User talk:Mutter Erde/Archiv 1/September 2006 - Dezember 2007

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search


...sag an[edit]

Hi Mutter Erde, sag an: bist Du es wirklich? Hast Du eine zweite digitale Reinkarnation erfahren? Lieber Gruss --ONAR 12:20, 22 September 2006 (UTC)

Schwierige Frage... Sagen wir mal so: Ich war nie weg. Heute hier, morgen da, the world is not enough. Liebe Grüsse Mutter Erde 09:49, 23 September 2006 (UTC)

Danke![edit]

Memorial to Arthur Strousberg by sculptor Reinhold Begas. Grüsse aus Berlin-Reinickendorf

Danke, Mutter Erde, für die zusammenfassende Darstellung der Werke verschiedener Bildhauer. Eine Arbeit, die Zeit und Nerven kostet und nicht hoch genug zu bewerten ist. Viele Grüße und alles Gute für das Neue Jahr! --Wilkinus 22:03, 11 January 2007 (UTC)

Ach, das ist ja lieb :-). Auch Dir wünsche ich ein frohes und schaffensreiches neues Jahr. Ich hab Dir auch was mitgebracht, mehr hier: Friedhof Reinickendorf. Grüsse Mutter Erde 20:26, 12 January 2007 (UTC)
Hi Mutter Erde, auch meinerseits die besten Wünsche, bin derzeit eher in den Markthallen und im Berliner Stadtschloss unterwegs, aber ein kleiner Bildhauer wird schon ab und zu rausspringen;-) --ONAR 18:38, 13 January 2007 (UTC)
Kennste den noch? Bestimmt... hab mal ein bisschen Ordnung geschaffen :-).
Lieber ONAR, auch Dir meine besten Wünsche. Vielleicht kann ich dereinst mal wieder eins deiner Rätsel lösen, oder vielleicht auch ein Mitleser? Bis denne. Grüsse, auch an Suse. Mutter Erde 23:29, 13 January 2007 (UTC)
Ich schaue nur kurz vorbei, um mir Deine Grüße an mich abzuholen ;). Lieber Mutter Erde, auch von mir die besten Wünsche für 2007. Habe aus Nachbars Garten noch schnell ein Blümchen gemopst. Galanthus nivalis close-up aka.jpg Was besseres konnte ich in dieser Jahreszeit nicht so schnell bekommen ;). Liebe Grüße --Suse 16:26, 16 January 2007 (UTC)
Oh, dankeschön, die ist ja hübsch :-). Hab dir einen Strauß gepflückt Portrait of Edna Barger of Connecticut.jpg , aber ein bisschen beim Alter gemogelt ;-). Auch dir ein gutes Jahr.Liebe Grüsse nach Potsdam 18:17, 16 January 2007 (UTC)

Mosaiksteinchen[edit]

Vielen Dank, Mutter Erde, für Deine heutigen, wertvollen Beiträge. Besonders habe ich mich über die Bilder von Bad Tölz gefreut. Der im Relief verborgene "Wilhelm Eins" ist mir seit gut 20 Jahren bekannt. Als ich damals da war, hatte ich keine Kamera dabei.
Jetzt kann ich mich getrost zurücklehnen Wilkinus hat Pause.jpg: ich habe ein weiteres Mosaiksteinchen gefunden. Viele Grüße --Wilkinus 22:15, 7 February 2007 (UTC)

Dankeschön, gern geschehn :-). Hast recht, wer soviel schafft, darf sich auch mal zurücklehnen... Was hast Du Dir denn da für einen hübschen Thron rausgesucht? :-) Grüsse Mutter Erde 18:27, 10 February 2007 (UTC)
PS an alle: Wer hat in der Schule aufgepasst und kann hier das Personal ergänzen? Mutter Erde 18:27, 10 February 2007 (UTC)

Ernst Wenck[edit]

Hallo Mutter Erde,
ich habe gerade mal ein bißchen herum gehext. Ich will mal sehen, von dem schönen Denkmal müßte ich mal eine Karte auf den Scanner legen. Viele Grüße von --Wilkinus, derzeit in Köln, wo es regnet.

Hi Wilkinus, gute Idee :-). Und ich werde die Tage mal bei schönem Wetter zum Pappelplatz pilgern und ein Foto vom Geldzähler machen. Der ist nämlich wieder im Top-Zustand. Bis denne. Liebe Grüsse Mutter Erde 20:55, 7 March 2007 (UTC)

Einfach ein Gruß[edit]

Hallo Mutter Erde, einfach wieder einmal einen Gruß, freue mich jeweils sehr, wenn Du wieder ein verwaistes Denkmal mit einem Aylanten zusammengebraucht hast. Bin leider gegenwärtig etwas auf anderen Baustellen... Lieber Gruß aus Zürich --ONAR 08:01, 18 March 2007 (UTC)

Dankeschön, Gruss zurück :-). Bin gerade über diese Posse aus Philadelphia gestolpert und immer noch schwer erheitert :-). Liebe Grüsse Mutter Erde 12:44, 18 March 2007 (UTC) 40px
Noch ein Gruss ... schoen mal wieder was von dir zu sehen hoeren. --89.129.150.79 22:27, 18 March 2007 (UTC) / Lofor:)
Musst du mich so erschrecken? Nicht alle greifen so beherzt zu wie dieser junge Mann :-). Aber schön, dass es dich auch noch gibt. Würd mich mal interessieren, wie du auf dieses Bild gestossen bist - die Molly ist doch eigentlich nur ein berliner Heimspiel. Grüsse Mutter Erde 14:59, 19 March 2007 (UTC)
Hola, ich weiss auch nicht mehr genau, wie ich in der Category gelandet bin, aber denn ist es mir gleich ins Auge gesprungen :) ja, der junge Mann hat sich foermlich ein Herz gefasst ... uff .. hier noch was mit Mythoscharakter .. aloha Gruss --89.129.150.79 18:14, 21 March 2007 (UTC) / Lofor
Danke für den Hinweis, kannte ich noch nicht. Hübsch geschrieben. Ich persönlich bevorzuge aber eher eine deutliche Sprache, die keine Fragen offen lässt, und sauge solchen Schmutz auch auf wie z.B. hier oder hier. Hier übrigens die ganze Fleißarbeit, gewidmet dem Übervater von de. Leider gibt es von diesen Leuten nur wenige. Oder vielleicht doch nicht? Wer hätte am Morgen des 9. November 1989 schon geglaubt, dass sich die Welt am Abend völlig verändert hat? Ehrlich gesagt, ich auch nicht. :-) Liebe Grüsse Mutter Erde 10:32, 22 March 2007 (UTC)
Aber das bringt mich jetzt auf eine Idee. Ich wollte schon längst mal einen Artikel zum Aufstieg und zum Fall dieser sauberen und international vielleicht sogar noch bekannteren "Dame" schreiben. Die Stationen ihres Abstiegs habe ich leider nur zum Teil mit bekommen. Hat sich Jimbo wegen ihr noch weiter aus dem Fenster gelehnt, als er´s eh schon getan hat? Da ich nicht wirklich gut englisch spreche, bin ich immer für aussagekräftige Tipps/Links zum Nachlesen und auch Übersetzungen dankbar. Einfach unten dranpacken, lieber Leser, aber bitte keinen Schmäh und auch keine peanuts, nur FAKTEN FAKTEN FAKTEN.
Jaja, wenn die Frauen nicht wären, wäre das Leben auch nur halb so spannend. ;-) Grüsse Mutter Erde 14:59, 19 March 2007 (UTC)
Abgesehen von einer tief durchdachten Zustimmung zum halb so spannenden Leben kann ich inhaltlich nichts beitragen, daher einfach noch ein Gruß --Lienhard Schulz 07:22, 24 March 2007 (UTC)
Danke Lienhard, aber Du hast ja sooo recht :-) PS: Magst du deinen Scan von Max Ungers Otto aus der Siegesallee mal hochladen? Es wird vermutlich demnächst international gebraucht werden. Liebe Grüsse Mutter Erde 09:36, 25 March 2007 (UTC)

Friedhof[edit]

Hallo Mutter Erde, quasi als Abfallprodukt zur Arbeit am Alboinplatz habe ich einen Beitrag zum II. Städtischer Friedhof Eythstraße in Schöneberg eingestellt. Da ich über Friedhöfe nichts habe, fehlen Informationen zur Geschichte und vor allem zur denkmalgeschützten Kapelle von 1912 von Paul Egeling. Hast Du dazu irgendwo zwei, drei Sätze? - Den Otto lade nächstens hier ein. Gruß --Lienhard Schulz 11:31, 5 April 2007 (UTC)

Hi Lienhard, ich martere mir schon seit gestern das Hirn, ob ich nicht doch irgendwas über den Egeling hier rumliegen habe. Aber nein, hier ist nix, schade. Ich merks mir, vielleicht finde ich ja doch noch was, morgen, übermorgen....
Übrigens: Friedhöfe sind KEINE Abfallprodukte! :-)
Hast Du schon meine neue Vorzimmerdame gesehen? Sie ist eine Nymphe und kommt aus Lviv. Liebe Grüsse Mutter Erde 21:45, 6 April 2007 (UTC)

Max-und-Otto-Internationale[edit]

Als ständiges moralisches Mitglied der Internationale habe ich nunmehr mit einem fröhlichen „Völker hört die ...“ auf den Lippen das Otto-Denkmal hochgeladen, findest Du in der Siegesallee. Den Link über das Unger-Grab kennst Du sicher: [2]. In der Bildbeschreibung habe ich schon mal einen roten Link für Max Unger hinterlassen – in Erwartung der völkerverbindenden Bearbeitungen. Liebe Grüße --Lienhard Schulz 16:48, 25 April 2007 (UTC)

Und nun ist der Unger-Link wie durch Zauberhand blau. Wunder der Technik :-). Hab herzlichen Dank, ich gebe die Tage noch seinen selbst gemachten Grabengel mit Gitarre dazu. Bis denne, Deine Mutter Erde 23:32, 25 April 2007 (UTC)
... wow, blaue Grüße von Mary and good night --Lienhard Schulz 21:16, 26 April 2007 (UTC)
 ;-). Mir ist gerade aufgefallen, dass es in Bad Kissingen, dem Sterbeort Max Ungers, keinen Wikipedianer gibt, der sich allein schon aus Lokalpariotismus um Bad Kissingen kümmern würde - ja es gibt nicht einmal eine Kategorie Bad Kissingen!. Seltsam,seltsam. Soll sich Mutter Erde nun auch noch um Bad Kissingen kümmern? Ich fass es nicht :-). Grüsse Mutter Erde 21:39, 26 April 2007 (UTC)
Wie soll ich's Dir sagen ... ist Dein Name nicht Programm genug? Oder reines Blendwerk und spart das arme Kissingen aus ;-)? Danke für den neuen Blauen ... ich bin zunehmend überrascht, was Du jeweils an bereits vorhandenen Skulpturen herauskramst. Ich radel jetzt mal zum Schloss Charlottenburg, da wollte ich eh immer mal hin und irgendwie glaube ich nicht so richtig an die Information bei Siegesallee, dass drei Figuren immmer noch vor dem Schlossflügel stehen - sie standen da sicher 2005 im Rahmen einer Ausstellung, aber ich konnte nirgends einen aktuellen Hinweis finden. Zudem auch insofern interessant, als ausgerechnet der Zille-Plotho nach einer Quelle als verschollen gilt (gehört eigentlich zum H. das Kind, der auch vor dem Schloss stehen soll). Mal sehen, ob es am Schloss Informationen gibt. Gruß --Lienhard Schulz 09:51, 28 April 2007 (UTC)
Hi Lienhard, wenn Du das noch mitbekommst: Mach bitte auch ein Foto von den 4 Särgen im Mausoleum, vor allem von Erdmann Enckes Wilhelm I. Aber das erfordert die Kunst des Fotographen, es ist düster und Blitz ist nicht erlaubt. Und ich schau dann mal, ob mir zu Bad Kissingen doch noch was auffällt  :-). Liebe Grüsse Mutter Erde 09:58, 28 April 2007 (UTC)
Ja, habs noch gelesen, angesichts der Völkerwanderung am Eingang aber auf die Innenräume verzichtet. Die drei Denkmäler sind tatsächlich nicht mehr da und sehr wahrscheinlich zurück im Lapidarium. Liebe Grüße --Lienhard Schulz 18:45, 28 April 2007 (UTC)
Neu: Fleißarbeit für gehirnleere Stunden nach einem erfüllten Tag: Liste der Figurengruppen in der Berliner Siegesallee LG --Lienhard Schulz 08:59, 29 April 2007 (UTC)
Boah ey, Du warst ja fleissig :-). Ein sehr nützliches Werk.
Ich war allerdings auch nicht untätig und habe 5001 Bytes spendiert: de:Frauenschicksale. Have fun Mutter Erde 09:06, 29 April 2007 (UTC)
Ach herrlich, die Schuhe aus volkseigener Produktion ... noch besser ist der Link auf "umrubeln" ... ansonsten zum heutigen Tag: ... ... ... (= 3x schweigen, die Engel mit ihren Gitarren und Menjou-Bärtchen betrachten diese seltsame Welt weiter mit Wohlgefallen). Die Liste findest Du inzwischen hier und Deine Hinweise auf der dortigen Disk.-Seite Liste der Siegessäulenskulpturen mit Menjou-Bärtchen. Liebe Grüße --Lienhard Schulz 20:10, 29 April 2007 (UTC)
Hi Lienhard, mir wird zwar zu den meisten der Siegesallee-Künstler was einfallen, aber leider nicht zu derem speziellen Beutrag. Ich stelle gerade beschämt fest, dass ich dieses Thema völlig ausgeklammert hatte. Ich fürchte, Du musst da relativ alleine werkeln. Aber wenn es Dir gelingt Ruchhöft-Plau und Wilkinus dafür zu interessieren (woran ich kaum einen Zweifel habe), dann dürfte die Sammlung ziemlich flott vorangehen. Nur so ein Hinweis :-).
PS: Die Frauenschicksale müsstest Du selbst noch den Berlinern vorstellen. Ich komm nicht rein wegen AOL-Sperre und die Verhinderer stellen sich taub und werden auch noch dreist. Wetten dass mir noch der Nachweis gelingt, dass die angeblichen "Vandalen" die wahren Arbeiter sind und die tatsächlichen Admins die wahren Vandalen?! Liebe Grüsse Mutter Erde 22:07, 29 April 2007 (UTC)
Hi Mutter Erde, Frauenschicksale hatte ich eingestellt. Etwas Neues: Die Category:Karl Begas scheint mir so nicht zu stimmen. Es geht wohl um den auch richtig nach de verlinkten Carl Joseph Begas (auch der dazu bei commons angelegte „Creator“ ist m.E. falsch). Das ist insofern blöd, weil es den Karl Begas auch noch gibt (s.a. Liste: Begas, der Jüngere), der die Siegesallee-Gruppe 7 auf dem Gewissen hat. Keine Ahnung, wie man Kategorien umbenennt oder umsortiert. Ich habe bei der Beschreibung für die Gruppen 5+7 den Karl Begas deshalb erst einmal unverlinkt gelassen. Was tun? Vier Schritte vorwärts? Gruß --Lienhard Schulz 19:23, 4 May 2007 (UTC)
Ooops, der Redirect hat sich mittlerweile erledigt. Aber den Ihle bei den neuen Berlin-Artikeln vorstellen können AOLer auch nicht - bis zum 9.Mai. Einmal darfst Du raten, welcher Lügner dahinter steckt. Gruss Mutter Erde 20:10, 4 May 2007 (UTC)

