Category:MODAG Motorenfabrik Darmstadt

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Der Ingenieur August Koch gründete 1902 in der Kirschenallee in Darmstadt zunächst eine Werkstatt für Molkerei-Maschinen. Am 20. August 1906 gründete er mit dem Kaufmann Friedrich May und drei weiteren Aktionären die MODAAG, Motorenfabrik Darmstadt A.G.. Die heute noch existierende Werkshalle entlang der Kirschenallee wurde 1923-25 gebaut. Die MODAAG bildete ab 1927 mit der Germaniawerft der Friedrich Krupp AG in Kiel eine Interessengemeinschaft. Nach dem Krieg erfolgte die Umwandlung in eine GmbH, der neue Namen war nun Modag, Motorenfabrik Darmstadt GmbH. Die seit 1937 bestehende Verbindung zur Demag AG führte in den 1960er Jahren zur vollständigen Übernahme durch die Demag. Mit der Übernahme der Demag durch die Mannesmann AG im Jahr 1973 wurde der Darmstädter Betrieb stillgelegt. Das Gelände wurde anschließend an die Carl Schenck AG verkauft.
(Quelle: http://home.arcor.de/motorenbau/herstell/modag/modag.htm)


Object location 49° 52′ 31.58″ N, 8° 38′ 06.95″ E Kartographer map based on OpenStreetMap. View all coordinates using: OpenStreetMap - Google Maps - Google Earth - Proximityrama info

Media in category "MODAG Motorenfabrik Darmstadt"

The following 3 files are in this category, out of 3 total.