Problem hier ist, daß man Kandidaten schwerer einschätzen kann, da man sie anders als bei uns weniger kennt. Hier ist alles anonymer. Marcus Cyron 07:25, 9 October 2007 (UTC)
„Anforderungen“ wäre richtiger gewesen. Auf de wird man mit weniger als Tausend Edits und nur zwei Monaten Aktivität nie und nimmer Admin, das kann hier auf commons schon eher passieren. Ansonsten Zustimmung, das könnte ruhig irgendwo stehen. Gruß, Code·is·poetry 08:49, 9 October 2007 (UTC)
Du hast recht, das finde ich auch extrem beängstigend. Aber in der Realität kommen solche Kandidaten nicht durch. Die Anforderungen in der Theorie sind in der deutschen Wikipedia ja nichtmal wirklich so viel höher. Wie die Chancen dann aussehen ist was anderes. Marcus Cyron 09:41, 9 October 2007 (UTC)
So ok? Bei mir war die erfolgreiche Kandidatur wohl eine Mischung aus 'kennen mich von de' und 'haben Vertrauen zum Vorschlagenden'. Sonst hatte ich nämlich absolut nichts außer Bildern vorzuweisen. -- Cecil 09:43, 9 October 2007 (UTC)
Sehr schön, danke. :) Marcus Cyron 10:10, 9 October 2007 (UTC)

Mal ein kurzer Kommentar zu den Adminwahlen auf Commons: Ob man hier Admin wird oder einen Admin verhindert, hängt nur davon ab, wer mobilisiert wird. Die Stimmen des regelmäßig abstimmenden Dutzends sehr aktiver Nutzer gehen da unter. Hier wurde bereits gegen deutschsprachige Nutzer gestimmt, weil es „zuviel deutsche Admins“ hier gäbe. Freunde macht man sich mit (ordnungsgemäßer) Tätigkeit auf Commons eher nicht. ––Polarlys 19:05, 9 October 2007 (UTC)

Ja, ich erinnere mich, ich habe einen Kommentar auf der Diskussionsseite hinterlassen gehabt. Wenn wir in diesem Projekt etwas nicht brauchen, dann sicher Nationaistische Anwandlungen. Wenn du recht hast, habe ich Pech - Werbung werde ich nämlich nicht machen. ;) Marcus Cyron 23:28, 9 October 2007 (UTC)

Rückwirkende Permissions jetzt ein Muss?

Also ich bin seit 2004 hier. In dieser Zeit habe ich zahlreiche Bilder hochgeladen, viele davon auch gespendete. In der Anfangszeit gab es ja nun kein OTRS, an das man seine Permission senden konnte, daher gab man das dann in der Beschreibung an, zitierte dort die Lizenzerklärung und gut. Nun ist das OTRS natürlich ein viel besseres System und seit es das gibt, schick ich die Mails auch immer nett dahin.

In der letzten Zeit scheint sich allerdings der Wunsch nach OTRS-Permissions öfter mal auch auf die Vergangenheit zu erstrecken. Soll heissen: es werden rückwirkend Permissions eingefordert unter Androhung der Löschung der Bilder.

Da wüsst ich doch gerne, ob das Konsens ist oder eine neue Regel. Weil, wenn ein Begriff wie “Bestandsschutz” hier nicht gilt und ich mir nicht sicher sein kann, ob von mir mühselig requirierte Bilder morgen oder in ein paar Monaten/Jahren noch da sind, spar ich mir die Mühe lieber. Gruß, Denis Barthel 21:28, 9 October 2007 (UTC)

