Commons:Wie man Urheberrechtsverletzungen entdeckt

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of a page Commons:How to detect copyright violations and the translation is 100% complete. Changes to the translation template, respectively the source language can be submitted through Commons:How to detect copyright violations and have to be approved by a translation administrator.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Esperanto • ‎Hausa • ‎Lëtzebuergesch • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎suomi • ‎svenska • ‎русский • ‎українська • ‎العربية • ‎नेपाली • ‎मराठी • ‎বাংলা • ‎မြန်မာဘာသာ • ‎中文 • ‎日本語


Wie man Urheberrechtsverletzungen entdeckt

Häufig werden Bilder hochgeladen, vor allem Fotos, die nicht unseren Lizenzanforderungen entsprechen. Dies geschieht manchmal in guter Absicht, manchmal in böser Absicht. Hier also eine kurze Anleitung zur Erkennung vieler Urheberrechtsverletzungen mit hoher Wahrscheinlichkeit. Es ist uns nicht möglich, alle Urheberrechtsverletzungen aufzudecken. Wir können jedoch eine große Anzahl von ihnen aufspüren, indem wir uns einfach umschauen, insbesondere in Special:Newimages, und auf verräterische Zeichen achten. Hier ist eine Liste von Anzeichen für wahrscheinliche Urheberrechtsverletzungen:

Fotografien professioneller Fotografen
Nur wenige von ihnen gewähren kostenlose Lizenzen für ihre Bilder. Ziehe in Betracht, den Fotografen zu kontaktieren, wenn möglich unter Verwendung der E-Mail-Vorlagen, falls jemand eine vage Behauptung aufstellt, der Fotograf zu sein oder eine Genehmigung erhalten zu haben.
Für den Fall, dass ein professioneller Fotograf die Reproduktion seiner Bilder erlaubt, stelle sicher, dass die Bilder unter einer freien Lizenz stehen (d.h. nicht „nicht-kommerziell“ oder „nur Wikipedia“) und leite die Erlaubnis an permissions-commons@wikimedia.org weiter.
Fotografien von Prominenten, Rockbands, etc.
Nicht alle diese Fotos sind Urheberrechtsverletzungen, aber sie sind es oft, und deshalb bedürfen sie einer besonderen Prüfung. Anzeichen für wahrscheinliche Verletzungen:
  • „Inszenierte“ Fotografien, bei denen die Motive offensichtlich für den Fotografen posieren. Fast immer posieren solche Personen nicht für Amateurfotografen, sondern für (Halb-)Profis, die für ihre Werke in der Regel Bezahlung verlangen und sie nur selten unter freie Lizenzen stellen.
  • Bilder mit niedriger Auflösung. Wahrscheinlich von einer Website stammend; Fotografen haben Zugang zu besseren Inhalten.
Es ist jedoch für Amateure möglich, Fotos von Prominenten zu machen. Beispiele dafür sind Konzerte, öffentliche Auftritte usw.; dies braucht oft Zufall. Aber in der Regel werden die Leute dann erklären, wie und wo sie das Foto gemacht haben, und eine hochauflösende Aufnahme zur Verfügung stellen.

