Kaiser-Wilhelm-Denkmal Syburg

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal befindet sich in der Nähe der Ruine der Hohensyburg auf dem Syberg in Dortmund-Syburg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Es wurde ab 1893 nach Entwürfen des Architekten Hubert Stier (1838–1907) gebaut und am 30. Juni 1902 eingeweiht. 1935 wurde die Anlage nach Plänen des Dortmunder Bildhauers Friedrich Bagdons (1878–1937) fast vollständig umgestaltet. – Das zentrale Bronze-Reiterstandbild des deutschen Kaisers Wilhelm I. sowie die begleitenden Standbilder des Reichskanzlers Otto von Bismarck und des preußischen Generalfeldmarschalls Helmuth von Moltke schuf der Bildhauer Adolf von Donndorf. Ursprünglich waren noch zwei weitere von Karl Donndorf geschaffene Standbilder (Kaiser Friedrich III. und Prinz Friedrich Karl) und vier große Bronzeadler vorhanden, die seit dem Umbau allerdings verschollen sind.

Historical views (pre 1935)[edit]

General views[edit]

Details[edit]

Reiterstandbild Kaiser Wilhelm I.[edit]

Bismarck-Standbild[edit]

Moltke-Standbild[edit]

See also[edit]