Category:Antonio Pasculli

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to navigation Jump to search
Deutsch: Der italienischeOboen-Virtuose Antonio Pasculli (* 1842 in Palermo; † 1924 ebenda) war im ausgehenden 19. Jahrhundert in Italien sehr populär, als dort für kurze Zeit Konzerte für Blasinstrumente „in Mode waren“; nach der Jahrhundertwende geriet er schnell wieder in Vergessenheit. Wie es zu seiner Zeit gängige Praxis war, griff er für seine Kompositionen Themen aus bekannten Opern (beispielsweise von Vincenzo Bellini, Gaetano Donizetti und Gioacchino Rossini) auf, die er dann zu Fantasien für Oboe umarbeitete. Charakteristisch für seinen Stil sind sehr schnelle Tonleitern und gebrochene Akkorde, die dem Solisten buchstäblich kaum Zeit zum Atem holen lassen.

(This summary was created using Commons SumItUp)

Authority control
Antonio Pasculli 
Italian oboist and composer
Wikipedia
Date of birth 13 October 1842
Palermo
Date of death 23 February 1924
Palermo
Country of citizenship
Occupation
Authority control
Blue pencil.svg

Media in category "Antonio Pasculli"

This category contains only the following file.