Wasserzeichen

Wenn das Foto ein Wasserzeichen enthält, wurde es wahrscheinlich nicht unter einer freien Lizenz veröffentlicht.
Fotografien von Gegenständen oder aus Perspektiven, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind
Im Allgemeinen haben nur professionelle Besatzungen Zugang zu „press only“-Standorten, die einen guten Blick auf die Startlinien von Rennen usw. bieten.
Miniaturansichten (Fotos mit sehr niedriger Auflösung)
Diese sind ein verräterisches Zeichen dafür, dass das Bild von einer Website heruntergeladen wurde.
Dateinamen
Server erzeugen oft spezielle Dateinamen.
  • facebook: ddddd_dddddddddddd_dddddddd_ddddddd_ddddddd_D.jpg → http://www.facebook.com/profile.php?id=dddddddd
  • flickr: http://server.staticflickr.com/dddd/dddddddddd_hexhexhex_size.jpg → getInfo → (Fotoseite)
Metadaten
Besonders interessant sind die Einträge Software, Copyright, Autor, Marke und Modell. Wenn du die Software nicht kennst, schlage sie nach. Wenn es eine Server-Software ist, bist du gewarnt.
Verdächtige Lizenzen
Abgesehen von Screenshots und Icons von Computerprogrammen mit freier Software sind nur sehr wenige Bilder unter der GNU GPL oder einer anderen Lizenz für freie Software lizenziert. Außerdem versehen viele Leute Bilder zufällig mit „PD-Self“ und dergleichen. Einige Leute wählen anscheinend eine zufällige freie Lizenz, um urheberrechtlich geschützte Inhalte hochzuladen.
Moderne Kunst
Gemälde, Skulpturen und andere Kunstwerke sind (zumindest in den meisten Gerichtsbarkeiten) durch ihren Schöpfer urheberrechtlich geschützt. Fotografien solcher Gegenstände können somit unter das Urheberrecht des Künstlers fallen (je nach Gerichtsbarkeit und Standort des Gegenstands). Prüfe auf akzeptable Ausnahmen von dieser Regel: {{PD-Art}} und {{FoP}}.
Verdächtigee Benutzer
Benutzer, die wiederholt urheberrechtlich geschützte Objekte unter falschen Lizenzen hochladen. Diese Benutzer haben möglicherweise mehrere Warnhinweise, und viele versuchen, die Identität des ursprünglichen Urheberrecht-Inhabers zu verbergen, indem sie angeben, dass sie das Werk geschaffen haben. Commons:Questionable Flickr images listet Benutzer von Flickr, der beliebten Bilder-Hosting-Site, auf, von denen wir glauben, dass sie fälschlicherweise Fotos als frei markiert haben, auf die sie nicht das Recht haben.

Suchmaschinen

Suchmaschinen können dabei helfen, die Orginalquelle eines Bildes zu finden.

Für die Google search-by-image und Tineye gibt es zwei Helferelein in deinen Benutzereinstellungen (Wartungswerkzeuge), die einen Ein-Klick-Link hinzufügen. Activate the Tineye gadget now! und/oder Activate the GoogleImages gadget now!

https://tineye.com ist eine „umgekehrte Bild-Suchmaschine“ - Du gibst die URL des Bildes ein und es wird nach dem diesem Bild gesucht. Sie hat derzeit nur einen kleinen Bruchteil der Bilder im Internet, findet also nicht alle Verwendungen.

Die „großen 3“ Bildsuchmaschinen sind: https://images.google.com/, https://images.search.yahoo.com/ and https://www.bing.com/?scope=images. Google Images ermöglicht jetzt die Suche nach genauen und ähnlichen Bildern, siehe https://www.google.com/intl/es419/insidesearch/features/images/searchbyimage.html.

Was tun, wenn du eine Urheberrechtsverletzung feststellst

Wenn dueine Datei findest, die eine Urheberrechtsverletzung zu sein scheint, muss sie normalerweise gemäß Commons:Deletion policy gelöscht werden.

Wenn es sich jedoch um einen Mangel an Informationen handelt, solltest du überlegen, ob es möglich ist, das Problem zu beheben, entweder durch Überprüfung der Quelle oder durch Kontaktaufnahme mit dem Uploader.

  • Markierung zum Löschen. Wenn du dich auf einer Dateiseite befindest, findest du in der Toolbox unten links mehrere Links, die dir helfen, eine Datei je nach Problem für die Löschung zu „taggen“.
  • Hilfe erhalten.
    • Viele Urheberrechtsfragen sind unter Commons:Copyright rules dokumentiert. Die Anwendung der Regeln ist oft nicht einfach, aber das Nachschlagen der relevanten Regeln wird dir helfen, die richtigen Fragen zu stellen.
    • Wenn du dir über den Fall unsicher bist und der Hochlader vor kurzem aktiv war, bespreche das Problem zuerst mit ihm - er ist wahrscheinlich am besten in der Lage, das Problem zu klären oder zu lösen, und das ist wahrscheinlich hilfreich, auch wenn du später Hilfe von anderen benötigst. Wenn weitere Hilfe benötigt wird oder der Hochlader in letzter Zeit nicht aktiv war, kannst du dich an das Commons:Help desk wenden.
    • Für komplexe Urheberrechtsfragen, insbesondere solche, die zu einer Klärung der Dokumentation von Commons über die relevanten Urheberrechtsregeln führen könnten, kannst du auch auf Commons:Village pump/Copyright Fragen stellen.

Siehe auch

Commons-Richtlinien und Empfehlungen