Och Denis, subtiles Drohen mit dem Upload-Stop ist unschön. Sowas haben wir hier täglich und es bringt niemanden weiter. „Bestandschutz“ gilt weder hier noch auf de.wp, gerade uralte Uploads sind oftmals belastet, es gab damals weniger Kontrolle, (noch) weniger Verständnis für Lizenzierungsfragen, viele Missverständnisse. Was das Einfordern von Freigaben angeht, so arbeiten wir hier und anderswo eigentlich ausschließlich rückwirkend, nur wenige (erfahrene) Wikipedianer schicken heute parallel zum Upload eine Freigabe an das OTRS, beim Rest wird man über entsprechende Warn-Templates aktiv. Es gibt hier Phasen, wo ich mehrere Dutzend Bilder, die schon zwei Jahre auf der Plattform existieren, mit entsprechenden Vorlagen bestücke, schlichtweg weil es keine nachvollziehbaren Angaben zu Quelle und Autor bzw. dessen Freigabe gibt. Das rückwirkende Einfordern ist oft begründet, in Einzelfällen natürlich unschön. Wenn man die Leute kennt, so ist Vertrauen da, nur das ist eben kein Bestandschutz, in einem Jahr kann ein dir und mir unbekannter US-Amerikaner unsere Uploads mit mangelhafter Beschreibung markieren und zur Löschung vorschlagen. Das ist legitim. ––Polarlys 21:44, 9 October 2007 (UTC)
Ich droh hier gar nicht. Ich mach mir nur teilweise eine echte Mörderarbeit mit sowas und geh auf Betteltouren und wenn ich dann Jahre später die damals nicht vorhandene Infrastruktur um die Ohren gehauen bekomme und die Sachen wieder gelöscht werden, dann ist das nichts, was ich als sinnvoll verbrachte Zeit erachte. Danke aber für die Auskunft. Denis Barthel 22:09, 9 October 2007 (UTC)
Morgen Denis...
Ich hab mir mal deinen editcount angeschaut und (meiner Meinung nach) müsste es bei 928 zu Commons beigetragenen Bilder ausreichen, wenn du auf deiner Benutzerseite, wie auch auf deiner Diskussionsseite einen großen Hinweis hinterlässt, dass sie dir ORTS Anforderungen auf deine de.wiki seite hängen sollen...
Ich deine disk auf meine watchlist gesetzt und werd dir schreiben, wenn sich was tut ;-)
--D-Kuru 23:21, 9 October 2007 (UTC)
Besten Dank, aber das brauchst du nicht. Mir ging es eher darum, dass ich jetzt losziehen soll und die ganzen schon einmal eingeholten Genehmigungen noch einmal einholen soll, weil jetzt -anders als vor ein paar Jahren- das OTRS zur Verfügung steht. Wie ich schon an anderer Stelle sagte: "Ich bin ja mal gespannt, was mir in drei Jahren um die Ohren gehauen wird, weil ich mich dauernd bemühe, Bilderspenden zu requirieren, aber das jetzt noch nicht nach den Standards der Zukunft tue." Und dann lass ich es lieber sein. Bis dann, Denis Barthel 23:44, 9 October 2007 (UTC)
Denis spricht hier ein sehr wohl existierendes Problem an. (Ich selbst bin zwar, soweit ich weiss, nicht betroffen, da ich schon vor Urzeiten Permission-E-mails bei mir archiviert hatte und sie, als OTRS auftauchte, dann an dieses weiterreichte. Für zukünftige Änderungen im Prozedere, falls z.B. OTRS einmal abgelöst werden sollte, ist dann die WMF zuständig, nicht mehr ich. Ich kann die Bendenken aber sehr wohl nachvollziehen.) Generell halte ich es für Unsinn, nachträglich OTRS-Permissions zwingend zu verlangen. Remember AGF? Solange keine Kontraindikationen vorliegen, glauben wir ja auch jedem Hans und Franz, dass seine {{self}}-deklarierten Bildchen auch tatsächlich von ihm sind. Weshalb sollten wir also nun einem Uploader nicht vertrauen, dass er tatsächlich anno Tobak eine gültige Erlaubnis für von ihm hochgeladene Bilder Dritter eingeholt hatte? AGF gilt auch in diesem Fall, solange keine konkreten Verdachtsmomente vorliegen, dass ein Fehler passiert war. Wo begründete Zweifel auftauchen, sind aber OTRS-Permissions angebracht. Ich hab selbst schon vor Urzeiten Bilder hochgeladen, die dann wieder gelöscht werden mussten. (Meist jedoch waren das Fehleinschätzungen meinerseits, nicht mangelnde Permissions.) Wer ist schon allzeit absolut sattelfest, wenn's um urheberrechtliche Dinge geht?
Praktisch gesehen würde ich einfach darauf achten, bei neu eingeholten Permissions diese an OTRS weiterzuleiten. Damit liegt die Verantwortung über die Archivierung und Maintenance bei zukünftigen Änderungen bei der WMF, und man braucht sich als Uploader keine Sorgen darum zu machen, was einem "in drei Jahren um die Ohren gehauen wird". :-) Für ältere Uploads würde ich OTRS-Permissions nachlieferen, falls Du schon Genehmigungen in E-Mail-Form vorliegen hast; für den Rest würde ich mir keine Sorgen machen und die Dinge nehmen, wie sie denn kommen. Oder verlangt irgendwer, dass Du für alle früheren Uploads OTRS-Genehmigungen nachlieferst? Das wäre Unverhältnismässig (siehe oben). Bloss weil zwei Users ein paar solche Requests machen gleich Commons den Rücken zu kehren ist auch unverhältnismässig. Lupo 10:10, 10 October 2007 (UTC)
Wir werden damit leben müssen, dass in den Anfangszeiten von Commons unser Permission-System nicht so strikt war wie heute, was die Archivierung von Genehmigungen angeht. Just apply AGF! Lupo 10:15, 10 October 2007 (UTC)
Ich habe bei einigen meine Bilder sogar schriftliche Modelverträge. Der Wortlaut dieser Verträge schließt aber eine Weitergabe dieses Vertrages an Dritte aus. Den wahren Namen abgebildeter Personen darf ich manchmal nicht nennen. Wenn man mir nicht glaubt, müssen die Bilder eben gelöscht werden. Verträge dieser Art sind in Deutschland mündlich gültig, eine schriftliche Vereinbarung (oder z.B. Mail) ist vom Gesetzgeber nicht gefordert und in einigen Fällen auch schlicht unmöglich. Wenn wir jetzt hier Standards einführen wollen, die nichtmal von Gerichten gefordert werden, kann ich nur den Kopf schütteln. --Marcela 12:11, 10 October 2007 (UTC)
Was hat eine systemimmanente OTRS-Genehmigung mit einem Modelvertrag zu tun? Die OTRS-Modalitäten sind „hier“ übrigens die gleichen wie auf de.wikipedia.org. ––Polarlys 12:16, 10 October 2007 (UTC)
Die Zustimmung der abgebildeten Person gem. § 22 Satz 1 Kunsturheberrechtsgesetz (KUG/KunstUrhG) ist für eine Veröffentlichung erforderlich. --Marcela 12:19, 10 October 2007 (UTC)
Darum geht es immer noch nicht. ––Polarlys 12:21, 10 October 2007 (UTC)

Bitte um Halbsperrung (Template:Description missing/de)

Bitte um Halbsperrung der Seite/Vorlage Template:Description missing/de, da hier ein erhöhtes Risiko besteht, dass unerfahrene User statt des eigentlichen Bildes, das Template mit der erforderlichen Bildbeschreibung versehen - wie es auch schon vorgekommen ist. Vielen Dank, ← Körnerbrötchen <✉> 20:03, 2 October 2007 (UTC)

