Category:Johanniskirche am Markt

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Die evangelisch-lutherische Johanniskirche am Markt in Hagen in Westfalen. 1748–1750 errichtete der Tiroler, aber in Soest ansässige Baumeister Georg Eggert die heutige 3-schiffige Hallenkirche in schlichten Barockformen. Den vom romanischen Vorgängerbau (im Stil einer kreuzförmigen Basilika, Papst Urban und St. Georg geweiht, 12. Jh.) übernommenen Turm ersetzte der Architekt Walter Fischer, Hagen, 1903–1904 durch einen spitzhelmbekrönten neuen mit Taufkapelle darin. Der neue Turm war Teil der neuen repräsentativen Schaufassade, stilistisch leicht als spätere Zutat erkennbar. Die Kirche wurde nach schwersten Schäden im Zweiten Weltkrieg (1944 ausgebrannt, Einsturz der meisten Gewölbe) von 1950 bis 1952 wiederaufgebaut durch Adolf Schulz, Bielefeld. Der spitze Turmhelm wurde erst 1980 wieder aufgesetzt. Die neue Kirche wurde nach dem Evangelisten Johannes benannt. Es folgten später weitere Kirchen, die nach den drei anderen Evangelisten benannt wurden: Lukaskirche (1957), Markuskirche (1964) und die Matthäuskirche (1965)
Object location 51° 21′ 20.02″ N, 7° 28′ 38.48″ E Kartographer map based on OpenStreetMap. View all coordinates using: OpenStreetMap - Google Maps - Google Earth - Proximityrama info
This is the category for an architectural monument.
It is on the list of cultural monuments of Hagen, no. 006

Subcategories

This category has the following 2 subcategories, out of 2 total.

Media in category "Johanniskirche am Markt"

This category contains only the following file.