Category:Jüdischer Friedhof Prenzlauer Berg vs Category:Jüdischer Friedhof Schönhauser Allee[edit]

hello there,

I noticed that you keep on reverting the edits to this category. I did a Google search on this cemetery, apparently the name "Jüdischer Friedhof Prenzlauer Berg" exists even more than the name "Jüdischer Friedhof Schönhauser Allee". So I don't know what is going on here, but I think the results speak for themselves and need to be considered... I am open for discussion obviously. sincerely Gryffindor 13:06, 11 May 2007 (UTC)

Hi, I´m a little astonished that you ask me in English. I always thought you are a German, because you prefer editing in German themes. But now I saw that you have no German babel on your user page. Anyway. The common (and ancient) name is Jüdischer Friedhof Schönhauser Allee. Some websites for german and international tourists use the term Jüdischer Friedhof Prenzlauer Berg because nearly all strangers are heading for the biggest Jewish cemetary in Europe - which is in Berlin-Weißensee (= Jüdischer Friedhof Berlin-Weißensee), far away from the city or even Prenzlauer Berg. But "Jüdischer Friedhof Prenzlauer Berg" is a "Begriffsfindung" (can´t say that in English), which is a taboo in German wikipedia. Please ask User:BLueFiSH.as to that point, he´s the specialist (btw.:he´s from Berlin as me and speeks a better English) in categorizing Berlin themes and Berlin locations. Greetings. Mutter Erde 14:25, 11 May 2007 (UTC)
Well "Begriffserfindung" or not, I checked on the official page of Berlin [3]. And if the official page of the city uses that word, whom am I supposed to believe? I am sure that the name "Jüdischer Friedhof Schönhauser Allee" is correct as well, but obviously we are dealing with two correct names in this case. That's why I did a Google search, which came up with 13,500 results for "Jüdischer Friedhof Schönhauser Allee" but 32,200 results for "Jüdischer Friedhof Prenzlauer Berg", that is double the amount of hits. So what exactly is going on here? Gryffindor 15:11, 11 May 2007 (UTC)
Yes, that´s the old problem of Berlin and its history, because Berlin of today does exist since 1920 (They have gathered then around 40 towns and villages and have built a big city out of them). Berlin itself has 5 or 6 Berliner Straße(n) or 5 Stubenrauchstraßen, some cemetaries have 5 names to distinguish them from the cemetary from the former neighbour village. It´s sometimes very complicated. But pleeeaaaase: Ask Bluefish :-). Greetings Mutter Erde 15:32, 11 May 2007 (UTC)


Da ich weiß, dass Gryffindor sehr gut bzw. gut genug Deutsch kann, habe ich keine Lust, mir die Mühe mit Englisch zu machen.
Google-Treffer als Relevanzkriterium sind natürlich immer die besten Argumente... *kopfschüttel*
Vielleicht sollte man mal diverse Bücher aus de:Berliner Bestattungswesen#Literatur konsultieren. oder zumindest jemand, der ganz viele davon sein eigen nennt. --BLueFiSH 20:01, 12 May 2007 (UTC)
Was, der Gryffindor spricht sogar ganz gut deutsch? Und mich lässt er hier mein simple english aus längst vergangenen Zeiten hervorkramen. Es wird immer kurioser :-).
Also @ Gryffindor: Es ist überhaupt nichts dagegen zu sagen, dass die Berliner Tourismusverwaltung die "Berlin in 3 days" -Touristen, die alle automatisch im neuen Tourismuszentrum Oranienburger Str/Scheunenviertel/Kollwitzplatz/Prenzlauer Berg landen, darauf hinweist , dass sie hier falsch sind, wenn sie sich mal "Europe´s biggest Jewish cemetery" anschauen wollen. Aber alle anderen, die sich mit ihren Friedhofsführern ernsthaft auf die Suche machen wollen, sollten nicht durch neue Namensgebungen verwirrt werden, da das ganze Thema in Berlin sowieso schon verwirrend genug ist. Redirect zu Jüdischer Friedhof Prenzlauer Berg genügt vollauf.
Aber wenn Du dich wirklich nützlich machen willst, dann schau dir mal Category:Friedhof Bergmannstraße an. Das ist definitiv eine Begriffsfindung, erstellt von einem Touristen oder Gaststudent, der augenscheinlich mal in Berlin war/ist. Jedenfalls hat er die dazugehörigen 4 ! de-Friedhofsartikel nicht gelesen und stattdessen den staunenden Leser mit Fotos von Allerweltsgräbern "erfreut". Das korrekte Hilfslemma zur Vermeidung von Verwechslungen lautet übrigens de:Friedhöfe an der Bergmannstraße und nix anderes. Bei den beiden unteren Friedhöfen siehst Du übrigens gleich die Bilder-Bescherung, die mit den Artikeln null zu tun hat. Vorschlag an Dich: Am besten hätst Du dich einfach in Zukunft bei den Berliner Friedhöfen zurück und überlässt sie den Experten, OK? Gruss Mutter Erde 09:29, 13 May 2007 (UTC)
Und nochmal ganz deutlich für alle: Die in :de vorgestellten Friedhöfe sind klassische Kulturdenkmäler und nicht nur die Sammelplätze von unser aller sterblichen Überreste. Und sie werden auch google "überleben" Mutter Erde 09:43, 13 May 2007 (UTC)
Da ich mich gelegentlich mit den Berliner Friedhöfen beschäftige, kann ich aus meiner Sachkenntnis heraus den Darstellungen von Mutter Erde und BLueFiSH voll zustimmen. --Lienhard Schulz 13:37, 13 May 2007 (UTC)

Since the majority of the users on the Commons do not speak German but understand English, I think it is only fair to communicate in English in order for everyone to understand what we are talking about, something that you should think about. sincerely Gryffindor 09:18, 15 May 2007 (UTC)

und da es sich hier um ein Berliner also deutsches Thema handelt, kann man auch auf deutsch reden. Das schließt dann nämlich nicht die Leute aus, die kein englisch können und sich trotzdem in Commons beteiligen wollen. Man kann englisch nämlich auch bewusst dazu benutzen, um Benutzer an Diskussionen auszuschließen indem man sagt "sprich Englisch oder deine Stimme wird ignoriert". Etwas über das du auch nachdenken könntest. Noch unfairer finde ich ich es, wenn du mehrere Babelbausteine dein eigen nennst, aber DE mit Absicht nicht nennst, womit wir dann ggf. wieder beim Ausschließen wären.. Zum Thema hast du trotzdem nichts gesagt. --BLueFiSH 13:52, 15 May 2007 (UTC)
Hi Leute, ich jedenfalls werde mich nicht daran beteiligen und werde meine Leute weiterhin auf dem Jüdischen Friedhof Schönhauser Allee beerdigen. Besonders dreist finde ich übrigens, dass Gryffindor die Seite für IPs abgesperrt hat, weil er anscheinend keinen Widerspruch duldet. Darauf muss man erstmal kommen! Und das alles nur weil er selbst 4 Bilder unter dem neuen Namen hochgeladen hat. Naja. Grüsse Mutter Erde 20:53, 17 May 2007 (UTC)

Angesichts dessen, dass Gryffindor keine weiteren/neuen Argumente vorbringen konnte, hab ich das wieder geändert. --BLueFiSH 19:12, 20 May 2007 (UTC)

PS: Kaputtes Bild[edit]

Mal was anderes @ Bluefish: Kann man dieses Bild noch reparieren oder soll ich es löschen lassen? Und was ist da eigentlich passiert? Es ist schon mein zweites Bild mit Macke. Grüsse Mutter Erde 20:53, 17 May 2007 (UTC)
Mal mich einmischend: Das Bild ist völlig okay und sollte sich auch ganz normal einbinden lassen (siehe rechts); nur der Thumbnail mit 402 Pixeln Breite ist kaputt. PDD 01:29, 20 May 2007 (UTC)
Hi PDD, herzlich willkommen in Mutter Erdes kleiner globaler Filiale.:-)
Aber so (mit einem kleinen roten Kreuz) wird es doch keiner benutzen. Das ist doch für den Arsch. Ich denke, ich werde es am besten löschen lassen und nochmal hochladen, oder ? Grüsse Mutter Erde 09:42, 20 May 2007 (UTC)
Nichts überstürzen, es gibt eine Menge Möglichkeiten, so einen kaputten Thumbnail aus dem Cache zu löschen; MediaWiki generiert ihn dann neu. (Leider zeichnen sich diese ganzen Möglichkeiten, einige davon beschrieben unter Hilfe:Cache#Purging bei Bildern, dadurch aus, dass mir das ganze nie recht gelingt. Andere haben da meist mehr Glück; warte also mal ab, ob der schlaue BLueFiSH das hinkriegt.) PDD 21:30, 20 May 2007 (UTC)
OK, dann warten wir auf Bluefish. Ich kann eh nichrs machen, da mir jegliches Technische/Mathematische wesensfremd ist. Aufgefallen ist mir nur an der Erkärung, dass AOLer augenscheinlich einfach nicht existieren, aber für den gesammelten Schmäh bei wp.world dann wieder gut genug sind. Pfui. Grüsse Mutter Erde 21:48, 20 May 2007 (UTC)
Äh ich werd hier angesprochen? Jetzt erst gesehen. Ok. Also das Bild seh ich auch nicht, da ist es aber in den letzten Monaten nicht das einzige, bei dem die Thumbnailanzeige nicht funktioniert. Das gleiche Problem hab ich auch mit diversen Panoramabildern von mir. Purging führt nicht zu einer Verbesserung. Scheint aber eher ein Firefox-Problem (bzw. ein Problem für eingeloggte Benutzer) zu sein, denn im IE werden sie im ausgeloggten Zustand tadellos angezeigt - auch dein Bild. Gruß --BLueFiSH 22:26, 20 May 2007 (UTC)
Hi, also das hab ich jetzt aber nicht verstanden. War gerade ausgeloggt mit dem Explorer unterwegs (hab vorher auch brav den Cache geleert) und sah keinen Unterschied: Das Kreuz war noch immer da wo es nicht hingehört. Vielleicht sollte man auch mal klären:
  1. Der Thumbnail, das ist doch das kleine Bild = OK
  2. die Voransicht: 402 × 600 Pixel ist kaputt (rotes X)
  3. die Version in höherer Auflösung 832 × 1241 Pixel, Dateigröße: 375 KB ist auch OK
Rätselhaftes Internet :-) Grüsse Mutter Erde 12:36, 21 May 2007 (UTC)
Achso, so meinst du das. Ist mir nicht aufgefallen weil ich die Bildgröße auf 640x480 gestellt habe. das 600er Bild sehe ich auch nicht, auch nicht im IE. Kann man nix machen. An den Auswirkungen rumdoktern hielte ich auch für falsch, solange die Server das generelle Problem sind. MfG --BLueFiSH 15:26, 21 May 2007 (UTC)
Engel von R. Liebhaber, am 27.5. neu hochgeladen
Ich hab das Bild jetzt einfach mal ins Bild eingebaut; zumindest sieht man jetzt was, und ansonsten ist es ja ziemlich Wurscht, ob der 402-Pixel-Thumb nun kaputt ist oder nicht; der wird ja sonst nirgendwo gebraucht. Wenn einer von uns mal im Chat einen Serveradmin am Wickel hat, kann er den ja um Löschung des kaputten Thumbs bitten. PDD 18:36, 21 May 2007 (UTC)
Jo , danke erstmal an alle. Zum letzten Satz: Hat leider keine Eile. Ich hätte das Bild schon längst gern unter dem vollständigen Namen des Bildhauers nochmal hochgeladen, aber es lässt sich nicht einmal mit vereinten Kräften herausfinden, ob dieser Liebhaber Robert, Richard oder Rudolf hiess. Dabei ist er nicht einmal ein Unbekannter (mit mindestens 30 gut verkauften Engel- und Trauernden-Modellen). Schade, aber da kannst nix machen. Grüsse Mutter Erde 21:28, 21 May 2007 (UTC)
  • Soderle, danke an alle für Rat und Tat, aber ich habe das betreffende Bild oben rechts jetzt löschen lassen (auch dafür Dank) und es selbst unter einem leicht veränderten Namen wieder hochgeladen (= Image:Engel-R Liebhaber-Mutter Erde fec.jpg). Jetzt funzt es wenigstens. Tüftler/Programmierer, die sich noch mit diesem Fall beschäftigen möchten, mögen sich zum Rumfummeln an dem jetzt roten Link/Bild Image:R Liebhaber-Mutter Erde fec.jpg an einen Admin ihres Vertrauens wenden. Grüsse Mutter Erde 21:27, 27 May 2007 (UTC)

Thank you...[edit]

... for adding all this information to my photographs from Orsay ! Now I'm ashamed that they are so blurry ^^;;

Cheers ! Rama 10:23, 14 June 2007 (UTC)

Oh thank you, but I think, these nice pics of beautiful art work should be used more international. BTW: I was never been there. Can you tell me whether this Image:Vista interior del museo de Orsay.jpg is the other side of this? Image:Statue-Orsay-01.jpg. If yes, I could add one more artist's name in Sculptures in Musée d'Orsay :-). Greetings from Berlin Mutter Erde 12:07, 14 June 2007 (UTC)
I am quite sure that it is, yes. Thank you again ! Rama 13:21, 15 June 2007 (UTC)

Thank you... (2)[edit]

Das ist ja Klasse - die Poensgen-Statue! Das Grab des Meisters selbst vom Friedhof Heerstraße hast Du nicht zufällig? Gruß --Lienhard Schulz 16:05, 15 June 2007 (UTC)

Hi Lienhard, ja, das hätte ich schon... aber es macht nichts her. Es sieht genau so aus wie dieses Image:Friedhof Heerstr Grab Ringelnatz.jpg - mit daneben nochmal der gleichen schmucklosen wie angegammelten Zementplatte für die Gattin. Will man sowas wirklich sehen? Nur auf ausdrücklichen Befehl! :-) Deine Mutter Erde 16:20, 15 June 2007 (UTC)
...nö, woll'n wer nich sehen. :-), Gruß --Lienhard Schulz 16:44, 15 June 2007 (UTC)

Diana[edit]

Klasse mit der Diana ... was Du so alles findest. Diana ist übrigens 99% sicher von 1898/1900, nicht von 1910. Und schön ist sie auch. Grüße --Lienhard Schulz 21:06, 21 June 2007 (UTC)