Nachdem die Vorlage ja durch das Sprachmenü doch sehr oft eingebunden ist, hab ich sie nach der Vorlage der englischen und spanischen gleich voll gesperrt. Halbsperre wirkt ja nur wenige Tage und die Wahrscheinlichkeit, dass jemand ein Bild hochlädt, ein paar Tage später erst wieder vorbeischaut und da dann erst das Template sieht, ist ziemlich groß. -- Cecil 20:32, 2 October 2007 (UTC)
alles klar und vielen Dank noch ;-) ← Körnerbrötchen <✉> 11:44, 12 October 2007 (UTC)

Bug

Nachdem olle Friedrich III verschoben wurde http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Friedrich_III.%2C_Deutscher_Kaiser&diff=7945392&oldid=7945250 ist er als Deutscher Kaiser nicht mehr in meine Beobachtungsliste reinzubekommen. Mutter Erde 08:39, 10 October 2007 (UTC).

PS: Bei seinem Vater http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Wilhelm_I.%2C_Deutscher_Kaiser&diff=7945427&oldid=7945420 funzt es anstandslos. Seltsam :-) Mutter Erde 08:48, 10 October 2007 (UTC)

Hm. Bei mir funktioniert es. Marcus Cyron 09:45, 10 October 2007 (UTC)
Nö, auch nach dem 10. an-und-aus-Beobachtungsversuch von Friedrich III., Deutscher Kaiser geht nix bei mir Mutter Erde 12:50, 10 October 2007 (UTC)
Bei Wilhelm gab es seit der Verschieberei einen Edit, bei Friedrich noch nicht. Spätestens mit dem nächsten Edit taucht der wieder in deiner Beobachtungsliste auf. Wenn der letzte Edit eine Verschiebung/Sperre/ähnliches war, werden die oft (immer?) in der Beobachtungsliste nicht angezeigt. -- Cecil 07:51, 11 October 2007 (UTC)
Jo danke. Aber da gibt es augenscheinlich noch ein Problem.Z.B. Wenn man versucht Frederick III, German Emperor nach Friedrich III., Deutscher Kaiser zu verschieben (Begründung: main article). Grüsse Mutter Erde 09:11, 11 October 2007 (UTC)
Gerade habe ich ein neues Bild eingefügt - und schwupps - hat sich der Kaiser auf meiner Beobachtungsliste zurückgemeldet. Mutter Erde 09:30, 11 October 2007 (UTC)
Das mit dem Verschieben kann nicht gehen, am Zielort ist ja schon ein Artikel, den du sonst ja überschreiben würdest. Einfach den anderen Artikel mit einem Redirect überschreiben, dann leitet der weiter. -- Cecil 09:46, 11 October 2007 (UTC)
gut, auch erledigt, danke. Mutter Erde 12:56, 11 October 2007 (UTC)

Venezuela Angelfälle

Halli-hallo :o) Wir sitzen seit 2 Stunden über die Erdkunde-Hausafgabe meiner Tochter (5. Klasse Gymnasium) und finden auf folgende Frage in keinem der Lexikas eine Antwort: In welchen Stausee stürzen die Angelfälle in Venezuela? Bitte helfe uns wer kann - wir wären sehr dankbar!!!

@Ritya, hierfür ist Commons die falsche Adresse. Wie wär's denn hiermit de:Salto Angel? -- Túrelio 14:51, 14 October 2007 (UTC)

Wiederherstellungswunsch (erl.)

Könnte mir jemand Image:Goerlitz 1575.jpg wiederherstellen. Wenn ich mich recht erinnere ist 1575 nicht nur das ungefähre Datum der Abbildung sondern auch das des ursprünglichen Werkes. „No source“ als Löschgrund ist damit hinfällig. --32X 19:35, 14 October 2007 (UTC)

Wieso? Ein Datum ist ja wohl kaum eine Quelle und genau dass ist es, was "no source" (dt. keine Quelle) bedeutet. Das Datum ist eh vorhanden, steht sogar beim passenden Parameter. Wiederherstellungswünschen gehören übrigens nach COM:UNDEL. -- Cecil 20:19, 14 October 2007 (UTC)
Ich habe hier gefragt, weil ich weiß, dass hier mitlesende Admins sich mit dem Herkunftslandsprinzip und deutschen Bildrechten auskennen und somit einschätzen können, ob ich mich getäuscht habe, oder ob es sich um eine 2D-Abbildung eines über 400 Jahre alten Werkes handelt, die in Deutschland nicht schützenswert ist. Außerdem erspare ich mir auf diese Weise, den löschenden Admin zu kontaktieren, was in Hinblick auf meine bisherigen Erfahrungen mit ihm ein Plus ist. --32X 21:06, 14 October 2007 (UTC)
Erledigt. Es waren ja alle nötigen Angaben vorhanden. Hätte der Uploader allerdings gleich Hogenberg/Braun's De praecipuis totius urbibus liber secundus von 1575 als Quelle ("Source") angegeben und nicht einfach alles in "Description" gepackt, hätte selbst jemand, der einfach mechanisch Bilder als {{nsd}} markiert (vielleicht weil er der deutschen Sprache nicht genügend mächtig ist?), verstanden, dass dieses Bild OK ist. Lupo 21:24, 14 October 2007 (UTC)
Danke. Es hätte vielleicht auch gereicht, wenn markierende und löschende Person nicht identisch wären oder wenn sein Bot entsprechende Hinweise auf den Diskussionsseiten von Görlitz (hier und/oder de.WP) hinterlassen hätte – dann hätte ich das nämlich noch rechtzeitig mitbekommen. --32X 21:32, 14 October 2007 (UTC)

Mangelhafte Sound-Dateien ersetzen

Problem: Es gibt ogg-Dateien zur Aussprache von Wörtern, die nicht von einem Muttersprachler gesprochen wurden und bei denen man es leider hört, z.B. De-Gestapo. Ich würde die Datei gerne ersetzen, bin mir aber nicht sicher, wie das optimale Prozedere aussieht.

