Category:Tempelbezirk Pesch

Aus Wikimedia Commons, dem freien Medienarchiv
Zur Navigation springen Zur Suche springen
English: Temple of Matrones in Nettersheim, North Rhine-Westphalia, Germany.
Deutsch: Der Tempelbezirk Pesch, im Volksmund auch Heidentempel genannt, ist eine aus mehreren Bauwerken bestehende gallo-römischen Tempelanlage, die auf der Anhöhe „Addig“ zwischen den Orten Bad Münstereifel-Nöthen und Nettersheim-Pesch während des 1. bis 4. nachchristlichen Jahrhundert bestand. Die heute in ihren Grundmauern teilrekonstruierten Überreste des Matronenheiligtums wurden in den Jahren 1913 bis 1918 ergraben und brachten eine Vielzahl von Weiheinschriften zu Ehren der Matronae Vacallinehae.
Objektposition50° 32′ 02,4″ N, 6° 42′ 10,6″ O Kartographer map based on OpenStreetMap.Karte mit allen Koordinaten: OpenStreetMap - Google Earth - Proximityramainfo
Tempelbezirk Pesch 
aus mehreren Bauwerken bestehende gallo-römischen Tempelanlage
Medium hochladen
Wikipedia-logo-v2.svg  Wikipedia
Ist ein(e)archäologische Stätte
Ort Kreis Euskirchen, Germania inferior, Deutschland
Schutzkategorie
  • Kulturdenkmal
50° 32′ 02,4″ N, 6° 42′ 10,8″ O
Normdatei
Blue pencil.svg
Tempelbezirk Pesch (de); Tempelcomplex Pesch (nl) aus mehreren Bauwerken bestehende gallo-römischen Tempelanlage (de); archeologische vindplaats in Duitsland (nl) Heidentempel Pesch, Matronenheiligtum Pesch, Matronenheiligtum Nöthen, Heidentempel Nöthen, Heidentempel (de)

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:
In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D)

H

Medien in der Kategorie „Tempelbezirk Pesch“

Folgende 21 Dateien sind in dieser Kategorie, von 21 insgesamt.