Gern geschehen :-). Aber wenn das mit der 1910 nicht stimmt (ich hab´s ja auch nur von der Berliner Bildhauerseite übernommen - dachte das wären Profis, seufz) dann schnell schnell weg damit, bevor hier noch irgendeiner etwas Falsches lernt ;-). Grüsse aus Steglitz Mutter Erde 21:12, 21 June 2007 (UTC)
ja. Wobei der Spandauer Abguss durchaus von 1910 sein kann, keine Ahnung. Das Original jedenfalls war 1900 in Paris zur Weltausstellung, dann in der Nationalgalerie und auch ab 1927 im „Kleinen Lustgarten“ in Felderhoffs Geburtsstadt Elbing aufgestellt, wobei letzteres ggfs. eine weitere Kopie war, ist mir noch nicht klar. Grüße --Lienhard Schulz 21:22, 21 June 2007 (UTC)
Ja, soll ja nicht das erste Mal sein, dass ein Erfolgsmodell öfters verkauft wird. Ob sich der eitle Göring eine Kopie in sein Karinhall gestellt hätte? Wohl kaum. Auch in Walter Schott stehen 2 Nymphenbrunnen nebeneinander. Wer war der erste? Wieviele gibt/gab es noch? Oft haben die Künstler ja nur Gipsmodelle auf den Ausstellungen/Messen vorgestellt und mit den Interessenten dann das Material, Größe, Sockel und Sonderwünsche ausgehandelt.
Übrigens hätte ich mir Felderhoffs Stralauer Fischer nicht so schön vorgestellt. Gut, dass Du dich von dem eher hässlichen s/w-Bildlink nicht abhalten liessest und selbst aufgebrochen bist um ihn einzufangen. Merci. Liebe Grüsse, Deine Mutter Erde 09:24, 22 June 2007 (UTC)
Zu Göring gibt's gerade eine Frage auf der Disku-Seite zu de:Reinhold Felderhoff, schau mal drauf. Und zur Diana-Kopie habe ich die Gießerei (aus einem Zeitungsartikel) nachgetragen, hoffentlich stimmt das. Grüße --Lienhard Schulz 19:18, 22 June 2007 (UTC)

Cuno[edit]

Hi Mutter Erde, hast Du eine Idee, wie man den Schöpfer dieses Landsberger Brunnens rausbekommen könnte? Mein derzeitiger Spezi (in Arbeit) Cuno von Uechtritz-Steinkirch hat 1898 einen Brunnen für Landsberg geschaffen. Wenn ich so die Landsberger Kinderfiguren mit den Gänsen hier vergleiche, könnte ich glatt auf die Idee kommen, er könnte von ihm sein (???). Liebe Grüße --Lienhard Schulz 17:22, 27 June 2007 (UTC)

Hi Lienhard, ich bewundere dein scharfes Auge und würde ihm auch den Paucksch-Brunnen zuschreiben.... aber eine zitierbare Quelle dafür habe ich auch noch nicht gefunden. Das müsssen Wilkinus, Ruchhöft oder Suse mit hoffentlich nur einem Blick in den Thieme-Becker klären. Ich hab den leider nicht.
Bist Du eigentlich auch am Hubertusbrunnen dran? Ich hätte eine nur mittelmässig gute Postkarte davon abzugeben. Grüsse Mutter Erde 19:50, 27 June 2007 (UTC)
Mit diesen "Bilderrätseln" kennst Du Dich besser aus, kannst Du den Dreien das vorstellen? Postkarte Hubertusbrunnen wäre insofern super, weil ich gerade einen Abschnitt dazu bei Uechtritz-Steinkirch eingebaut habe. Ansonsten spricht er für den unbedarften Kunstbanausen in Rätseln: welcher Paucksch-Brunnen?? Gruß --Lienhard Schulz 20:43, 27 June 2007 (UTC) Hubertusbrunnen-Berlin-Tiergarten.JPG
iiiiihhhh, guck mal, an deiner Unterschrift klebt was! Hoffentlich nichts fieses :-)
Der Paucksch-Brunnen ist doch gerade der Brunnen, den Du (und ich) als Werk von CU-S verdächtigen Siehe description. Hermann Pauksch war übrigens ein Hersteller von Dampfmaschinen und augenscheinlich der wichtigste Arbeitgeber in Landsberg an der Warthe. Und der hat auch für die fleissigen Arbeiterinnen den Brunnen gestiftet. Grüsse Mutter Erde 21:18, 27 June 2007 (UTC)
I see. Nö, nichts Fieses, besser als erwartet. Und auch ganz gut, dass das Bild so verwaschen daher kommt - denn dieses röhrende Etwas darf doch nicht wahr sein, stammt das wirklich von Cuno? Ich überlege, ob ich den 95% fertigen Artikel schnell in den Reißwolf stecke. Liebe Grüße und Gute Nacht --Lienhard Schulz 21:27, 27 June 2007 (UTC)
PS Wieso Autor unknown? Der sollte 98,99 % sicher von Cuno sein. --Lienhard Schulz 21:29, 27 June 2007 (UTC)
...schon klar, Du meinst den Fotografen ... ich geh jetzt wirklich ins Bett :-). --Lienhard Schulz 21:30, 27 June 2007 (UTC)
Hi Lienhard, ich wünsche Dir auch eine gute Nacht und möchte darauf hinweisen, dass es den Enzyklopädisten nicht schrecken darf, wenn der arme Künstler auch mal einen röhrenden Hirsch fertigt oder ein Bild von Stalin malt. Es wird wieder Zeiten geben, da werden die Menschen einen röhrenden Hirsch als den Gipfel eines tabubrechenden Neuerers begreifen. Bis dahin können sie ja deinen Artikel lesen. Ich freue mich darauf und lege schon mal in freudiger Erwartung einen roten Link an: de:Cuno von Uechtritz-Steinkirch. Liebe Grüsse, Deine Mutter Erde 22:03, 27 June 2007 (UTC)
Nun ja, ich gebe Dir völlig Recht, die Mode kommt und geht und auch das bronzene Eichhörnchen wird seine Wiederkunft feiern und ich werde es freudig begrüßen. Aber eins wird nicht passieren: nie wieder wird der röhrende Hirsch, dieses Sinnbild des deutschen Wohnzimmers, auferstehen. Ich war dabei, als wir dem letzten Hirsch den Hals umdrehten und ich weiß, dass wir sein Grab so versiegelt haben, dass er keine Chance hat, auch in der Brunft nicht. Nur eins käme für mich dem Hirschen gleich: ein Standbild des röhrenden Dampfplauderes Lothar Matthäus. Liebe Grüße --Lienhard Schulz 06:21, 28 June 2007 (UTC)
Heureka ... ich hab's ... mein fünftes Telefonat brachte Erfolg, die Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Landsberg wusste auf Anhieb Beschied, der Brunnen ist tatsächlich von Cuno. Die beiden Wassereimer symbolisieren die Warthe, die Kinder die drei damaligen Wirtschfaftssäulen der Stadt Landsberg ... der Junge mit Hammer und Zahnrad die Industrie, das Mädchen mit der Angel den Fischfang und das andere Mädchen mit Angel und Netz die Schifffahrt. Das wusste die (sicher nicht mehr ganz junge Dame) aus dem Stegreif, Wahnsinn. Liebe Grüße --Lienhard Schulz 18:38, 28 June 2007 (UTC)
Da kann ich nur meinen Hut ziehen. Der Hartnäckige hat dann auch Glück und findet die richtige Frau an der richtigen Stelle. Ich gratuliere :-). Liebe Grüsse Mutter Erde 19:02, 28 June 2007 (UTC)
...upps, das kann nur heißen, dass ich erstmals in meinem Leben hartnäckig war :-). Gutes Nächtle --Lienhard Schulz 21:00, 28 June 2007 (UTC)
  • Donnerwetter, Lienhard, mit de:Cuno von Uechtritz-Steinkirch ist Dir heute nacht ein Werk aus der Feder geflossen, das ja nun überhaupt keine Fragen mehr übriglässt. Toll. Ich danke Dir und grüsse via St. Petersburg, Florida aus Steglitz. Mutter Erde 10:19, 30 June 2007 (UTC)
Ich danke vor allem Dir, denn was wäre der Artikel ohne Deinen krönenden Hirsch? Weißt Du eigentlich, wo genau die angeblichen drei noch vorhandenen Jagdgruppen des Röhrenden Brunnen im Tiergarten abgeblieben sind? Ich nehme mal an, in der "Fasanerieallee", also dem großen Weg, der im Teil westlich der Hofjägerallee auf den Gr. Stern zuführt. Denn in meinem Stadtatlas sind die beiden ersten dort stehenden Figuren auch passend als "Büffeljagd" und "Eberjagd" bezeichnet. Mich verblüfft nun, dass vorne an der Kreuzung zum "Großen Weg" noch einmal ZWEI solcher Gruppen stehen (wo doch drei erhalten sein sollen). Leider sind die in meinem Atlas nicht tituliert. Wo also ist die "dritte" Gruppe - oder sind doch alle vier erhalten? Oder ist sie eine der beiden an der Kreuzung und die vierte irgendwann hinzugekommen? Ich habe die Gruppen nämlich zumindest zum Teil irgendwann fotografiert und da ich nun allmählich weiß, was ich da fotografiert habe, kann ich vielleicht mal ans Hochladen gehen. Liebe Grüße --Lienhard Schulz 10:21, 2 July 2007 (UTC)
Hi Lienhard , Guten Morgen. Also die altgermanische Büffeljagd von Fritz Schaper steht neben der altgermanischen Eberjagd von Karl Begas the Younger LOL . Beide gleich hinter der Siegessäule. Wusste gar nicht, dass das Fasanerieallee heisst. Wieder was gelernt. Und dann kommt nach Süden die Fuchsjagd der Rokokzeit von Haverkamp , und daneben die Hasenhatz der Rokokozeit, 1903/04 von Max Baumbach. Das letztere habe ich mir mal genauer angesehen. Es ist nicht wie die anderen signiert. Es ist vermutlich - und das sieht man dem Ding auch an - eine ergänzte Kopie unter Verwendung alter Reste. Der untere Teil ist lange nicht so fein gearbeitet wie die anderen Bestandteile. Ausserdem ist der "neuere" Teil noch schwarz anstatt wie die anderen 3 mit grüner Patina überzogen. Ich denke, ich werde erstmal einen Wilhelm Haverkamp aus Elbing hochladen - dann hat er zumindest hier schon mal eine feste Adresse. Bis denne Mutter Erde 10:49, 2 July 2007 (UTC)

Danke[edit]

Für deine Ergänzungen bei Minerva und Mars -- SBT 17:08, 12 July 2007 (UTC)

Oh dankeschön. Aber wenn ich ich ein gutes Foto von einem interessanten Kunstwerk sehe, an dem täglich zigtausende Touristen vorbeilaufen - aber bisher nur Du hast es/die beiden hochgeladen - dann interessiert mich das selber. Grüsse Mutter Erde 18:08, 12 July 2007 (UTC) PS: Gerade habe ich noch eine Minerva herausgefunden. Auch an ihr laufen täglich Tausende vorbei. Das Bild wird alleine in de 3 mal gezeigt und keiner fragt nach dem Künstler. Damit ist jetzt SCHLUSS !! :-). Grüsse Mutter Erde 18:18, 12 July 2007 (UTC)

Creator - Category[edit]

Hallo, ein Tipp: wenn in einer Bildbeschreibung ein {{Creator:...}}-Tag vorkommt, ist die Künstler-Kategorie bereits darin enthalten. Du musst dann nicht nochmal die Kategorie vergeben. Beispiel: hier war die zusätzliche Kat:F.X.Winterhalter unnötig. --AndreasPraefcke 22:43, 12 July 2007 (UTC)

Aha, dankeschön, wieder was gelernt.
Sag mal, wenn man ein Bild so vorstellt:
English: Lithography by X, 1867
,
Deutsch: Lithographie von X, 1867
- wird das dann auch automatisch irgendwo einsortiert, wo man es gar nicht vermuten würde?
Grüsse Mutter Erde 09:53, 13 July 2007 (UTC)

Nö, nicht dass ich wüsste. Das ist wohl nur dafür, Sprachen irgendwann einmal automatisiert ein-/ausschalten zu können, ich weiß aber nicht, wer das nutzt und wie das gemacht wird. --AndreasPraefcke 19:14, 17 July 2007 (UTC)

Gute Idee, das : User:Mutter Erde/Please add the sculptor´s name. Leider sind auch einige meiner Photos drin, aber bei Kunst im öffentlichen Raum ist das halt nicht so einfach. Immerhin konnte ich eine Skulptur auf einem nichteigenen Foto austragen: das Monument National in Genf. Ich hoffe, die fast schon "Überdokumentation", die ich bei Category:Bode-Museum gerade mache, ist mehr nach Deinem Geschmack... --AndreasPraefcke 19:31, 17 July 2007 (UTC)

Das ist alles überhaupt nicht einfach, aber mit Dir sind wir schon zwei :-)
Stimmt übrigens gar nicht, in de hat sich bereits eine harte Detektivszene gefunden, die schon einige Werke ihren Schöpfern zuordnen konnte (Mittlerweile aus bit-Spargründen um die bereits gelösten Werke geräumt). Es gibt jedoch noch etliches zu entschlüsseln, aber vermutlich kennst Du die beiden TOPS schon, [4] und [5]).
Die Category Bode-Museum ist schon OK - aber nur, wenn sich alle danach richten und den Künstlernamen in der URL nennen. Aber wenn es zuviele DSC796 etc-Dateien werden, wird man doch noch ein eigenes Lemma daraus basteln müssen. Tja :-). Grüsse Mutter Erde 22:01, 17 July 2007 (UTC)

sTOP SECRETs[edit]

Motorradfahrer (Monument to two famous German motorcycle racers), sculpted by Max Esser in 1938/39. Here: Ernst Henne on BMW.