Mögliche Lösungen:

  1. Mit anderem Namen hochladen. Problem: Die Benennung folgt eigentlich einem festen Schema ("de-NAME.ogg"), auf das sich u.a. Bots des Wiktionary verlassen.
  2. Mit dem selben Namen hochladen ("Upload a new version of this file"). Problem: Eigentlich ist das nur dafür da, eine Datei mit einer überarbeiteten Version (bei Sound-Dateien z.B. Noise-Filter) derselben Datei zu überschreiben, was ja hier gerade eben nicht der Fall wäre. Die Lizenz würde sich auch ändern. Das ist alles irgendwie unsauber. Geht es trotzdem so?
  3. Löschantrag stellen. Problem: Es dauert lange, bis die Datei tatsächlich gelöscht ist und der Name wieder frei ist, falls sie denn überhaupt gelöscht wird.

Alles nicht so richtig befriedigend. Wie geht man am besten vor? --Neg 00:23, 15 October 2007 (UTC)

Drüber speichern, ist doch nur ein Wort. --BLueFiSH.as 00:47, 15 October 2007 (UTC)
Was ja auch schon gemacht wurde. Die Versionen sind aber alle nicht so toll, selbst die erste eines Muttersprachlers. Neu Einsprechen wäre also nicht schlecht. --32X 01:36, 15 October 2007 (UTC)
Genau, neu sprechen und einfach drueber speichern. Die Schoepfungshoehe eines derartigen Beitrags rechtfertigt m.E. nicht den Loeschantragseiertanz. --Dschwen 01:39, 15 October 2007 (UTC)

Frau Schintling

Mag mal jemand nachschauen was Frau Schintling von den anderen Damen unterscheidet ?????? Z.B. hier: http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Sch%C3%B6nheitengalerie&curid=2136898&diff=8034583&oldid=7898899 Gruss Mutter Erde 10:14, 15 October 2007 (UTC)

Wieder da. Ganz klar bin ich mir auch nicht, warum das gelöscht wurde. Siebrand hat "keine Quelle" angegeben, wobei schon eine drin war, nur die war nicht so besonders. Hab jetzt eine andere Quelle eingetragen, die mehr Info zum Bild enthält. -- Cecil 10:33, 15 October 2007 (UTC)
Da danke ich recht schön. Das wäre doch schade gewesen - ausgerechnet auf die schöne Frau Schintling verzichten zu müssen :-). Grüsse Mutter Erde 17:18, 15 October 2007 (UTC)

Kopie :de --> Commons erbeten

Könnte ein "Transfer"-Erfahrener das folgende Foto auf :de nach Commons "kopieren" (also vorsichtshalber auch auf :de lassen). Kategorievorschlag Category:Natural monuments in Germany, Category:Signs in Germany.

Danke. -- Túrelio 13:41, 16 October 2007 (UTC)

Augenblick ... --rimshottalk 14:56, 16 October 2007 (UTC)
Da isses. Wenn du mehr Bilder von de.wikipedia hochladen willst, versuche mal, dich mit dem Move-to-commons-Assistenten zu beschaeftigen. Ist echt nicht so schwer ;) . --rimshottalk 15:04, 16 October 2007 (UTC)
Danke! -- Túrelio 15:44, 16 October 2007 (UTC)

Screenshot mit Fair Use Bildern?

Image:K-Meleon_1.0.png enthält einen Screenshot der englischen Wikipedia mit Stand vom 7. August 2006, siehe en:Wikipedia:Today's featured article/August 7, 2006. Das dort verwendete Bild ist allerdings nur unter fair use in der englischen Wikipedia, siehe en:Image:Schabir Shaik.jpg. Damit dürfte der Screenshot so nicht hier auftauchen oder?--Innenrevision 14:41, 16 October 2007 (UTC)

Nö. Darf er nicht. Marcus Cyron 15:42, 16 October 2007 (UTC)
Bist du sicher, dass das Foto nicht nur Beiwerk und damit fuer die Lizenz unerheblich ist? --rimshottalk 15:47, 16 October 2007 (UTC)
Eigentlich nicht. Ein Bild ohne freie Lizenz - die Verwendung in solchen Rahmen ist nicht gestattet. Nur wenn man dieses "Fair Use-System" nutzt. Es ist ja sehr augenfällig und kein Beiwerk. Marcus Cyron 15:52, 16 October 2007 (UTC)
Zudem ist durch den Ball das ganze Bild gleich mit einem roten (C) versehen. Die Optionen sind Löschung oder Doppelmoral. --32X 16:35, 16 October 2007 (UTC)

OK, ich war jetzt mal mutig und habe einen LA gestellt.--Innenrevision 18:39, 16 October 2007 (UTC)

Lizenzfrage (OTRS) (erledigt)

Ein als PD hochgeladenes Bild wurde einmal GFDL („Linzenz gemäß OTRS“) und einmal cc-by-sa-2.0 („licence according to OTRS“) und ich frage mich gerade, ob es zwei Commonstickets gibt oder ob eine Doppellizenzierung angebracht ist. Mag mir hier jemand helfen? --32X 23:13, 14 October 2007 (UTC)

