Schwäbische Alb

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Die Schwäbische Alb ist ein vom Kalkstein dominiertes Mittelgebirge in Südwestdeutschland. Begrenzt wird die Alb im Norden vom Neckar, im Süden von der Donau. Westlich vom Schwarzwald/Donaueschingen, östlich vom Nördlinger Ries.
English: The Swabian Alb is a plateau in Baden-Württemberg, Germany, extending 220 km from southwest to northeast and 40 to 70 km in width.
Español: La Jura de Suabia es un conjunto de colinas calcáreas en Baden Württemberg, Alemania. Se extiende 220 Km de sudoeste a noreste y tiene una anchura de entre 40 y 70 Km.

Maps[edit]

Deutsch: Topographische Karte der Schwäbischen Alb

Panorama[edit]

Deutsch: Vom Jusi über Kappishäusern
Deutsch: Albtrauf vom Wackerstein (825m ü.NN) südlich von Reutlingen
Deutsch: Dreikaiserberge: Hohenstaufen, Rechberg, Stuifen
Deutsch: Albtrauf mit Farrenberg (links), Burg Hohenzollern bis zum Plettenberg (rechts)
Deutsch: Albtrauf von Dußlingen gesehen
(unbeschriftete Version)
Deutsch: Die Nummern zeigen an:
  1. Spitze des Schönbergturms bei Pfullingen.
  2. NATURANA-Hochhaus in Gomaringen.
  3. Stöffelberg.
  4. Baumlücke an der Nordspitze des Rinderbergs.
  5. Roßberg mit Roßbergturm.
  6. Öschingen.
  7. Farrenberg bei Mössingen.
Deutsch: Plettenberg und Oberes Schlichemtal vom Ortenberg aus gesehen

Albtrauf[edit]

Aussichtstürme[edit]

English: look-outs
Español: Torres de vigilancia
Français : Tours d'observation

Burgen[edit]

English: Castles
Español: Castillos
Français : Châteaux

Geologie[edit]

English: Geology
Español: Geología
Français : Géologie

Wasser[edit]

English: Water
Español: Agua
Français : Eaux

Schäferei[edit]

English: shepherdry
Español: Pastor
Français : Berger

Misc[edit]

Die Schwäbische Alb in der Kunst[edit]