Nabend ME! Was man nich alles so findet ... is doch irgendwie schon ganz nett, so n Netz. :o) fz JaHn 19:57, 27 July 2007 (UTC)

Ja , grüß Dich. Jahn. :-) Wo hast Du denn gesteckt? Urlaub? Simplicius wollte dich freischalten lassen, aber die Leute waren schon im Urlaub. Nur einige Admins waren noch da.... Künstlerpech. Was ich schon länger wissen wollte: Bist Du eigentlich mit dem Rennfahrer Henne verwandt? Grüsse Mutter Erde 21:56, 27 July 2007 (UTC)
Wenn, dann weiß ich nix davon. Hab das neulich schon gelesen bei Henriettchen. Die is ja übrigens auch so n bißchen, ähm, ambivalent unterwegs, kann das sein? fz JaHn 22:04, 27 July 2007 (UTC)
Ist im Stress. Musste sich um ihre Partygäste kümmern. Das geht vor :-). Das wird auch jeder verstehen, der schon mal irgendwo eingeladen war. Wirst Du eigentlich hin und wieder eingeladen? Vermutlich schon, keiner wollte Dir was Böses nachsagen, aber helfen wollte Dir auch keiner so recht. Da scheint es ein Kommunikationsproblem zu geben. Vielleicht brauchst Du einen Imageberater? Mutter Erde 22:16, 27 July 2007 (UTC)
Wieso? Stimmt was nich mit meinem Image? JaHn 22:22, 27 July 2007 (UTC)
Ja, ich weiss auch nicht. Ich als Superschurke habe durchaus meine - kleine - Fangemeinde. Aber Du bist vielleicht einfach nur zu lieb? Ist mir auch alles nicht recht klar :-) Mutter Erde 22:32, 27 July 2007 (UTC)
Naja, durch meine Sperrung ist mir so einiges klar geworden, was ich vorher nur vage vermutet hatte. Ach! Vorhin hab ich übrigens was nettes im WIKIPEDIA-Unterbewußtsein entdeckt, das Dir womöglich seinerzeit nicht entgangen ist: Eine Narrenliste ... als ich Anfang 2006 das erste Mal die entsprechende Projektseite gelesen hab, wußte ich noch nix von Versionsgeschichten. Das ging wohl nicht nur mir so, und ich schätze, daß sich da so einige Nasen, mehr unbewußt als bewußt, drauf verlassen ... JaHn 22:47, 27 July 2007 (UTC) Deswegen sind die wohl auch so, ähm, nervös. Glaub ich. JaHn 22:50, 27 July 2007 (UTC)
Ja, diese Liste ist schon fein beobachtet. Aber nö, ich denke nicht, dass sie nervös sind, sonst hätten sie mir Tsor schon längst ausgeliefert. Ich würde es übrigens der #79 samt Konsorten nicht so leicht machen und immer darauf achten, dass sich genug Edits im "Artikelnamensraum" finden. Es ist doch ganz simpel: Du machst im ersten Gang aus einem "ss" ein scharfes "ß" und tags darauf machst Du es wieder rückgängig. Oder noch billiger: Du machst einfach eine Leerzeile unter eine Überschrift. Plötzlich hast Du 3000 Edits, hast dazwischen einige Aussenseiter als "Vandalen" angeschwärzt und giltst als engagierter Vandalenbekämpfer. Mutter Erde anschwärzen ist nie verkehrt und wenn Du erst den Namen "Riebe" schmähst, hast Du die Faker endgültig überzeugt. Plötzlich wirst Du zum Admin vorgeschlagen. Glaub bloss nicht, dass Du er erste wärst, dem das gelingen kann. Als J.H. wohl nicht mehr, aber als Frischling mit einem Zeitrahmen von 4-5 Monaten - no problem. Wenn du Dir mal die Adminwahlen genauer ansiehst: Artikelschreiben wird in der Kandidatenvorstellung auch gar nicht erst gross erwähnt. Es geht (fast) immer nur um "edits", und das ist bemerkenswert oft ein Synonym für das Vernichten (revert) von geistiger Leistung anderer Leute. Und danach gibts noch ein besonderes Zuckerl: Man wird dich nie wieder los. :-) Mutter Erde 08:58, 28 July 2007 (UTC)
Och nö, das ist mir zu einfach, das kann ja jeder. Außerdem hab ich, seit meinem Gedankenaustausch mit dem gesperrten Benutzer BZ, eh schon ein bißchen ein schlechtes Gewissen, daß ich da überhaupt was im "Artikelnamensraum" mache. Das riecht mir nämlich schon ein wenig nach Anbiederei und Strebertum. Aber, und darum geht s mir, WIKIPEDIA ist nicht für selbsternannte Möchtegern-Enzyklopädisten da, sondern zuallererst für die Leser. So seh ich das. Und da werden auch noch so viele Andersdenkende nix dran ändern. Übrigens – zu meinem 50sten Geburtstag hat mir ein alter Freund ne EMail geschickt, mit den besten Wünschen und so. Abschließend hat er mir noch nen Tip mit auf den Weg gegeben: “Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit.” Das sei der Weg zum Erfolg. Jedenfalls in dieser unserer kranken Gesellschaft. fz JaHn 09:55, 28 July 2007 (UTC)
Dein Freund scheint ein kluger Mann zu sein :-). Trotzdem: Wikipedia ist insofern schon etwas anders, als Du das wesentliche - also dein Wissen, deine Bilder - nicht unbedingt deine Meinung - zuerst mal weitergeben wollen müsstest. Machst Du ja auch, wie ich hier gesehen habe: Uslar Bode 01.jpg. Ähmm, wer is´n das? Wie heisst der Künstler? Sowas interessiert mich - und vermutlich andere auch. PS: Der en-Link funzt nicht. Grüsse Mutter Erde 12:45, 28 July 2007 (UTC)
Welcher en-Link? Wegen BZ (kuck da ma unter "Diskussion", bei mir funzt der Link jedenfalls)? Der Bronze-Typ ("Redner Bode") ist ein Uslarer, wie man das so nennt, Original gewesen, der seinerzeit die amtlichen, städtischen, Entscheidungen bzw Verlautbarungen öffentlich verlesen hat. Mit ner Glocke. So einen hatten wir damals auch bei uns, in einem Nachbardorf von Uslar. Einmal in der Woche ging der durch s Dorf, mit seiner Glocke, und hat die neuesten Entscheidungen der kommunalen Verwaltung kundgetan. Da kann ich mich noch dran erinnern: "Beeekaaanntmachung" hat der immer gegröhlt und mit seiner Glocke gebimmelt. Und dann den Text verlesen, der ihm von den Gemeinde-Machern untergejubelt worden ist. Aber – das hatte was. Falls Du verstehst, was ich meine ... fz JaHn 21:30, 28 July 2007 (UTC) PS Der Künstler war, wenn ich mich nicht irre, eine Frau. Das stand seinerzeit auch in der hiesigen Lokalzeitung. Infolgedessen ist es kein Problem, Dir ihren Namen nachzureichen. Warte, bis Montag. Oder Dienstag. :o) fz JaHn 21:46, 28 July 2007 (UTC)
Ja gut, dankeschön.Die en-disc hab ich jetzt auch entdeckt, lese sie mal in einer ruhigen Minute. Zum Redner Bode: Das ist doch ne hübsche Geschichte, die sich lohnt, sie deutschlandweit zu erzählen. Da Du ja vermutlich eine AOL-Ip zugewiesen bekommst, schreibst du am besten in die Summary: Von Eurem lieben Jahn oder sowas. Dann kannst du dir nämlich einen Kommentar von so einem Super- Enzyklopädisten einfangen: [6]. LOL. Mutter Erde 21:58, 28 July 2007 (UTC)
Das mit dem Summary mußt Du mir noch mal erklären, wenn Du magst. Das versteh ich jedenfalls nicht. Und das mit dem Super-Enzyklopädisten, das kuck ich mir jetzt mal in aller Ruhe an. Bin nämlich grad nach Hause gekommen und hab jetzt quasi alle Zeit der Welt. :o) fz JaHn 22:08, 28 July 2007 (UTC)
Cool. Was meinst Du, ME: Sollte der Kollege Jimbo sich das alles noch mal genau überlegen, was er da in s Netz gesetzt hat? JaHn 22:13, 28 July 2007 (UTC)
Summary = Zusammenfassung. Damit die Leute auch sehen, wem sie diesen Artikel ("Beeekaaanntmachung" :-) verdanken. Und was olle Jimbo angeht, da gilt das, was sonst auch für die USA gilt. Dieses Land ist so gross, dass da kaum Nachrichten von ausserhalb eindringen. Manchmal aber doch. Die Geschichte mit dem Eisbären Knut aus Berlin soll auch in USA in epischer Breite vorgestellt worden sein. Aber der Knut war ja auch wirklich süss. Ich geh jetzt gleich ins Bett. Schlaf schön Mutter Erde 22:39, 28 July 2007 (UTC)
The Lion of U-Town: Glanz ohne Gold ...
Danke, ME. Gleichfalls! Wir sprechen uns noch ... :o) fz JaHn 23:19, 28 July 2007 (UTC)
Apropos Säugetiere: Seinerzeit, Ostern 2007, wurde dieses Foto nicht ohne Grund geknipst. In dem deutschsprachigen WIKIPEDIA-Artikel über Uslar steht nämlich drin, daß ein Eckzahn des Uslarer Löwen “golden bemalt ist” (siehe >>> http://de.wikipedia.org/wiki/Uslar#Bauwerke). Wie man jedoch auf dem Foto erkennen kann, sind alle Zähne weiß bemalt. Verstehst Du? Ich frage mich jetzt, ob es leichter ist, den Löwen der WIKIPEDIA-Realität anzugleichen oder umgekehrt. fz JaHn 20:37, 29 July 2007 (UTC) PS Ja, der Knut war echt goldig. :o)
hi,Jahn, ich würde sagen: Du hast Recht, die Zähne sind weiss - ganz deutlich! Nächster Schritt: Du gleichst wikipedia der Realität an. Spricht was dagegen? :-) Mutter Erde 20:48, 29 July 2007 (UTC)
Naja, ich krieg dann halt keinen "Punkt" dafür. :o| JaHn 20:54, 29 July 2007 (UTC)
Schau Jahn, zur Zeit bist Du gesperrt so wie ich auch. Macht aber nix, weil wir einen besonderen Vorteil haben: Wir sind AOLer! Das heisst, jeder unserer Beiträge als IP wird von schätzungsweise 50 Leuten sofort gelesen; die einen, weil sie einen hochgeistigen Beitrag von Mutter Erde erwarten (=Minderheit), die anderen weil sie einen AOL-Vandalen erwischen wollen. Das sind doch super Voraussetzungen für jemanden , der schreibt und gelesen werden möchte, oder? Da können doch die ordentlich angemeldeten Benutzer X, Y, und Z nur von träumen.Ich würde sagen: Mach was draus, zeig ihnen deine schöne Stadt, zeig ihnen die weissen Zähne. Soviele Leser hast Du vermutlich noch nie gehabt. Ist doch OK, oder? Mutter Erde 21:16, 29 July 2007 (UTC)
Stimmt. Nur ... was ist, wenn heut Nacht einer von denen heimlich zum alten Uslarer Rathaus schleicht und dem Löwen nen Goldzahn verpaßt? JaHn 21:23, 29 July 2007 (UTC)
hahaha :-). Wusstest Du eigentlich, dass mir bis dato de:Uslar überhaupt nichts gesagt hat? (Bedeutet nicht viel, ich war in Erdkunde nie gut.) Aber jetzt habe ich immerhin den Namen wahrgenommen und werde ihn auch nicht vergessen. Sollte ich mal nach Uslar komen, weiss ich schon mal: Die Zähne sind weiss, entgegen den Gerüchten. Und wenn ein Vandale nachts dahin schleicht, um die Touristen zu foppen, dann kann er sich noch so anstrengen, es bleibt dabei. PS: Ich denke, Du solltest den Leuten - so wie mir - einige populäre Irrtümer austreiben Mutter Erde 21:50, 29 July 2007 (UTC)
PS: Mann was ich erzähle ich denn da, Du warst ja schon längst aktiv :-) Mutter Erde 21:54, 29 July 2007 (UTC)
Wer? Ich? Kann mich an nix erinnern, Herr Wachtmeister ... ich hab übrigens grad noch was nettes im Netz entdeckt: Kuckst Du da >>> http://webgerman.com/Notgeld/Directory/U/Uslar2.htm ... wie funktioniert n das mit diesen sogenannten Einzelnachweisen bzw Referenzen? JaHn 22:01, 29 July 2007 (UTC)
Das >>> http://webgerman.com/Notgeld/Directory/U/Uslar.htm ist ja auch schön. Wußte ich übrigens noch gar nicht, daß Uslar mal zu Sachsen gehört hat. Ich sach s ja: Nette Sache, so n Netz. JaHn 22:14, 29 July 2007 (UTC)
Hi, ja, das sind schöne Seiten. Allerdings kannst nur die Scheine hochladen, von denen du weisst, dass ihre Künstler seit spätestens 1937 tot sind.Da müssstest du also vorher noch googeln. Naja, Rest Schema F, so wie hier Image:Joseph Sattler-PAN.jpg. Und ab ins Bett. Schlaf gut Mutter Erde 22:49, 29 July 2007 (UTC)
Eigentlich dachte ich nur daran, den Link zu der Seite mit dem Notgroschen als Quellenangabe da unter "Söhne und Töchter der Stadt" zu semmeln. Quellenangaben fehlen da nämlich tutti completto in dem Artikel. Wer weiß, wer weiß ... vielleicht gibt s Uslar ja gar nich in echt! Naja, mal schaun. Aber erst mal schlafen. Gut s Nächtle. fz JaHn 23:23, 29 July 2007 (UTC)
Wegen der Notgroschen: Ich hab ne EMail an die Stadt Uslar geschickt und nachgefragt, ob die nicht vielleicht was urheber- bzw nutzungsrechtlich unbedenkliches auf Lager haben. Und ich hab ne Antwort von denen gekriegt. Demnach dauert es etwas länger bis sie wissen, ob sie Abbildungen von ihren Notgroschen haben, die sie für eine Veröffentlichung in WIKIPEDIA etc pp zur Verfügung stellen können. Dieser WIKIPEDIA-Artikel über Uslar, den find ich übrigens einigermaßen gruselig. Den müßte mal wer zum Löschen vorschlagen. Oder wenigstens dem Qualitäts-Manegement vorwerfen, zum ... ich-weiß-nich-was. :o) fz JaHn 00:46, 4 August 2007 (UTC)
Das >>> http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Persephone_Kruse1.JPG find ich so geil und gut und schön ... man möchte sie direkt da raus holen, aus diesem in-Stein-gemeißelt-sein. Mir geht das jedenfalls so. :o) Bis zum nächsten Mal, MEister. JaHn 01:08, 4 August 2007 (UTC)
EYH !!! Was mach ich falsch? Warum schmeißt AOL mich seit Tagen ständig raus ??? Egal, is mir auch LATTE. Diese Figur da, die aus Stein gehauene, genauer gesagt, das Foto davon ... das is ... kuck Dir mal den Kopf an. Links und rechts davon am Horizont ist Wald (naja, Bäume halt). Über ihrem Kopf ist Himmel ... cool. Echt ma jetz. JaHn 01:22, 4 August 2007 (UTC)

Übrijens ...[edit]

... ME find ich gut. Das sind, ist mir grad aufgefallen, auch die Initialen von Meister Eckhart. Und was ich von dem bislang gelesen hab, das find ich auch gut. :o) fz JaHn 22:31, 5 August 2007 (UTC)

Es würde mich freuen, wenn Du dich bei mir meldest, wenn Du wieder am Start bist. fz JaHn 22:21, 12 August 2007 (UTC)