Es gibt nur ein Ticket. Dieses spricht von einer CC-Lizenz. Ich habe die Angaben in Image:Linz view 2.jpg korrigiert und das Bild de:Image:Linz view.jpg gelöscht. Raymond Disc. 04:50, 15 October 2007 (UTC)
Danke. (Du meintest sicher de:Bild:Übersicht Linz.jpg.) --32X 18:16, 17 October 2007 (UTC)

Urheberrecht / Lizensen

Ich wollte ein Bild aus einer Veröffentlichung des Reichsarchivs hochladen. Nach dem Deutschen Urheberrecht ist dieses Bild frei (UrhG § 5 Abs. 2). Bei den vorgegebenen Lizensen beim Hochladen finde ich hierfür keinen zutreffenden Text (Der Urheber, eine Behörde, kann ja nicht gestorben sein. US-Recht gilt hier nicht.). Welche Lizens muß ich auswählen oder müssen die Vorgaben ergänzt werden (Wenn ja, wer macht das?)? --Milgesch 08:04, 17 October 2007 (UTC)

{{PD-GermanGov}} sollte funktionieren. Du kannst auch die Lizenz ergaenzen nachdem du das Bild hochgeladen hast. --rimshottalk 08:11, 17 October 2007 (UTC)

Kategorien

Mein englisch ist nicht so gut, dass ich mit Programmen (von denen ich gar nichts verstehe) klar komme. Wie lege ich eine neue Kategorie / Unterkategorie an? --Milgesch 10:30, 20 October 2007 (UTC)

Die Anleitung zur Verwendung und Anlage von Kategorien findest du hier. --GeorgHH 13:00, 20 October 2007 (UTC)
Danke! --Milgesch 14:31, 20 October 2007 (UTC)

Image:Elisabeth Roudinesco - Jacques Derrida.jpg

Diese Lizenz kann nicht stimmen. Fotograf des Farbbildes einer lebenden Dame soll seit 70 Jahren tot sein? Weil ich mich mit LA hier nicht auskenne, stelle ich es mal hier rein. Schöne Grüße --89.49.120.245 12:24, 21 October 2007 (UTC)

Danke für den Hinweis, ich hab es als Bild mit fehlender Quellenangabe markiert. --GeorgHH 12:37, 21 October 2007 (UTC)

Wiederherstellungswunsch: Wappen Weißwassers

Es ist mir etwas peinlich, da ich den Löschantrag damals selbst stellte, aber ich hätte gern Image:Wappen Weisswasser.png wieder. Es ist zwar nicht das von der Stadt Weißwasser genutzte Wappen, jedoch ist es mit silbernen statt grünen Gläsern die heraldisch korrekt. Ich bin gestern zufällig über einen Artikel gestolpert und würde das Wappen daher gern im Stadtartikel verwenden. --32X 13:00, 21 October 2007 (UTC)

erl. --Raymond Disc.

Wiederherstellungswunsch: Königsberger Krönung

Image:KönigsbergerKrönung.jpg – gelöscht als „no source“ durch einen Nutzer, den ich nicht ansprechen mag, weil es nichts bringt. Der Maler starb 1905, damit ist das Urheberrecht daran abgelaufen. Ich gehe davon aus, dass das verlinkte .jpg keine schützenswerte Fotographie eines Fremden war. (Ich weiß es nicht, ich stolperte nur über eine „rote“ Bildeinbindung.) --32X 01:12, 19 October 2007 (UTC)

Wiederhergestellt und Informationen als Gemälde aktualisiert. Raymond Disc. 05:20, 19 October 2007 (UTC)
Danke. Gibt es eine Seite, die sich mit der Thematik der fehlenden Quellen als Löschgrund auseinander setzen? Für mich ist es unverständlich, wenn sowjetische Bilder von 1945 in Löschdiskussionen behalten werden, weil man glaubt, dass sie PD sind, während quellenlose PD-Bilder ohne Vorwarnung gelöscht werden. (Der Baustein auf der Bildbeschreibungsseite oder auf der Benutzerseite ist keine Warnung, weil die von anderen Nutzern wohl eher selten beobachtet werden.) --32X 18:42, 19 October 2007 (UTC)
Ich hab das auch schon in User_talk:Mutter_Erde#Versuche_bitte_h.C3.B6flich_zu_bleiben angesprochen, aber Siebrand hat vermutlich was anderes zu tun oder er denkt noch nach. Kann doch nicht angehen, dass ein Araber, dem europäisches Kulturgut herzlich wurst ist, sich daran noch länger vergreift. Möchte ein anderer Admin diese gewünschte Seite zur Ergänzung fehlender Werk-Infos anlegen und sie dann prominent verlinken? Grüsse Mutter Erde 14:47, 20 October 2007 (UTC)
  • Siebrand scheint die ganze schöne Sammlung von Franz von Bayros bis auf das Exlibris leerräumen zu wollen. Hatte mir zufällig ein Bild auf die Beobachtungsliste gesetzt, sonst hätte ich es nicht gemerkt. Ich weiss nicht, wo die Bilder her sind - aber kein Mensch von Verstand würde jemals die Autorschaft von Bayros (PD) anzweifeln. Mal abgesehen davon, dass ich eine Originalmappe mit vielen Radierungen daraus schon selbst in der Hand hatte. Leider war sie mir damals zu teuer. Mutter Erde 12:38, 22 October 2007 (UTC)

Bild der Woche

Wie kann ich es erreichen, dass mein Bild "Bild der Woche" in der Tschechischen Wikipedia wird? Muss man das Bild irgendwo nominieren oder wie ist das? Gruß --Lucas Löffler 12:55, 22 October 2007 (UTC)

