Category:Ludwig Tietz vocational school

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to navigation Jump to search
Deutsch: Die Ludwig-Tietz-Lehrwerkstätte (בֵּית סֵפֶר לִמְלָאכָה עַל שֵׁם לוּדְבִיג טִיץ auch בֵּית סֵפֶר לִמְלָאכָה עַל שֵׁם לוּדְווִיג טִיץ / Bejt Sefer liMlachah Ludwig Tietz) mit Internat. Der Architekt Tibor Schön (טִיבּוֹר שֶיְן) errichtete 1935/1936 die Anlage nach Plänen des Architekten Erich Mendelsohn und des Ingenieurs Erich Kempinsky. Der Central-Verein (C.-V.) beauftragte und finanzierte den Bau und benannte ihn zu Gedenken Ludwig Tietzens (1897–1933), verstorbener stellvertretender C.-V.-Vorsitzender. In der Lehrwerkstätte erlernten 60 deutsche Lehrlinge, die durch die Jugend-Alijah ins Land kamen, einen Beruf. Die Lehrwerkstätte bot vor allem Berufsausbildungen auf dem Gebiet der Baugewerke und verwandter Professionen.
עברית: בית ספר למלאכה על שם לודוויג טיץ

Media in category "Ludwig Tietz vocational school"

The following 7 files are in this category, out of 7 total.