Soderle, da bin ich wieder. Aber nur für eine Woche. Solltest Du am 20. August in Berlin sein, versäume nicht den Prozess Markus Schweiß gegen Mutter Erde. Anklage: Verbreitung von Pornographie (= 3 Links (davon 2 jugendgefährdende) aus einem wp.de-Artikel gecopied und gepasted auf zwei de-disks - für eine Minute, nachts um 1:00 = Jugendgefährdung, 1500 Euro). Schon irritierend, dass Markus Schweiß diese Anklage überhaupt durchbekommen hat. Vermutlich gibts eine erstes Urteil. Ich werde versuchen Taz und BILD zu interessieren. Kannst ruhig noch mehr Medien anschleppen z. B. das Uslarer Tageblatt :-). Ich denke da so an eine Art Sittengemälde von wp.de. - mit allen Tricks ("AOL-Vandale Mutter Erde") und Winkelzügen , gefüttert mit dem schon fast sprichwörtlichen Hass auf die Demokratie.
Mein Gewissen ist zwar rein.... aber auf hoher See und vor einem deutschen Gericht sind wir alle bekanntlich in Gottes Hand :-). Bis denne Mutter Erde 19:48, 13 August 2007 (UTC)
Das Uslarer Tageblatt ... ja, das ist ein gute Idee. Das erinnert mich an diese Geschichte mit dem Kollegen Birken, hab ich Dir schon mal was davon geschrieben? Irgendwie ein Leckerli. Sowas sollte man sich ein bißchen aufheben. Find ich. Naja, egal. Im Zusammenhang mit Uslar und dem Solling und dem Kloster Hethis hatte ich gestern ein interessantes Erlebnis. Geradezu ein AHA-Erlebnis: Ausgerechnet in Göttingen sitzt so n Dr. Sowieso, der seinerzeit im Rahmen eines Forschungsprojekts des Seminars für Ur- und Frühgeschichte der Georg-August-Universität Göttingen und der archäologischen Denkmalpflege des Landkreises Holzminden Überreste von besagtem Kloster ausgebuddelt haben will ... JaHn 23:08, 14 August 2007 (UTC)
... also, das bedeutet, daß ich da noch mal ran muß, an den >>> http://de.wikipedia.org/wiki/Hethis Artikel über Hethis. Oder machst Du s? Ich hab mir gestern nachmittag jedenfalls vorsorglich schon mal n entsprechendes Exemplar der "Sollinger Heimatblätter" gekauft. Bei meinen schlappen 856 Artikel-Edits bei WIKIPEDIA kommt s mir auf n paar mehr oder weniger Edits nicht an. Hauptsache der Leser findet in WIKIPEDIA Informationen, die Hand und Fuß haben. fz JaHn 23:25, 14 August 2007 (UTC) Naja, MEister, ne 1:1-Abbildung der sogenannten "Realität" wird wohl mit der Primitiven Planetaren Technik (PPT), die uns Heutigen hienieden auf Erden zur Verfügung steht, so ohne weiteres nicht möglich sein, das is eben alles kein Galaktischer Standard (GS). Geschweige denn Intergalaktischer Standard (IS). Aber, wir arbeiten daran. :o) fz JaHn 18:19, 15 August 2007 (UTC)
Hauptsache der Leser findet in WIKIPEDIA Informationen, die Hand und Fuß haben. So ist es recht. Das hätte ich auch nicht besser formulieren können. :-) Liebe Grüsse Mutter Erde 22:14, 15 August 2007 (UTC)
Sorry, ME, hab meinen Beitrag vor Deinen letzten gesemmelt, wegen Glasnost und so ... und weil ich sonst spätestens im Editorfenster nicht mehr durchblicke. Wann warum was wem wer in welchem Zusammenhang, und sei s nur der chronologische, geschrieben hat. Aber, zurück zur Sache:
Das ist doch schon etwas:
Hauptsache der Leser findet in WIKIPEDIA Informationen, die Hand und Fuß haben ... was meinst Du, MEister, da könnte doch womöglich noch so ne Art "Gentleman Agreement" draus werden.
Oder nich? fz JaHn 22:13, 16 August 2007 (UTC)
Mmmh, nur dass Du Dich mit mir nicht agreen musst - Ich mag Dich auch so :-). Aber kommt dein weiser Satz auch bei den roten Strolchen an? Das ist doch die Frage. Grüsse Mutter Erde 22:21, 16 August 2007 (UTC)
Nee, der kommt, natürlich, nicht bei den roten Strolchen an. Und bei allen anderen Strolchen auch nicht. Um die geht es aber nicht. Die gehören halt irgendwie dazu, ich weiß auch nicht, was der liebe Gott sich dabei gedacht hat ... mir erzählt ja keiner was. :o) fz JaHn 22:29, 16 August 2007 (UTC)
Am meisten über WIKIPEDIA hab ich bislang von BZ gelernt, auch wenn zB Fantasy und andere es nicht bemerkt haben:
BZ und ich haben erstlich – primär – unsere Gedanken über WIKIPEDIA ausgetauscht. Weil er – Hut ab vor ihm – und ich aber eben auch so emotionale kommunikative Typen sind, haben wir uns, nebenbei, auch ein wenig kennengelernt ... und ich finde, daß das dazu gehört, wenn man sich aufmacht, eine dermaßen große Verantwortung auf sich zu nehmen, wie die, der Menschheit "das gesamte menschliche Wissen" kundzutun. fz JaHn 22:46, 16 August 2007 (UTC)
Persephone, created by Carl Max Kruse, probably in 1916 (1890 ?)

Persephone[edit]

Hi Mutter Erde, ich liege gerade in den letzten Zügen mit einem Artikel zum Parkfriedhof Neukölln. Die "interessante" Gruppenplastik hat sich als stählernes Ungetüm draußen vor dem Haupteingang zwischen einer Metallkonstruktion für Fahrradständer, abgestellte Eisbären und angekettete Uslarer herausgestellt. Während ich für die fünf Brunnen-Schöpfstellen-Skulpturen genügend zusammenschreiben konnte, ist die Darstellung zur "Persephone", die ich Dir hier auch noch mal in ihrer ganzen adminbefreiten Anmut reinstelle, so dünn wie folgt:

"Westlich der Feierhalle befindet sich eine monumentale Figur des Bildhauers Max Kruse, Ehemann der Puppenmacherin Käthe Kruse. Die Figur aus dem Jahr 1890[1] stellt die griechische Toten-, Unterwelt- und Fruchtbarkeitsgöttin Persephone dar und kam 1958 in den Parkfriedhof. Ursprünglich stand die vier Meter hohe Sandsteinfigur in der Königstraße in Zehlendorf."
  1. Angabe 1890 laut bildhauerei in berlin.de; andere Angabe 1915 [1]

Kannst Du noch irgendwie aus dem Nirgendwo zwei, drei Informationen mehr auftreiben? Liebe Grüße --Lienhard Schulz 19:14, 2 August 2007 (UTC)

Hab' inzwischen ein wenig mehr, guckst Du de:Parkfriedhof Neukölln Gruß --Lienhard Schulz 05:01, 4 August 2007 (UTC)
Hi Lienhard, ich denke, Du hast das Optimum aus diesem Begräbnisplatz herausgeholt. :-). Mir wäre nicht soviel dazu eingefallen. Meinen vorzüglichen Respekt (und auch ein bisschen Freude, dass ich diesen Fall in Bayern - offline - vorerst verpasst habe). Liebe Grüsse Mutter Erde 19:54, 13 August 2007 (UTC)


Carlos Cas...[edit]

Hast Du von dem schon mal was gelesen bzw gehört? JaHn 21:07, 23 August 2007 (UTC)

Nich?

Naja, der hat jedenfalls mal in einem seinem Bücher sowas geschrieben wie folgendes:

"Wenn der Krieger sich mit Widrigkeiten konfrontiert sieht, mit denen er nicht umzugehen weiß, dann konzentriert er seine Aufmerksamkeit auf etwas anderes – alles ist dazu geeignet."

fz JaHn 00:01, 30 August 2007 (UTC)

mmh, vielleicht kann Herr Castaneda noch was von mir lernen. Ich würde den Satz etwas variieren: "Wenn der Krieger sich mit Widrigkeiten konfrontiert sieht, mit denen er nicht umzugehen weiß, dann lernt er mit diesen Widrigkeiten umzugehen".
Ooops, schade dass Castaneda schon tot ist. Jetzt kann er nichts mehr von mir lernen. Grüsse Mutter Erde 06:55, 30 August 2007 (UTC)
Tja, dumm gelaufen für den Castaneda – falls es sowas wie tot sein tatsächlich gibt. Wie auch immer: Ich finde, eins können wir beide (und nicht nur wir beide) von Castanedas ollem Guru lernen: ALLES IST EIN UNERGRÜNDLICHES RÄTSEL. JaHn 02:45, 1 September 2007 (UTC)
Und, mal ganz so nebenbei: Daß ausgerechnet Du mir neulich am Telefon gesagt hast, daß ich echt ne Laberbacke bin, das find ich nich OK. Is klar, ne. JaHn 02:51, 1 September 2007 (UTC)
Is klar, ja  :-) Mutter Erde 07:43, 1 September 2007 (UTC)
Take five! :o) fz JaHn 21:38, 8 September 2007 (UTC)
Russia Goodbye Tanzen! Grüsse Mutter Erde 12:51, 2 October 2007 (UTC)
WOW. Krasse Truppe. Die Zukunft hat längst begonnen ... JaHn 15:39, 3 October 2007 (UTC)
Jo, Verka gefällt mir auch sehr gut. Hier mal was besinnliches: Rolling Stones- You Better Move On und dazu eine ägyptische Prinzessin. Image:Princess Fawzia bint Fuad of Egypt.jpg. Jaja, es gibt auch allerlei schönes in der Welt. Grüsse Mutter Erde 20:52, 9 October 2007 (UTC)
Ja. Gott sei Dank ... das Licht scheint in der Finsternis und die Finsternis hat s nicht ergriffen. Oder begriffen? Naja, so ähnlich steht s jedenfalls geschrieben in meiner alten Bibel von 1899 mit Bildern von Julius Schnorr von Carolsfeld. "Ohne Musik", meinte mal ne Bekannte zu mir, "wäre ich wahrscheinlich schon lange tot." La Vie est Belle. fz JaHn 08:58, 10 October 2007 (UTC)
Na, dann halt Dich mal fest: Hier kommt einer meiner all time favorits: The Easy Beats: "Good Times". YEP! :-) Mutter Erde 11:13, 10 October 2007 (UTC)
MANNOOO! AOL hat mich grad wieder rausgesachmissen! MÄÄÄHHH! Ich bin alles andere als begeistert davon. Echt mal jetzt: Das leuchtet mir ganz und gar nicht ein. Das ist PPT: Primitive Planetare Technik. Kein GS ... what means: Galactic Standard. Den gäb s dann übrigens umsonst. Was von dieser eindeutig neofeudalistisch orientierten Truppe, AOL, nie nich zu erwarten ist. MaW: Scheiß drauf. Mach ich demnächst auch. Da gibt s inzwischen echt bessere Anbieter, netztechnisch gesehen. JaHn 22:21, 12 October 2007 (UTC)

BREAK[edit]

Weicheier sind ja in diesem unserem Kulturkreis, der, so, wie ich es sehe, zu sehr, ähm, weltumspannend ist, nicht besonders hoch angesehen. Nichtsdestotrotz bin ich der Meinung, daß so welchen a little bit more Gehör geschenkt gehört. Womöglich könnte einer von so welchen was lernen. Darüber meditiere ich derzeit kontrovers. "Hirnen" hat das der in der deutschsprachigen WIKIPEDIA-Sektion gesperrte Benutzer BZ mal genannt. Das finde ich cool: "Hirnen" ... das ist nämlich, irgendwie, ein bißchen mehr als nur denken. fz JaHn 00:53, 7 October 2007 (UTC)

Weicheier braucht keiner in wp.de, das ist wohl wahr. Das kann man jetzt bedauern oder auch nicht. Meine Meditation darüber dauerte genau eine Minute und ist in folgendem Satz zusammenfasst: Dann kriegen sie eben Harteier. Und feddich. Die Ami nennen das, glaube ich, flexible response. Und sie haben es damit an die Spitze der Welt gebracht. Grüsse Mutter Erde 08:26, 7 October 2007 (UTC)
Doch. Weicheier braucht s. In every human system. Das schwör ich Dir in die Hand. Wenn s sein muß. Is nich mit Harteier. Und is nich mit feddich. Wegen ... weißt Du, warum? Mal abgesehen davon: Das mit der flexible response, das hab ich anders in Erinnerung: “Hochrüstung bei gleichzeitiger Verhandlungsbereitschaft.” So, wie ich es sehe, bist Du da noch nicht so ganz angelangt. Naja, der Mr. President seinerzeit, der wußte womöglich nicht so genau, was er da nachplapperte. Aber immerhin: Er hat es gesagt. JaHn 22:21, 12 October 2007 (UTC)
REAGANSAIRFORCEONE2.jpg
Ich denke, an dieser Stelle sollten wir uns alle mal erheben, und Mr. Ronald Reagan ein herzliches Dankeschön für die Umkrempelung des Ostens sagen (und dem lernfähigen Ex-Genossen Michael Gorbatschow natürlich auch). Mutter Erde 09:13, 13 October 2007 (UTC)


Also ... ohne Not steh ich nicht auf. Weil ich nämlich von Natur aus faul bin. Ich kannte mal einen, er ist inzwischen leider verstorben, der war mal, als stellvertretender Landrat verkleidet, zu faul zum Aufstehen beim allgemeinen Absingen der bundesdeutschen Nationalhymne. Durch die Geschichte hat sich für mich bestätigt, daß minimaler Aufwand mitunter zu maximalen Ergebnissen führt. Der Kollege hat damals mit den paar Minuten, wo er zu faul war, wochenlang öffentliche Aufmerksamkeit erlangt. Naja, einerlei was das mit dem Präsidenten seinerzeit auf sich hatte: Das war schon ein bißchen so was wie angewandte Dialektik. Und der Gorbatschow, der hat, glaub ich, dem Janov sein Buch Revolution der Psyche gelesen. Oder womöglich mit den Aliens unter einer Decke gesteckt. WERWEISSWerweisswerweiss. JaHn 23:12, 14 October 2007 (UTC)

By the way: Immer wieder gut >>> http://www.youtube.com/watch?v=DDOgYw5-pNs ... fz JaHn 22:33, 12 December 2007 (UTC)

Image:Bismarck-Denkmal in Dresden von Robert Diez.jpg[edit]

War dann mal da...Im Hintergrund ist übrigens der Rathausmann

Hallo, als Dresdner würde mich natürlich die genaue ehemalige Lage des Denkmals interessieren. Deshalb möchte ich dich auf Commons:Geocoding aufmerksam machen, vielleicht kannst du ja die Position deiner Bilder noch nachtragen. Danke. --Kolossos 10:42, 29 August 2007 (UTC)