Die haben wohl unter: http://cs.wikipedia.org/wiki/Wikipedie:Obr%C3%A1zek_t%C3%BDdne Ihr eigenes Wahlsystem,mein tschechisch ist da aber zu schlecht um das zu verstehen. Wenn deins besser ist, kannst du auch Commons:Hospoda U Commons für deine Frage nutzen. Viele Wikipedias wie die türkische übernehmen auch das Bild des Tages von Commons, dazu muß dein Bild aber erstmal gefeatured werden. --Kolossos 10:54, 23 October 2007 (UTC)

Gallery 'perrow=...' TAG

Hallo,

  1. wie in meinem letzten Edit in St._Georgenberg-Fiecht_Monastery#St. Georgenberg, sehe ich im Gegensatz zur Ankündigung auf MediaWiki und zur Praxis auf deWP und enWP keinen Erfolg, wenn ich in Commons perrow="..." eingebe (ich nutze Firefox). Hab' ich da was falsch gemacht, oder ist es ein Bug, falls ja, WO?
  2. Da Bildschirmgröße 1024x... seit geraumer Zeit als gesicherter Standard zu sehen ist, schiene mir für die Standard-Zeilenlängen der Galerien perrow="5" inzwischen sinnvoller. Das hat doch auf jedem 'normalen' Bildschirm Platz, und würde für die große Mehrheit der User den Überblick erleichtern -- oder irre ich da ebenfalls? -- WeHaWoe 14:09, 16 October 2007 (UTC)
Ich habe eine Bildschirmbreite von 1024px, aber schon um das fünfte Bild vollständig zu sehen muss ich etwas zur Seite scrollen. Sechs Bilder nebeneinander sind wirklich unschön. Davon abgesehen, ich benutze Opera und kann auf der Seite sechs Bilder nebeneinander sehen, es funktioniert also. Es gab mal eine Diskussion über ein JavaScript, das die Breite der Gallerien dynamisch an die Breite des Bildschirms anpasst, ich weiss aber nicht was daraus geworden ist. --rimshottalk 14:50, 16 October 2007 (UTC)
In Commons wird ein JavaScript-Skript verwendet, das die Galeriebreite der Bildschirmbreite anpasst, wahrscheinlich scheitert dein Versuch daran. Den „gesicherten Standard“ würde ich mal ganz schnell vergessen, denn in ein paar Jahren ist der passé. (Windows 3.1 lief mit 640×480 bestens, Windows 95 benötigte schon 800×600 für sinnvolle Arbeit, bei Windows 2000/XP war 1024×768 das optisch sinnvolle Minimum und für Vista ist selbst das etwas wenig.) Bildschirmgrößen mit mehr als 2000 Pixeln Kantenlänge werden in naher Zukunft normal sein, dann haben wir deinen „gesicherten Standard“ wie einen Klotz am Bein als Altlast. Es ist nicht zielführend, diese Änderungen großflächig einzusetzen, mit dem nächsten Softwareupdate können sie schon wieder hinfällig sein. --32X 14:55, 16 October 2007 (UTC)
Danke für die Info. @rimshot:
Dass 6 Bilder nebeneinander nicht gut für 1024x... passen, ist klar. Fünf gehen sich soweit aus, dass ich mich entscheiden kann, ob ich reinschauen will oder nicht. Die Galerie als solche zu beglotzen dürfte ohnedies kaum wen interessieren - oder hab' ich da was versäumt (bez. Größenanpassung der Bilddarstellung in Galerien)?
@X32
Wenn das "perrow=" schon (offenbar) Unsinn ist, warum wird es dann von MEDIAWIKI geradezu "beworben", noch dazu mit der dzt. am wenigsten nutzbaren Variante "perrow=6"?
Dass sich die Darstellung an meine (zugegebenermaßen ältere) Version von Firefox automatisch anpasse, entging bisher meiner Aufmerksamkeit, genauer: Es ist (bei mir) nicht so. Gibt es irgendwo eine klare Aussage, welche Browserversionen/Einstellungen, JAVA- QT- etc. Versionen nötig sind, um sehen zu können, was die WP derzeit so standardmäßig bietet?? Falls ja, bitte-bitte Link dorthin.
Frage zu "Perrow=3" oder weniger:
Solange nicht etwas wie "GalleryRIGHT"-Tag existiert, der problemlos Fließtext neben einer Fotosammlung zulässt, ist das ja noch nutzloser. Oder wird daran vielleicht bereits gearbeitet? -- Gruß, WeHaWoe 13:12, 23 October 2007 (UTC)
Warum es beworben wird, weiß ich nicht (kommt wohl noch aus der Zeit vor dem JS-Skript), es ist aber sinnvoll, um beispielsweise in einem Wikipedia-Artikel dafür zu sorgen, dass trotz breiter Infobox keine Überlappung mit den Bildern stattfindet. Außerdem sehen 5 Bilder in zwei Dreierreihen (3+2) besser aus, als in der Standardeinstellung (4+1). Fazit: Die Funktionalität ist für eine Wikipedia schon sinnvoll, auf Commons allerdings eher unbrauchbar. --32X 23:20, 23 October 2007 (UTC)

Fehlerhafte Templates?

