Category:Wohnblock Grögersweg 9, Rübenkamp 80, 80 a-c

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Der Wohnblock Grögersweg 9, Rübenkamp 80, 80 a-c wurde 1925 bis 1929 nach Plänen von Albert H.W. Krüger errichtet. Auffällig sind die aufrecht stehenden Klinker, die keinen traditionellen Verband mehr bilden und so deutlich machen, daß sie nur noch eine Fassadenverkleidung bilden. Der Block wurde am 6. Mai 1986 als Beispiel des Siedlungsbaus der 1920er Jahre unter Denkmalschutz gestellt. Die versetzte Bauweise der Eingänge Rübenkamp 80 a-c ermöglicht aus jeder Wohnung den Blick in den Stadtpark.
Denkmalplakette Deutschland
This is the category for an architectural monument.
It is on the list of cultural monuments of Hamburg, no. 800

Media in category "Wohnblock Grögersweg 9, Rübenkamp 80, 80 a-c"

The following 11 files are in this category, out of 11 total.