Hi, da muss ich leider passen. Ich habe keine Ahnung von den Dresdener Örtlichkeiten. Kann Dich nur an User:Wilkinus bzw. (de) verweisen, aber der ist auch kein Dresdener. Mich hat an diesem wohl seltenen (und gemeinfreien) Schnappsschuss mehr der bisher stiefmütterlich behandelte Robert Diez interessiert. Gerade habe ich noch was aus Dresden hochgeladen. Hoffentlich gefällts :-) Image:Albert von Sachsen-Dresden-Max Baumbach.jpg.(Gibts das noch, vielleicht an anderer Stelle?)
Ähm, magst Du vielleicht mal zur Bürgerwiese bummeln und der wp das lang erwartete Mozartdenkmal (1906) von Hermann Hosaeus präsentieren? Das wäre schön. Hier ist schon mal ein unfreies Bild davon: [7]. Liebe Grüsse Mutter Erde 12:33, 29 August 2007 (UTC)
Der Albert steht mit Sicherheit nicht mehr dort, ob er zu Kriegszwecken eingeschmolzen, durch Bomben zerstört oder von der DDR abgerissen wurde kann ich nicht sagen. Die Bürgerwiese ist vorgemerkt, ich melde mich wenn ich diese im Kasten habe. --Kolossos 20:02, 29 August 2007 (UTC)
  • Zum Mozartdenkmal kann ich nur sagen: Ich danke dir ganz ganz herzlich. Ein wunderbares Werk. Und auch Danke für den Tipp zum de:Goldener Rathausmann (Dresden). Wieder was gelernt :-). Habe ihn auch gleich bei Richard Guhr reingepackt. So soll es sein. Danke und liebe Grüsse aus Berlin Mutter Erde 20:53, 30 August 2007 (UTC)

Südfriedhof Leipzig[edit]

Antwort auf meiner Diskussionsseite... --Trainspotter 12:16, 30 August 2007 (UTC)


Image:Josephine_Baker_4.jpg[edit]

I would appreciate your input to the recent deletion request, see Commons:Deletion_requests/Image:Josephine_Baker_4.jpg Fernande 15:33, 24 September 2007 (UTC)

Image:Julian_Mandel_6.jpg[edit]

Thanks for your compliment :-) I would appreciate your input to Commons:Deletion_requests/Image:Julian_Mandel_6.jpg as well. Fernande 14:45, 3 October 2007 (UTC)

Done. But this is a real complicated case, and I´m no lawyer, sigh :-). Greetings from Berlin Mutter Erde 09:05, 4 October 2007 (UTC)

Rudolf Maison[edit]

Hi ME, kannst Du mal auf meiner Benutzerseite nachschauen, da hat sich jemand gemeldet. Darfst dort gerne auch schreiben. Lieber Gruß --ONAR 17:17, 3 October 2007 (UTC)

dann danke ich dir nochmal extra für die Einladung und grüsse dich via St. Petersburg, Florida :-).
War übrigens nicht einfach den Kaiser Friedrich III. zu finden - Frederick William III, German Emperor heisst er in USA, Frederick III, German Emperor bei en. Da muss man erstmal drauf kommen. Grüsse Mutter Erde 21:42, 4 October 2007 (UTC)

Schaarwächter[edit]

Wollen wir sowas nicht über eine Creator-Vorlage machen? Grüße, ––Polarlys 18:17, 5 October 2007 (UTC)

Dazu fällt mir leider nur der arme Creator Édouard-Henri Avril ein, den ausserhalb von wp nun wirklich keiner unter diesem Namen kennt, aber dessen Werke als Paul Avril sündhaft teuer bezahlt werden. Welchen Namen würdest Du denn ihm geben wollen? Julius Schaarwächter? Julius Christian Schaarwächter? J. C. Schaarwächter?
Am benutzerfreundlichsten wäre natürlich J. C. Schaarwächter - denn da hat jeder Flohmarktgänger gleich den richtigen Einstieg zu einem bedeutenden wie fast vergessenen Mann. So mache ich das jedenfalls, wenn etwas unbekanntes auf einem Flohmarkt, Friedhof oder auch hier - eine P45386.jpg-Datei als willkürliches Beispiel :-) - meinen Blick festhält, dann plötzlich elektrisiert (das ist ein magischer Augenblick!) und dann zur Recherche animiert. Grüsse Mutter Erde 09:40, 6 October 2007 (UTC)
Würde den vollen Namen nehmen, wenn jemand nach „Julius Schaarwächter“ sucht, findet er auch „Julius Christian Schaarwächter“ und wenn jemand seine Initialien aus dem Namen herleitet, kann er auch nach „J. C. Schaarwächter“ suchen. Oder so. Grüße, ––Polarlys 11:09, 6 October 2007 (UTC)
Also dann sei es so. Viel Spaß beim Basteln - ich kann das nicht. Grüsse Mutter Erde 14:20, 6 October 2007 (UTC)

Ist ganz einfach. Weil du hier gute Arbeit machst und das Wissen da doch weiterführend sein könnte, nachfolgend eine kleine Anleitung: Unter Creator:Julius Schaarwächter eine Seite anlegen.

Folgendes rein und entsprechend ausfüllen:

{{Creator|
|Name = Schaarwächter, Julius Cornelius
|Alternative names =
|Birthdate = 1847
|Birthloc =
|Deathdate = 1904
|Deathloc =
|Workperiod =
|Workloc = Berlin
}}

[[Category:Julius Schaarwächter]]

Die Vorlage einbinden: http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Image%3AWilhelm_von_Waldeyer-Hartz_-_1891.jpg&diff=7887033&oldid=7868991 Die entsprechende Kategorie ist dann nicht mehr notwendig, sie kommt mit der Vorlage mit. Kannst du bei Schaarwächter ggf. noch genauere Lebensdaten ergänzen? Grüße, ––Polarlys 15:43, 6 October 2007 (UTC)

Ich muss gestehen, der tiefere Sinn dieses Templates ist mir noch nicht ganz klar.... aber trotzdem danke für die Anleitung. Vielleicht macht es ja doch noch Klick bei mir. Bis jetzt ist die Bilanz eher bescheiden:
Creator:Julius Schaarwächter versus Category:Julius Schaarwächter. Na schön, ein Zeichen weniger :-).
Aber was anderes: Magst Du mal dir diesen Admin-Troll vorknöpfen?
http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Jean-Louis_Voille&curid=2410804&diff=7665030&oldid=6575290
http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Franz_Xaver_Winterhalter&curid=211971&diff=7665064&oldid=7518110
Das ist reiner Zufall, das ich diese beiden - minimum 150 Jahre alten - Bilder auf meiner Beobachtungsliste hatte. Ich fürchte, da tut sich ein ganzer Abgrund auf....
PS: Schaarwächter-Daten besorgen ist gemerkt, aber das weiss ich jetzt auch nicht aus dem Stand. Grüsse Mutter Erde 20:25, 6 October 2007 (UTC)
Da kann ich nichts machen, letztlich ist es legitim. Was skandinavische Länder und GB angeht, so ist die rechtliche Lage dort hinsichtlich Reproduktionen wenig liberal, dem wird entsprechend Rechnung getragen, zum anderen geht es wohl um die enzyklopädische Integrität. Auf de.wp werden teilweise auch Bilder aus Artikeln entfernt, weil ihr Ursprung nicht nachvollziehbar ist und sich so z.B. die Frage stellt, ob das Bild wirklich von Künstler XY oder die abgebildete Person richtig benannt ist. Teilweise mit gutem Grund.
Das Template hat den Vorteil, dass alle Dateien an die entsprechende Kategorie gekettet und die Informationen zum Autor einheitlich dargestellt werden. Wir haben viele Bilder, wo dort ein Benutzername steht, anstelle des Genius, der das Bild schuf. Lebensdaten müssen auch nicht separat ergänzt werden. Ich find es ganz nett. ––Polarlys 21:50, 6 October 2007 (UTC)
O je, mein erster Creator:Léon Noël hat wohl mehr verwirrt als gekärt. Es gibt mindestens 3 davon -> fr:Léon Noël, ausserdem noch einen Noël, Alphonse-Léon (1807-1884) in Bild 9. Der Löschantrag ist wohl auch fehlerhaft.... und vermutlich interessiert das Thema eh keinen wirklich. Ich lass besser in Zukunft die Finger davon :-). Gruss Mutter Erde 09:19, 8 October 2007 (UTC)


Image Tagging Image:Auguste_Amalia_Ludovika_von_Bayern1.jpg[edit]

العربية | asturianu | беларуская (тарашкевіца)‎ | català | čeština | dansk | Deutsch | Ελληνικά | English | español | euskara | فارسی | suomi | français | עברית | magyar | italiano | 日本語 | 한국어 | македонски | മലയാളം | Plattdüütsch | Nederlands | norsk nynorsk | norsk bokmål | polski | português | português do Brasil | русский | slovenčina | slovenščina | svenska | Türkçe | Tiếng Việt | 中文(简体)‎ | 中文(繁體)‎ | +/−

Warning sign
This media may be deleted.

Thanks for uploading Image:Auguste_Amalia_Ludovika_von_Bayern1.jpg. I notice the image page currently doesn't specify who created the content, so the copyright status is unclear. If you have not created this media yourself then you need to argue that we have the right to use the media on Wikimedia Commons (see copyright tagging below). If you have not created the media yourself then you should also specify where you found it, i.e., in most cases link to the website where you got it, and the terms of use for content from that page. If the content is a derivative of a copyrighted work, you need to supply the names and a licence of the original authors as well.

If the media also doesn't have a copyright tag, then you must also add one. If you created/took the picture, audio, or video then you can use {{self|cc-by-sa-3.0}} to release it under the Creative Commons Attribution-ShareAlike license or {{PD-self}} to release it into the public domain. See Commons:Copyright tags for the full list of copyright tags that you can use.

Note that any unsourced and untagged images will be deleted one week after they have been uploaded, as described on criteria for speedy deletion. If you have uploaded other media, please check that you have specified their source and copyright tagged them, too. You can find all your uploads using the Gallery tool. Thank you. OsamaK 21:41, 10 October 2007 (UTC)


Versuche bitte höflich zu bleiben[edit]

Català | Čeština | Deutsch | English | Español | Suomi | Français | Galego | עברית | Magyar | 日本語 | Македонски | മലയാളം | Nederlands | Polski | Português | Русский | Svenska | +/−


Es ist wichtig einen kühlen Kopf zu bewahren, besonders dann, wenn man selbst oder das eigene Tuen kritisiert wird. Persönliche Angriffe und störende oder unpassende Kommentare führen nur zu einer Eskalation der Situation. Denk also daran: Der klügere gibt nach! Notfalls kann man sich immer noch an einen Administrator oder eine andere Person seines vertrauens wenden. Versuche bitte höflich zu bleiben. Danke! Siebrand 23:16, 10 October 2007 (UTC)

@ this] Hi Siebrand, you´re right, to be friendly is a better way. But users, who are doing nothing than marking pics for deletion requests should work 150 % concentrated. And so I've warned him. You have put the inscription into the template. Thank you. But why not he himself? Let´s wait and see, whether he´s learning something.... Greetings Mutter Erde 12:54, 11 October 2007 (UTC)
Ban me? Try block me for 1 hour if you can..--OsamaK 23:31, 11 October 2007 (UTC)
Each his own - Osama chooses to tag and warn. I do a lot of tagging and deleting. As uploader you are responsible for providing correct and complete information, those who find fault are not resonsible for fixing it. Sourcing is what is required and needed. I urge you to review your previous uploads and add sources, especially for paintings, as your knowledge may not be that of others. This adds to the credibility, reliability and status of the Commons project as a whole: it's not in the volume, it's in the quality. As a (former) user of, in my opinion, the best Wikipedia around, I am certain the former will appeal to you. Cheers! Siebrand 23:58, 15 October 2007 (UTC)
Hi Siebrand, I have better proposal. How about putting a link on the main site similiar to this one: User:Mutter Erde/Please add the sculptor´s name. You and Osama and all uploaders, who are not able to add these missing informations store all tagged, but obviously PD-pics there, so other people might add lacking informations to them - let´s say for a month or so. Let´s make a valueable member of the community out of Osama. Greetings Mutter Erde 08:44, 18 October 2007 (UTC)


Künstlernamen[edit]

Ich habe nach der Plastic mit Böttger auf der Brühlschen Terasse mal bei Lycos IQ nachgefragt. Und bei M-P.--Kay Körner 21:26, 22 October 2007 (UTC)

Hi, gut so :-). Aber da du ja bereits weisst, wen das Relief darstellen soll (ich weiss das nämlich nicht und andere Deutsche/Italiener/Chilenen/... vermutlich auch nicht: Ist das der Porzellan-Böttger ???) könntest du diese Info auch gleich dazuschreiben. Grüsse aus Berlin Mutter Erde 08:17, 23 October 2007 (UTC)
Du bist eine Berlinerin? Ist ja nicht schlimm, weil es ja von mir eine Haupstadt ist. Ich habe gedacht, dass es alle Leute schon wissen, weil der ja nämlich auch angeblich so bekannt sein soll.
Der Künstler dieser Platik war der Peter Makolies
Von der Böttger-Gedenkstele von Peter Makolies im Brühlschen Garten - ein Portraitrelief aus Meissener Porzellan, das hier im Jahr 1982 zum 300. Geburtstag von Johann Friedrich Böttger aufgestellt wurde; Inschrift unter dem Relief: "Johann Friedrich Böttger 1682-1719", Inschrift am Sockel: "Hier in den Gewölben der alten Dresdener Festung erfand Böttger 1708 das Porzellan" ( http://www.dresden-und-sachsen.de/dresden/bruehlscher_garten.htm )

Ich kann das aber nicht so gut in anderen Sprachen. Ich versuche es mit google-translate.--Kay Körner 14:46, 23 October 2007 (UTC)

Ja, das ist doch super :-). Ich danke dir im Namen aller Neugierigen. Jetzt gibt es sogar 2 neue Kategorien. Category:Johann Friedrich Boettger und Category:Peter Makolies Das hat sich doch richtig gelohnt. Und die Welt weiss jetzt auch von deinem schönen Foto und kann es verbreiten. Es gibt zwar noch ein ähnliches in de:Johann Friedrich Böttger, aber dieser Benutzer hat es eben nur innerdeutsch hochgeladen. Ich gratuliere :-).
Wenn ich ein Bild von mir in China, Bulgarien oder Feuerland wiederfinde, freue ich mich immer ein wenig. toi toi toi Mutter Erde 15:25, 23 October 2007 (UTC)

Löschantrag auf Image:Les Danaïdes.jpg[edit]

Hallo, du hast heute einen Löschantrag auf das Bild Image:Les Danaïdes.jpg gestellt. Dieser ist wohl versehentlich auf der Seite Commons:Deletion requests/Image:Sofia Marikh 2.jpg gelandet. Es wäre übersichtlicher, eine eigene Seite für diesen LA (z.B. Commons:Deletion requests/Image:Les Danaïdes.jpg) zu erstellen. Gruß Christian NurtschTM

Ah ja, danke. Magst du nicht den Fall ganz übernehmen? Zu diskutieren gibts da doch gar nix. Gestorben 1949 ist zu knapp. RIP für den Maler und das Bild. Grüsse Mutter Erde 15:03, 3 November 2007 (UTC)
Erledigt. :) --Christian NurtschTM 15:53, 3 November 2007 (UTC)

Immer wieder aktuell[edit]