Bei der Galleryansicht war es mir das erste Mal (negativ) aufgefallen. Selbst dort wo mit der jeweiligen Sprachvorlage die Bildbeschreibung eingefügt war, fehlte angeblich die Bildbeschreibung http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Template:Description_missing. Irgendwelche Ideen, woran das liegen könnte? Oder wird es bereits dann angezeigt, wenn nur eine (!) der verlinkten Sprachen fehlt, wie z.B. bei http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Template:Description_missing/lang mfg --Herrick 07:54, 19 October 2007 (UTC)

Kannst du eine Seite nennen wo der Fehler auftritt? Eigentlich sollte "description missing" nur dann eingefuegt werden, wenn die englische Beschreibung fehlt. Bei dem Template ist offenbar ein Fehler aufgetreten - jemand hat einen Link zu der tschechischen Uebersetzung eingefuegt, aber die Uebersetzung selbst nicht erstellt. Ich habe den Link erstmal wieder entfernt. --rimshottalk 15:59, 20 October 2007 (UTC)
Es trat zumindest in meiner "gallery" bei fast jedem Bild auf. --Herrick 07:52, 23 October 2007 (UTC)
Du solltest die Sprachtemplates etwas anders verwenden, naemlich so:
{{de|deutsche beschreibung}}
Ansonsten: ich kann den Fehler jetzt auf die Schnelle nirgends finden. Gibt es denn noch ein Bild bei dem er auftritt? --rimshottalk 08:20, 23 October 2007 (UTC)
{{de|deutsche beschreibung}} bzw. {{en|englische beschreibung}} hatte ich (in letzter Zeit) stets gewählt. Die fehlerhafte tschechische Einfügung erklärt die Fehlmeldung zwar, aber z.B. hier wird in der Gallery-Ansicht ebenfalls De, Description, Description missing, Description missing/lang, Edit, En, Information angezeigt. --Herrick 13:19, 23 October 2007 (UTC)
Bei diesem Bild ist das Template falsch verwendet, bei diesem auch, vielleicht habe ich ja bei meiner Stichprobe von zwei Bildern gerade die falschen rausgesucht. Image:Viking ship museum Roskilde Denmark 201172962.jpg ist vollkommen fehlerfrei, sofern ich das beurteilen kann. Es ist aber in keiner Gallerie eingebunden, so dass ich Fehler in Gallerien erstmal nicht nachvollziehen kann. Kannst du vielleicht mal einen Screenshot von deinem Problem machen? So sollten wir ihm wirklich auf die Schliche kommen. --rimshottalk 14:00, 23 October 2007 (UTC)
Mir ist gerade aufgefallen, wo man diese Links sieht: beim Editieren der Bildseite. In dem Falle ist es kein Fehler. Warum man sie bei Gallerien sehen sollte, weiss ich aber immer noch nicht. --rimshottalk 16:06, 23 October 2007 (UTC)
Mit Galerie ist entweder jene automatische Einbindung bei den Benutzereinträgen gemeint, die momentan mal wieder nicht erscheint, oder die des externen Tools. --Herrick 06:36, 24 October 2007 (UTC)
Das ist einfach eine Liste der Templates die auf der Bildbeschreibungsseite verwendet werden. Ich nehme an, zusammen mit description kommt auch immer gleich description/lang usw. Das heisst nicht, dass die Beschreibung fehlt! Wenn die Beschreibung fehlt, landet das Bild in Category:Media lacking a description. Es liegt einfach an der Funktionsweise des Tools, dass diese Templates alle angezeigt werden, ob das ein Fehler ist, ist wohl Ansichtssache. --rimshottalk 08:01, 24 October 2007 (UTC)
Danke für die Erklärung. Schade, dass das Tool nicht dazu taugt alle Bilder dementsprechend zu überprüfen. Grüße --Herrick 06:00, 25 October 2007 (UTC)
Wenn du mit Hilfe des Tools herausfinden willst, ob die Beschreibung fehlt, kannst du auch umgekehrt vorgehen: wenn das Tag de nicht da ist, ist da möglicherweise auch keine deutsche Beschreibung, wenn das Tag en nicht da ist, fehlt entweder die englische Beschreibung oder sie ist nicht mit {{en|Beschreibung ...}} eingebunden. Ausserdem gibt es ja wie gesagt noch die Kategorie Category:Media lacking a description, die aber nicht automatisch hinzugefügt wird, sondern von anderen Nutzern. --rimshottalk 11:20, 25 October 2007 (UTC)

Help needed

Hi. Sorry I don't speak German so I'll speak in English. I used an automatic translator (I know, it's very bad!) so I suppose there are many mistakes in what I wanted to translate. Could anyone check this (translated from that). Thanks a lot. --TwoWings (jraf) * Wanna talk? ;-) 08:40, 25 October 2007 (UTC)

Done. Lupo 09:22, 25 October 2007 (UTC)
Thank you Lupo. Could you just add the bold effect on the words like in the English version (I don't know which words!) --TwoWings (jraf) * Wanna talk? ;-) 09:40, 25 October 2007 (UTC)
Done. WeHaWoe 11:41, 28 October 2007 (UTC)

Image:SecretaireVersailles.jpg PD- Frage

Ich habe das Bild aus .en geholt, aber bearbeitet. Wie ist da die korrekte Lizenz und Verlinkung? In der Auswahl ist nur "eigenes" PD und unpassende PD-Vorlagen. In dem Zusammenhang (bei anderen/eigenen Bildern): ich kann doch als Deutscher garnicht unter PD veröffentlichen, gibt es einen Gemeinfrei-Baustein? --Marcela 04:20, 26 October 2007 (UTC)

Ich hab es geahnt... prompt war ein Bot da und hat mich ermahnt... --Marcela 06:56, 26 October 2007 (UTC)
Da der ursprüngliche Uploader sich nicht selbst als Bildautor bezeichnet, ist die "Überlebenschance" Deiner Bearbeitung auf commons annähernd Null, es sei denn, Du kontaktierst den Uploader und der bestätigt "PD-self". In der enWP als "FairUse" wäre allenfalls noch eine Möglichkeit, die Du grundsätzlich auch in der deWP per Link einbinden könntest. -- WeHaWoe 10:58, 28 October 2007 (UTC)
Ich habe ihn mal angesprochen, aber mein englisch...--Marcela 11:13, 28 October 2007 (UTC)
Ich habe ihn gebeten, wenn möglich PD-self einzutragen und ihm außerdem eine E-Mail geschickt, weil er seit Ende September keine Edits mehr hat. Viele Grüße --Rosenzweig 11:34, 28 October 2007 (UTC)

