Category:Gellert-Denkmal (Oeser, Leipzig)

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to navigation Jump to search
Q48201023 
Gellert-Denkmal Leipzig (Vorderseite).jpg
Upload media
Instance of Denkmal
LocationLeipzig, Saxony, Germany
Located at street address
  • Schillerstraße
  • Schillerstraße
Heritage designation
  • Kulturdenkmal
Inception
  • 1909
51° 20′ 12.64″ N, 12° 22′ 34.82″ E
Authority control
Blue pencil.svg
Denkmal für Gellert Schillerstraße (de) Denkmal für Gellert nach der Vorlage von Oeser aus dem Jahr 1774; (de)
Deutsch: Gellert-Denkmal von Adam Friedrich Oeser in Leipzig
  • Original:
    • Entwurf: Adam Friedrich Oeser (1717–1799)
    • Ausführung: Friedrich Samuel Schlegel
    • Auftraggeber: Johann Wendler (Gellerts Verleger)
    • Einweihung: (10. Jahrestag der Gründung der Leipziger Kunstakademie)
  • Nachbildung:
    • Entwurf und Ausführung:
    • Max Lange (1868–1943)

Inschrift auf der Rückseite des Sockels (Säulenstumpf):
MEMORIAE / C.F.GELLERT / Sacrum
(deutsch: Dem Andenken C. F. Gellerts gewidmet)

Aufstellungsorte:

  • 1774: Wendlers Garten an der Johannisgasse
  • 1799–1841: Burscherscher Garten des Paulinums (Schenkung nach Wendlers Tod an die Universität Leipzig)
  • 1842: Schneckenberg am Schwanenteich (nach Schenkung an die Stadt Leipzig)
  • 1864: Abbau, bei dem das Denkmal völlig zerfiel, aufgrund des Baus des Neuen Theaters (nur Porträtmedaillon Gellerts blieb erhalten, heute im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig)
  • 1909: Promenadenanlagen an der Schillerstraße (Aufstellung einer Nachbildung des Denkmals nach dem im Stadtgeschichtlichen Museum erhaltenen Modell)

Literatur[edit]

  • Markus Cottin, Gina Klank, Karl-Heinz Kretzschmar, Dieter Kürschner, Ilona Petzold: Leipziger Denkmale. Band 1. Sax-Verlag, Beucha 1998, ISBN 3-930076-71-3, S. 22

Media in category "Gellert-Denkmal (Oeser, Leipzig)"

The following 14 files are in this category, out of 14 total.