REAGANSAIRFORCEONE2.jpg
Ich denke, an dieser Stelle sollten wir uns alle mal erheben, und Mr. Ronald Reagan ein herzliches Dankeschön für die Umkrempelung des Ostens sagen (und dem lernfähigen Ex-Genossen Michael Gorbatschow natürlich auch). Mutter Erde 09:13, 13 October 2007 (UTC)


News[edit]

Kuck schnell da >>> http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Tsor&diff=37770552&oldid=37758749 ... bevor s im Nirvana verschwindet. fz JaHn 21:59, 12 October 2007 (UTC)

Na, dann hoffen wir alle für Dich, dass der Genosse Tsor auf deine Bitten achtet. :-)
Commons drückt Dir die Daumen! Ich geh jetzt ins Bett - aber unterrichte uns bitte zeitnah, wie es weiterging. Grüssle Mutter Erde 22:06, 12 October 2007 (UTC)
Magst Du mal Tsor (am besten auf seiner Problemseite) fragen, ob jetzt auf kaltem Weg ganz AOL ausgesperrt werden soll? (Zwei Wochen ohne irgend Hinweis auf einen allgemeinen Beschluss sind schon recht dreist)
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spezial%3ALogbuch&type=block&user=Tsor&page=
Und dass es dazu sogar ein ganz eindeutiges Meinungsbild gibt (hat er wohl übersehen :-):
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Meinungsbilder/Sperrung_von_AOL-Benutzern
Aber seine "Best of Mutter Erde-Auswahl" ist nicht schlecht. Da kann man nicht meckern :-). Grüsse Mutter Erde 14:56, 1 November 2007 (UTC)
Man könnte die beiden Turteltäubchen vielleicht mal bei Vera am Mittag vorstellen ...... ach nee, vielleicht doch besser bei Stefan Raab. :-) Mutter Erde 07:54, 5 November 2007 (UTC)
Das hier ist auch super: Henriette traut der Community nicht. Sie möchte ihre Sorgen lieber gleich bei ihrem Schiedsgericht untergebracht wissen. ;-) Mutter Erde 10:31, 5 November 2007 (UTC)
Wir zappen mal irgendwo mitten in das Kuhblasen rein. Danach war UW für 4 Tage beleidigt, jetzt ist er wieder da. tz tz tz, was für schräge Vogel in wp.de Admin werden können ... das weiss man überhaupt nicht mehr, ob man lachen oder weinen soll. Mutter Erde 22:20, 10 November 2007 (UTC)
Für alle Freunde des Obszönen wird aktuell ein besonderes Leckerli gegeben: Wikipedia:Benutzersperrung/Reiner Stoppok, dazu die Disk. Einer der Veranstalter (!) wollte sich selbst gerade durchstreichen, aber das war denn doch zu "mutig" :-) Mutter Erde 20:54, 20 November 2007 (UTC)
Kleines interessantes Detail am Rande: Ein Pro - Sperrungs-Stimmer macht angesichts der Hoffnungslosigkeit dieses Unternehmens einen grösseren Vorschlag, in dem er auch den "Stalker-Admin" Achim Jäger einbezieht. Interessant daran ist, dass niemand dieser Bezeichnung widersprechen mag (ausser A. Jäger selbst). Zu einem ganz gewöhnlichen Rausschmiss/Abwahl hat sich bislang aber noch keiner durchringen können. Man wird sehen...... Aber immerhin: Das böse Wort ist im Raum und das wird Achim Jäger auch nicht mehr loswerden. Mutter Erde 20:44, 22 November 2007 (UTC)
AOL Deutschland hat jetzt ENDLICH ENDLICH einen Eckermann gefunden. Das war überfällig für die beste Firma wo gibt, zumindest in Deutschland. Und hier ist der Link (fast realtime): http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:PDD/AOL-Proxy-Edits Viel Freude damit. Mutter Erde 20:33, 6 December 2007 (UTC)
  • Der Tsor-Geistesverwandte und bislang sicher auf seinem Adminposten sitzende de:Benutzer:Seewolf (Harald Krichel) entwickelt sich mehr und mehr zum Sorgenkind der gegenwärtigen Admin-Clique. Hatte er bis zuletzt AOL-Kunden pauschal und ungehindert wegen Vandalismus wegsperren können wie hier, 6. Dez, unten, oder hier (Adminpech, diese IP sah nur ähnlich aus wie eine AOL-IP, tatsächlich wars aber eine statische IP des Bayerischen Landesamts für Statistik :-)), so greift er derzeit mangels AOL-IPs gern auf Benutzerseiten zurück. Vermutlich noch länger, so wie ich "unsere" Admins kenne. Die Unterstützung eines Abwahlantrags könnte ja auch das eigene Pöstchen gefährden. Mutter Erde 19:05, 20 December 2007 (UTC)

Drei Stimmen in 15 Minuten: davon kann Sechs-Stimmen-Tsor nur träumen[edit]

Letzte Ausgabe vor der Schnelllöschung: Mutter Erde 08:54, 7 November 2007 (UTC)

This deletion debate is now closed. Please do not make any edits to this archive. You can read the deletion policy or ask a question at the Village pump. If the circumstances surrounding this file have changed in a notable manner, you may re-nominate this file or ask for it to be undeleted.

de:Wikipedia:Schiedsgericht/Wahl/November 2007/Mutter Erde[edit]

{{Löschen}} Wir wollen eine Enzyklopädie schreiben ... --Bubo 20:20, 5. Nov. 2007 (CET)

Mutter Erde[edit]

  • Benutzerseite
  • Vorstellung des Benutzers, Verlinkung seiner Beiträge etc. sowie die Unterschrift des Vorschlagenden.

Für Kommentare siehe bitte Wikipedia Diskussion:Schiedsgericht/Wahl/Mutter Erde.

Wer die etwas eigene Meinung schätzt, wählt Mutter Erde

Hallo, auch ich möchte mich für einen Platz im Schiedsgericht bewerben. Ich denke, ich muss mich nicht mehr gross vorstellen - ich habe es auch schon getan

http://commons.wikimedia.org/wiki/User_talk:S1

Und die, die mich nicht kennen, brauchen mich ja auch nicht zu wählen. Es gibt ja noch so viele wunderbare Kandidaten, alle wie aus einem Gruss. Liebe Grüsse, Eure Mutter Erde 19:52, 5. Nov. 2007 (CET)


Unterstützer[edit]

Hier müssen sich bis zu Beginn der Abstimmung mindestens 15 Unterstützer eingetragen haben.

  1. --88.64.125.189 20:02, 5. Nov. 2007 (CET) Klaro.
  2. --141.20.192.106 20:04, 5. Nov. 2007 (CET)
  1. ich weiß, Tsor kriegt nen Herzinfarkt, aber trotzdem :-)))--Anneke Wolf 20:06, 5. Nov. 2007 (CET)

Pro Mutter Erde[edit]

Contra Mutter Erde[edit]

Enthaltungen Mutter Erde[edit]

Kommentare Mutter Erde[edit]

"Ich muss mich nicht mehr vorstellen" - wer ist das? --Hannes Kannes 20:14, 5. Nov. 2007 (CET)

Guckst du hier --217.81.45.186 20:16, 5. Nov. 2007 (CET)



de:Wikipedia:Schiedsgericht/Wahl/November 2007/Mutter Erde[edit]

Mutter Erde[edit]

File:Denise Milani.jpg
Wer die etwas eigene Meinung schätzt, wählt Mutter Erde

Hallo, auch ich möchte mich für einen Platz im Schiedsgericht bewerben. Ich denke, ich muss mich nicht mehr gross vorstellen - ich habe es auch schon getan.

http://commons.wikimedia.org/wiki/User_talk:S1

Und die, die mich nicht kennen, brauchen mich ja auch nicht zu wählen. Es gibt ja noch so viele wunderbare Kandidaten, alle wie aus einem Guss. Liebe Grüsse, Eure Mutter Erde 22:58, 5 November 2007 (UTC)

Unterstützer[edit]

Hier müssen sich bis zu Beginn der Abstimmung mindestens 15 Unterstützer eingetragen haben.



Pro Mutter Erde[edit]

Contra Mutter Erde[edit]

Enthaltungen Mutter Erde[edit]

Kommentare Mutter Erde[edit]

Für Kommentare siehe bitte Wikipedia Diskussion:Schiedsgericht/Wahl/November 2007/Mutter Erde.

  • Mensch Mutti, da ging es aber gestern in de ordentlich ab... und hier? Vielleicht solltest Du noch eine englische Version nachreichen? Erster auf commons! 16:51, 6 November 2007 (UTC)


Damit bei Bubo Bubos Wahl auch ja nichts schiefgeht, wird eine mögliche Meckerliese prophylaktisch auf Abstand gehalten :-): (Benutzersperr-Logbuch); 19:17 . . Seewolf (Diskussion | Beiträge) (sperrte „Benutzer:195.93.60.42“ für einen Zeitraum von: 1 Woche (nur Anonyme, Erstellung von Benutzerkonten gesperrt): Sperrung eines ganzen Netzadress-Bereichs wegen anhaltendem Vandalismus). + die Stimme für Bubo bubo :-) #8. --Harald Krichel 19:19, 6. Nov. 2007 (CET)
Ein zwiespältiges Ergebnis: Einerseits ist es Achates gelungen auch ohne die Stimme Martin Vogels auf Platz 4 zu gelangen (mit 134 Stimmen), andererseits ist Bubo bubo kurz vor dem Ziel doch noch verhungert: Platz 7, 101 Stimmen. Vielleicht könnte man das Ergebnis so zusammenfassen: Mal lohnt sich Verbrechen, mal nicht. Mutter Erde 16:30, 22 November 2007 (UTC)

Briefmarke DBP Karl Marx von 1983 ?[edit]

Hast du vielleicht Info dazu? Vergleiche [9] bzw. [10] finde ich zu '83 gar nichts in meinem Michel. Grüßle NobbiP talk 15:39, 12 November 2007 (UTC)

Oh sorry, davon habe ich keinen Schimmer. Mich interessiert eigentlich nur das deutsche PD-Briefmarken-Sondergesetz, wodurch ermöglicht wird, dass man darüber Bilder von Leuten nach commons hochladen kann, die eigentlich noch Jahrzehnte geschützt sind. Bestes Beispiel: Romy Schneider-Fotobriefmarke. Und konkret zu deiner Frage: Vielleicht stammt die Marke von der SPD und ist deshalb nicht amtlich und deshalb nicht im Michel-Katalog? Sorry, ich kann dazu nicht mehr sagen. Grüsse Mutter Erde 16:13, 12 November 2007 (UTC)
Danke, muss halt mal weiter suchen oder über die Disk dort suchen lassen. Grüßle NobbiP talk 16:22, 12 November 2007 (UTC)
Ich würde mal sagen, dass das so gar nicht stimmt: Sowas wäre doch schon längst gehandelt worden: http://www.google.de/search?hl=de&ie=ISO-8859-1&q=Karl+Marx+1983+Briefmarke&btnG=Google-Suche&meta= , aber da ist nichts aus der BRD dabei. Ich würde diese angebliche Briefmarke schnell vergessen und nicht weiter suchen. Grüsse Mutter Erde 16:31, 12 November 2007 (UTC)

Puhl & Wagner[edit]

Hi ME, Suse hat mich darauf hingewiesen, dass Du Dich auch mit dem Thema beschäftigst. Ich werden mal meine Puzzleteile aus Berlin und seine Bauten und weiteren Quellen in den nächsten Tagen einstellen, dann kannst Du ja Deine Informationen dazu ergänzen. Die Firma muss wirklich mal in einem eigenen Artikel verewigt werden;-) Aus der Kategory in Commons machen wir dann einen Artikel, oder? Gruß --ONAR 09:27, 16 November 2007 (UTC)

Hi Onar, eine ganz hervoragende Idee :-). Mir fällt diese Firma bei meinen Spaziergänge - gerade auch ausserhalb der Berliner Kirchen - immer öfter auf. Ich hab aber nicht mehr als diese Fundstellensammlung aus wp.de, die ich Dir als Architektur-Fan gerne überlasse :-). Liebe Grüsse Mutter Erde 10:28, 16 November 2007 (UTC)
PS: Was meinst Du? Darf man dieses schöne Beispiel Image:Siegessäule M8.JPG aus Siegessäule_Berlin#Mosaic auch dieser interessanten Firma zuschlagen? Mutter Erde 10:33, 16 November 2007 (UTC)
Hi ME, aufgrund des Alters würde ich eher auf die Firma Antonio Salivati tippen, auf die ich bei Bauten vor 1891 schon mehrmals gestoßen bin, u.a. bei den Glasmosaiken am ehemaligen Kunstgewerbemuseum oder bei den Mosaiken im Kuppelraum des zerstörten Völkerkundemuseums nach Entwürfen von Otto Lessing. Versuche das noch zu verifizieren. Gruß --ONAR 11:33, 16 November 2007 (UTC)
...die Vermutung war richtig, also de:Antonio Salviati. Gruß --ONAR 20:30, 16 November 2007 (UTC)
Dankeschön, interessanter Tipp. Wieder was gelernt.:-). Grüsse nach drieben. Mutter Erde 11:04, 17 November 2007 (UTC)
Hi ME, meine Forschungen ziehen sich noch etwas in die Länge, habe unterdessen als Literatur einen Katalog des Archivs von Puhl & Wagner entdeckt, außerdem gibt es in der Deutschen Bauzeitung 1905 einen Artikel über das neue Werkstattgebäude, den ich unbedingt auch noch verwursteln will. Allerdings kann ich beides erst nächsten Freitag abholen, die Woche gehört leider der Erwerbsarbeit;-) Also noch etwas Geduld und liebe Grüße --ONAR 21:11, 18 November 2007 (UTC)

Freundlichkeit[edit]

“Freundlichkeit ist wie ein Bumerang: Sie kehrt zurück.” Den Spruch hab ich vor ca drei Jahren in der Klinik, in der ich einige Zeit lag, im Stationszimmer der Mädels und Jungs, die sich mit mir zwangsläufig beschäftigen mußten, gelesen. Das hat mir zu denken gegeben ... es ist nämlich tatsächlich so, ME: Deine, mir gegenüber, freundlichen Worte, in oder außerhalb von WIKIPEDIA, die sind hängengeblieben in meiner Rübe. THAT S THE WAY LOVE GOES. fz JaHn 21:14, 24 November 2007 (UTC)