Überraschung (Bug)

Wer auf dieser Seite http://tools.wikimedia.de/~daniel/WikiSense/CheckUsage.php?i=Roxy_Panther_-_Mutter_Erde_fec.jpg&w=_100000#end auf das angezeigte Portal klickt ..... kommt leider nicht an. Mutter Erde 15:55, 23 October 2007 (UTC)

stimmt, hier wird in der URL zwischen Portal und Diskussion unsinniger Weise ein "+" eingefügt. Ich stell das mal auf die Diskussionsseite auf Meta. ← Körnerbrötchen <✉> 10:51, 24 October 2007 (UTC)
Jo, danke, bei Düsentrieb ist das wohl am besten aufgehoben
Gerade habe ich eine weitere Unrundheit entdeckt. Wenn man auf de:Léon-François Comerre klickt und dann auf commons, dann gibt es bloss 2 Bilder zu sehen. (Heute morgen kamen aber noch 2 dazu, also müssten es 4 sein). Ich tippe mal darauf - ohne von Programmiererei irgend eine Ahnung zu haben - dass dieses ç problematisch ist. Grüsse Mutter Erde 18:24, 31 October 2007 (UTC)

Wie fremde Bilder lizenzieren, für die ich die Genehmigung habe?

Ich habe nun schon Tage auf den diversen Hilfeseiten verbracht, komme aber einfach nicht weiter. Ich habe einen Artikel über einen deutschen Maler (Peter Casagrande) in der deutschen und französischen Wikipedia verfasst. Ich stehe mit diesem Maler in Kontakt, er hat mir Fotos von sich selbst und von seinen Bildern geschickt, um sie in Wikipedia einstellen zu können. Ich habe nun die entsprechende Einverständniserklärung für ihn ausgefüllt, die er auch an permissions-de@wikipedia.org mailen will. Allerdings steht in dieser Einverständniserklärung unter anderem, dass man die Fotos unter eine bestimmte Lizenz gestellt hat. D.h. also, dass man die Fotos erst unter die Lizenz stellen muss, bevor man die Erklärung abschickt, oder? Wenn ich sie aber unter die Lizenz stellen will, steht dort, dass man generell nur eigene Fotos lizenzieren kann. Kann ich das überhaupt für ihn machen oder muss sich der Maler selber anmelden? Wäre echt nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Vorab Danke! --Untitled0 14:53, 28 October 2007 (UTC)

Um auf Commons die Bilder einstellen zu können muß Peter Casagrande eine Einverständniserklärung abgegeben, aus der hervorgeht unter welcher konkreten Lizenz die Bilder stehen, also z. B. {{cc-by-sa-2.0-de}}. Wenn du die ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung hast, lädst Du die Bilder hoch, gibts die in der Erklärung angegebene Lizenz an und fügst {{Otrs pending}} in die Bildbeschreibung ein. Die unterschriebene Erklärung sendest du dann mit den Dateinamen der hochgeladenen Bilder an permissions-commons@wikimedia.org. Nach dem die email mit der Erklärung von einem OTRS Mitarbeiter bearbeitet wurde ergänzt dieser die Bildbeschreibung um eine Ticketnummer die den Erhalt der Einverständniserklärung dokumentiert.
Der Maler muß also nur die Einverständniserklärung ausfüllen/unterzeichnen, der Rest ist eigentlich deine Sache. --GeorgHH 22:30, 28 October 2007 (UTC)

Herzlichen Dank! Du hast mir sehr geholfen! --Untitled0 10:04, 29 October 2007 (UTC)

Wer mag?

Zufällig jemand da, der dieses Adminproblem wiederherstellen möchte? de:Wikipedia:Administratoren/Probleme/Dauerstörer Tsor. Nichtadmins können den Antrag auch hier nachlesen und gegebenenfalls wieder einsetzen. Persönlich wäre mir aber ein Admin lieber - das macht es gleich effektiver. Tsor hat übrigens noch weitere AOL-IPs wegen "de:Vandalismus" für 2 Wochen weggesperrt, damit auch ja nichts schiefgeht. Grüsse Mutter Erde 11:30, 31 October 2007 (UTC)

Findest Du es eigentlich angebracht hier auf Commons zu lobbyieren, wenn Du irgendein Problem mit einem de-Admin hast? Löse doch solche Probleme bitte auf de-WP! Auch wenn das, in Anbetracht der Sperre, vielleicht nicht so ganz einfach sein dürfte... Lupo 12:13, 31 October 2007 (UTC)
Der letzte Satz war fein beobachtet :-). Andererseits, es ist nicht (nur) mein Problem, sondern eins der zahlreichen ungelösten Probleme von wp.de. Es ist schon soviel Zeit vergeudet worden... Lasst sie uns lösen! Grüsse Mutter Erde 12:23, 31 October 2007 (UTC)
Mach es doch einfach mal in sachlicher Manier. Marcus Cyron 15:20, 31 October 2007 (UTC)
Schade, die Admins halten sich bislang alle bedeckt. Ich lege das jetzt mal in die Hände dieses unbeirrbaren Benutzers. Aber er wird bestimmt noch einige Unterstützung brauchen können. Wenn einer sich mal erhebt, kann es ganz schnell gehen.. Ich erinnere an den 9. November 1989. Nicht, dass man an so einem Tag bei den Verlierern dabei ist :-). Grüsse Mutter Erde 16:43, 31 October 2007 (UTC)