Freundlichkeit ist eine Zier - sie schadet weder dir noch mir :-). PS: Wenn Du mir eine Freundlichkeit zukommen lassen möchtest... Du könntest mir z. B. eine schöne nackte Dame auf die Disk posten. Grüssle Mutter Erde 19:59, 25 November 2007 (UTC)
“Freundlichkeit ist wie ein Bumerang: Sie kehrt zurück.” Kannst du von mir zur Zeit nicht erwarten. Warum hast du [[11]] löschen lassen? Wer keine Ahnung von Briefmarken hat, solte die Finger davon lassen. Antwort auf .de erwartend. --Nightflyer 22:50, 30 November 2007 (UTC)
Warum ich die und nicht die andere Briefmarke als {{Duplicate}} angeklickt habe? Weil bei deiner das Gesicht durch den Stempel mehr verdeckt war. Das ist alles. Ich habe übrigens überhaupt nicht geguckt wer da welche Marke hochgeladen hat. PS: Macht es Sinn die gleiche Briefmarke zweimal auf Lager zu halten???? Grüsse Mutter Erde 10:00, 1 December 2007 (UTC)
Deutsche Bundespost - Deutsche Bauwerke - 30 Pfennig (gruen).jpg
Deutsche Bundespost - Deutsche Bauwerke - 30 Pfennig (rot).jpg
Beide Bilder sind von mir. Warum hast du die überhaupt als Doppel markiert? Sowohl der Dateiname aus auch die im Text angegebene Beschreibung zeigen, das es zwar die gleiche Wertstufe, aber unterschiedliche Farbvariantan sind (schwarzblaugrün statt schwärzlichgrün). Als deutliches Beispiel die zwei hier gezeigten Marken. Auch löschen? --Nightflyer 10:53, 1 December 2007 (UTC)
Hi, hier scheint doch ein Missverständnis zwischen den Sammlern, den weltweit-Usern, mir und den Löschern vorzuliegen. Ich bin kein Sammler und schaufle nur aus Persons on German stamps die Leute raus für die es weltweit sonst keine PD-Bilder gibt und kategorisiere sie - also z.B. Image:Jean Gabin.png, Image:Lion Feuchtwanger-stamp.jpg, Image:Gert Froebe Marke.jpg usw. Unter diesem Gesichtspunkt braucht eigentlich niemand eine Bach, Beethoven, Luther etc. -Marke. Von denen gibts genug freie und auch bessere Bilder. Und wenn dann ein "überflüssiger" Beethoven sogar (scheinbar) zweimal dabei ist...... Ich hab mich schon öfter gewundert, dass kaum jemand z.B. eine hochgeladene Curd Jürgens-Fotobriefmarke unter Curd Jürgens kategorisiert. Sowas braucht commons - möglichst ohne Stempel.
Aber ich werde mich bei den Briefmarken mit Dupes zurückhalten, wenn von Siebrand oder Cecil keine andere Anweisung/Policy kommt. OK?
Sorry für den Ärger. Grüsse Mutter Erde 16:53, 1 December 2007 (UTC)
Nicht ganz nackt und nicht perfekt. Aber von mir ... das ist doch schon etwas. JaHn 13:45, 2 December 2007 (UTC)
Oh, das ist ja schön geworden :-). Ich danke Dir. Kriegst dafür einen dicken Schmatz. Schmatz Mutter Erde 15:17, 2 December 2007 (UTC)
Bitte. Und: Danke. Du inspirierst mich ... zumindest ist mir grad wieder eingefallen, was ich damals, 1999, dachte: Mit sowas quasi in Serie zu gehen, mit nackte Weibchen malen, mein ich. Schließlich haben sie ja alle mal mit sowas angefangen, die alten Meister. Und in verklemmten Männergesellschaften zieht sowas allemale. Nichts ist erfolgreicher als Erotik. Das erinnert mich an n Spruch von dem ollen Onkel Doktor, Arthur Janov, aus Kalifornien. Der hat mal, sinngemäß, geschrieben, daß die Natur Sex so schuf, daß es Spaß macht. Damit wir es tun ... and we do it. :o) fz JaHn 12:22, 3 December 2007 (UTC)
Hi Jahn, da musst Du nicht bis ins Jahr 1999 zurückgehen... nackte Frauen gehen IMMMER ! Greife heute noch zum Pinsel und Du wirst es zu einigem Wohlstand bringen. Glaubs mir. Liebe Grüsse Mutter Erde 20:29, 6 December 2007 (UTC)
Ich glaub s Dir. Ich muß halt ne passende Muse finden, die mich küßt. Aber das ist wohl auch einfach nur ne Frage der Zeit. JaHn 14:56, 11 December 2007 (UTC)

60px Hey, Jahn, psst, gefällt Dir die eigentlich? Ist Wilhelm II s einzige Tochter. Ist doch wohlgeraten, oder? Mutter Erde 22:45, 12 December 2007 (UTC)

Sieht so aus. Schade eigentlich, daß die seinerzeit nicht das Matriarchat wieder eingeführt hat. Naja, vielleicht hat sie s ja doch getan, in einem der unendlich vielen Universen dieses unseres Multiversums. Wer weiß? JaHn 12:43, 13 December 2007 (UTC)

Ja, süss ist sie, ein gutes Argument für die Wiedereinführung der Monarchie in Deutschland. Ihre Töchter waren nämlich auch recht hübsch. Und hast Du schon mal auf Kronprinzessin Cecilie geachtet? Boaahh, ey. Mutter Erde 13:33, 13 December 2007 (UTC)
Allerdings: Boaahh, ey. Das wär s gewesen, seinerzeit, ne Handvoll selbstbewußte Frauen. Und die diese Welt würde Heute anders aussehen. JaHn 20:38, 13 December 2007 (UTC)
Apropos Handvoll. In genau 3 Stunden bekommen Mary Carey's Brustimplantate einen neuen Besitzer [12].Kannst Dich ja noch erinnern - das war die Gegenkandidatin von "Arnie" Schwarzenegger. Sie kosten allerdings jetzt schon 15000 $. Das wird noch ein teurer Spass :-) Mutter Erde 21:07, 13 December 2007 (UTC)
Hab s verfolgt. Krasse Kacke irgendwie. Ich wollt mich, hic et nunc, allerdings bloß einfach nur noch mal melden hier heute, bevor ich ich mich jetzt in s extra-WIKIPEDIAnische Nirvana zurückziehe. Bis später. fz JaHn 22:50, 15 December 2007 (UTC)
MERRY XMAS !!!
Jo, auch Dir, lieber Jahn, alles Gute zum neuen Jahr. Grüssle Mutter Erde 20:55, 10 January 2008 (UTC)


User:Herrick[edit]

Hi. I wanted to ask you what you thought about this user. I saw you were arguing with him at the Forum but since I don't speak your language I can't guess if you're on his side or not. He's done everything to irritate me and to make any dicussion impossible... He's so arrogant and close-minded IMO. Could you answer me on my user talk? Thanks. --86.67.47.175 14:24, 11 December 2007 (UTC)

Ja, der beste Freund ist der Feind eines Feindes. ;-) --Herrick 14:26, 11 December 2007 (UTC)
How couldn't I treat you as a ridiculous person when I see such a message?! --86.67.47.175 14:29, 11 December 2007 (UTC)
Ja, wie könntest du das auch - obwohl du ja angeblich kein Deutsch verstehst? Aber wie sieht es mit deinem Englisch so aus? Der Chef selbst sperrt höchst selten. Aber wir lernen ja alle dazu... --Herrick 14:32, 11 December 2007 (UTC)
You are definitely ridiculous. (sorry Mutter Erde that discussion takes place here, I'm not responsible of that!) --86.67.47.175 14:36, 11 December 2007 (UTC)
I just followed Herrick´s link - btw. this is a interesting site :-) - and I found him there too, unbelievable :-). Have fun Mutter Erde 15:16, 11 December 2007 (UTC)
Lol! I've answered on my page for your idea of translation. As for Herrick, I'm trying to find peace again here. I hope it'll work... --86.67.47.175 15:28, 11 December 2007 (UTC)

Foto-Wiki[edit]

Hi Mutti, für dich mal eine persönliche Einladung: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:Bilderwerkstatt#Foto-Wiki - wäre schön, wenn du mal vorbeiguckst... --Marcela 23:04, 11 December 2007 (UTC)

Hi Marcela, ich danke Dir für die Einladung. Zur Zeit siehts allerdings schlecht aus. "Jemand" hat das Kind mit dem Bad ausgeschüttet und AOL ausgesperrt. Es ist mir bislang nicht gelungen - der Anweisung folgend - mich in de neu einzufriemeln. Vermutlich bin ich aber einfach nur zu doof. Jetzt muss ich erstmal warten, ob ich der einzige unter der Sonne bin, der dafür zu doof ist. Aber dann gerne :-)
Ach noch was: Ich wollte ein paar Bilder von mir selbst vorschlagen und vielleicht ein Lob herausschinden. Was hältst Du von diesen Bildern? Gut oder nur solala? Darfst ruhig ehrlich sein. Ich kann schon was vertragen. Grüsse aus Steglitz Mutter Erde 23:35, 11 December 2007 (UTC)
Im Meckern bin ich gut, das habe ich von meinem Foto-Meister gelernt ;)
  • 1: unscharf, kein Wunder bei 1/8 sec. - hier hättest du Aufhellblitz mit Transparentpapier davor verwenden sollen
  • 2: ok, aber etwas arg beschnitten und unglückliche Farben (auch wenn sie stimmen) - sie machen das Bild kalt und unangenehm, gewinnt kaum Sympathiepunkte
  • 4: zu unruhig, Objekt hebt sich nur farblich vom Hintergrund ab. Ich könnte das auch nicht besser, aber das Motiv gibts irgendwie nicht her.
  • 3: sehr gut, nur Digicam-typisch viel zu große Tiefenschärfe. Ich würde in s/w umwandeln (über den Grünkanal, ev. nur den Hintergrund) sowie den Hintergrund weichzeichnen. Das blaue Fenster lenkt zu sehr vom Hauptmotiv ab. Hat für mich das Potential, ev. sogar bei WP:KEB anzutreten, nach Bearbeitung. Die anderen 3 sehe ich da aber chancenlos.
AOL ausgesperrt? Reicht es nicht, wenn du einen normalen Browser nutzt? Gruß aus Eberswalde nach Berlin äääähm Steglitz ;) --Marcela 23:49, 11 December 2007 (UTC)
Ei, danke, das war sehr lehrreich für mich. Bin ja nur ein Hobbyknipser und eigentlich nicht mal das, mehr ein Dokumentarist. Deine Hinweise zu 3 lege ich mal ins Töpfchen, bis ich ich sie auch verstanden habe :-). Aber wenn Du magst, ich hätte hier noch vier, die ich vorstellen könnte. Danke und Grüsse nach Eberswalde Mutter Erde 11:56, 12 December 2007 (UTC)
Huch, die Eberswalde-Bilder sind ja fast alle von mir, welch Zufall ;) Bild 3 nehme ich mir mal vor, lade dann meine Version hoch. Zu den neuen 4 Bildern: technisch recht sauber, aber du machst noch einige gestalterische Fehler. Teilweise ist es sinnvoll, auch am hellichten Tag Blitz anzuschalten (erzwingen), teilweise ist es besser, etwas weiter weg zu gehen oder die kamera tiefer zu halten. Der Wasserturm ist recht hübsch, kann man da nicht weiter weg gehen? Irgendwann 2008 machen wir eine WP-Foto-Exkursion-2008, das habe ich mir gerade ausgedacht :) Also nix zum Herstellen von Bebilderungen sondern eine Hilfestellung für ambitionierte Foto-Amateure. --Marcela 23:18, 13 December 2007 (UTC)
PS: bitte nicht falsch verstehen: deine Bilder sind nicht schlecht und deutlich über dem Durchschnitt, was so alles hochgeladen wird. Aber du wolltest Kritik und das kann ich bestens. Meckern ist immer einfacher als selber besser machen. Ich produziere auch genug Foto-Müll ;) --Marcela 23:20, 13 December 2007 (UTC)
Nein nein, das ist schon gut so - sei ruhig streng mit mir. Ein Foto-Spziergang? Da bin ich gerne dabei - eine sehr gute Idee.
Übrigens, falls Du heute noch reinschaust: Noch gut 15 Minuten, dann sind Marey Carey's Implantate weg!. Nicht, dass ich auf sowas stehe, aber jetzt möcht ich's doch wissen, was sowas bringen kann :-). Liebe Grüsse Mutter Erde 23:48, 13 December 2007 (UTC)
Vergiß nicht, daß ich kein englisch kann ;) Guck mal bei http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Foto-Exkursion_Berlin_2008 vorbei! --Marcela 22:37, 14 December 2007 (UTC)

fr:Peter Klashorst[edit]

That's it. I've created an article on WP fr. BTW, his website is also in English, that could help you for the English translation. BTW#2, why don't you create a German article since you speak German? TwoWings --86.67.47.199 16:59, 12 December 2007 (UTC)

ey, that´s a nice article. Congratulations. But I prefer waiting for the English version. The requestors for deletion were mainly Germans, you remember ?! So the author has to be extremely careful :-). Greetings Mutter Erde 20:21, 12 December 2007 (UTC)

Danke für die Infos zu Carl Burger[edit]

Ich glaub meine Quelle mit dem Karl liegt wohl doch nicht so ganz richtig. Wir sollten uns auf Carl einigen. ;-) Nochmals Danke für deine Recherche. So langsam finden die Mosaiksteinchen zusammen. Liebe Grüsse.

Gern geschehn, mich interessiert das selber, auf wenn ich vermutlich noch lange nicht nach Aachen kommen werde. Aber eines Tages bin ich doch da und dann schau ich mir alles von CB an, was die Zeiten überstanden hat :-). Liebe Grüsse aus Berlin Mutter Erde 15:18, 16 December 2007 (UTC)
de:Carl Burger fängt doch schon mal ganz gut an. Merci :-). Wieso packst Du die Wilkinus-Sammlung nicht noch dazu? Dann sieht man gleich, dass er nicht nur in Aachen und Koblenz tätig war. Grüsse Mutter Erde 21:05, 17 December 2007
Erstaunliche Dynamik, was jetzt alles über CB da ist. Eine Werkliste macht Sinn, aber was gehört da rein. Es gibt Werke, die er selbst ausgeführt hat. Bei Anderen hat er nur den Entwurf gemacht. Warum wirst du da als Experte nicht selber aktiv? Ich trau mich noch nicht so richtig. ;-) Auch Quellenangaben sollten noch dazu. Ich habe mittlerweile mehrere Vorträge (1905) von ihm gefunden, die man einscannen und hier veröffentlichen könnte, weiss aber nicht wie. Hab auch seine Planungen (1940) für ein gigantisches Reichsehrenmal auf der Rheininsel Hammersteiner Werth gefunden. Grüsse!
Hi, ich bin kein Experte - Du hast mich ja selbst erst auf diesen Mann aufmerksam gemacht :-). Ich würde mal sagen, Du packst alles rein was Du findest, wenn Du ihn ausführlicher würdigen möchtest. Ob man ganze Vorträge braucht? Eher nicht, oder? Hier wäre eine keine Frage mehr offenlassende Würdigung als Vorbild (die ist allerdings von einem richtigen Experten erstellt: de:Wilhelm Wandschneider). Und Ruchhöft aus Plau hilft auch gern auf Anfrage in Aachen weiter. Ich jedenfalls bin erstmal mit Weihnachten ff beschäftigt und wünsche Dir ein frohes Fest. Grüsse Mutter Erde 11:05, 22 December 2007 (UTC)

Annemarie Heinrich - Pinky -1964.jpgGallery 1: Many women ( X ), some men ( X )[edit]