Commons talk:Dateitypen

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search

Animierte GIFs[edit]

Hallo, ist das nicht etwas theoretisch, was hier vorgegeben ist? Wie verhält es sich denn mit den GIFs in Category:Animation? Die müßten doch alle schleunigst raus? -- Ayacop 17:08, 27 July 2006 (UTC) Ah, ich sehe, bei den Engländern steht noch 'Animation: currently, only GIF is supported.' Stimmt, animated SVG ist noch nicht soweit. Also dem Patenthai in den Rachen gearbeitet... -- Ayacop 17:10, 27 July 2006 (UTC)

OpenOffice.org[edit]

Das Programm heißt OpenOffice.org, und nicht "Open Office". Der "Fehler" tritt sogar zweimal auf! --Joachim Mairböck 19:30, 2 February 2007 (UTC)

Ich habe das gleich selbst korrigiert. --Joachim Mairböck 19:33, 2 February 2007 (UTC)

das ist korrekt. Open Office ist soweit ich richtig informiert bin, in der Schweiz namensrechtlich geschützt. --Koernerbroetchen 23:16, 2 February 2007 (UTC)


Warum werden OPen Office Dateien unterstützt, MS Office Dateien (also DOC, XLS, PPT, MDB, etc.) hingegen nicht? -- 217.87.82.183 15:26, 9 February 2007 (UTC)
Nachtrag: Und warum wird MP3 abgelehnt? Für mich als Außenstehenden erweckt das den Eindruck, daß man versucht zu Windows möglichst inkompatibel zu werden, um die Wiki als Argument für Linux in Feld führen zu können.
das ist alles eine Frage der Lizenz solcher Dateien. MS-Dateiformate sind geschützt. OpenOffice.org-Dateien jedoch nicht. Mit mp3 ist es ähnlich. Grundsätzlich ist mp3 auch geschützt, da sich es beim Frauenhoferinstitut um ein Institut geht, dass es es Forschungsergebnisse geht, legt sie ihre Ergebnisse frei. Dadurch enstand das freie Lame. Aber da man ohne weiteres nicht unter geschützten und nicht geschützten mp3-Dateien unterscheiden kann, hat man sich entschlossen mp3 nicht zuzulassen. Es hat also nichts mit Microsoft, sondern mit lizenzrechtlichen Problemen zu tun. Gruß ← Körnerbrötchen - @ 01:22, 10 February 2007 (UTC) PS: Das was ich gerade geschrieben habe ist etwas oberflächlich, aber für mehr würde es ein ganzer Roman werden, deshalb bitte ich gewisse Schluderigkeiten zu entschuldigen. ;)

Warum werden aktuelle Open Officeformate (ODF) nicht unterstützt? -- C.hahn 23:23, 27 February 2007 (UTC)

aktuelle OOo-Dateien werden unterstützt. Nur heißen diese .odt, .ods oä... ← Körnerbrötchen - @ 05:45, 28 February 2007 (UTC)
Richtig, nur lassen sich diese hier nicht hochladen, da sie potentiell wohl Viren/Würmer enthalten könnten, siehe hierzu den Bug 2089: Whitelist the OASIS file format. --Raymond Disc. 11:07, 28 February 2007 (UTC)
Ich sehe in der Bug-Diskussion diese Argumente nicht und denke auch, dass man *.odt, *.ods usw. zulassen sollte. Gerade Spreadsheet-Dateien in einem offenen und standardisierten Verfahren könnten bei naturwissenschaftlichen, technischen oder sonstwie mit Rechnereien behafteten Themen eine sinnvolle Ergänzung sein. Z.B. könnten leidige Diskussionen in Wikipedia um "Body Mass Index"-Rechner auf werbefinanzierten Links dadurch umgangen werden, wenn sich jemand die Zeit nimmt, ein Spreadsheet dafür zu schreiben (sofern die zugrunde liegenden Gleichungen bekannt sind). Leider entzieht sich meiner Kenntnis, inwieweit das alte .sxc-Format inkompatibel zum neuen ist, d.h. welche Informationen bei der Konvertierung von .ods nach .sxc verloren gehen, oder inwieweit .ods auch von MS Excel verdaut werden kann. Da die Open-Document-Formate ja nun als Standard anerkannt sind, sollte man sie auch benutzen. Ggf. mit der Einschränkung, dass (vorerst) keine Makros enthalten sein dürfen (ein diesbezüglicher Check sollte sich auch automatisieren lassen). Generell sollte man jedoch nicht technische Weiterentwicklungen mit dem Sicherheitsargument ausschließen.--SiriusB 12:30, 13 August 2007 (UTC)
Ich sehe gerade aus der History von [1], dass neuerdings sogar OO1-Formate nicht mehr erlaubt seien. Was zur Hölle ist der Grund dafür? Welches Format könnte noch freier sein als OpenOffice.org-Formate? Sollte sich das bewahrheiten, dass WikimediaCommons auf dem Wege ist, nur noch Magerquarkformate zuzulassen, kann ich dieses Projekt anderen Leuten nicht länger zur Mitarbeit oder auch nur als Quelle empfehlen. Und in Wikipedia müssten Quellen dann immer häufiger durch Links auf externe Webseiten (etwa von Usern zu genau diesem Zweck angelegt) ersetzt werden. Letztendlich wird Wikipedia dadurch verarmen und von anderen Projekten verdrängt werden. Wollen wir das wirklich?--SiriusB 11:06, 17 April 2008 (UTC)
BTW wer entscheidet eigentlich darüber, welche Filetypen zugelassen werden, und nach welchen Kriterien (abgesehen davon, dass es ein freies/offenes Format sein sollte) geschieht das? Findet diese Entscheidung offen statt? Irgendwie finde ich das reichlich undurchsichtig.--SiriusB 11:11, 17 April 2008 (UTC)

CSV[edit]

hallo, is there a chance to upload pure text csv (en:Comma-separated values)? --W!B: 22:09, 19 May 2007 (UTC)

Du kannst hier ruhig Deutsch sprechen, denn anderssprachige User sollten sich eher selten hierher verirren. Wieso willst du denn CSV-Dateien in Commons hochladen? Die Abspeicherung solcher komplexen Tabellen, ist soweit ich weiß in XML auch besser. Auf Commons ist als "Tabellenformat" jedoch nur das alte OOo-Format SXC erlaubt. ← Körnerbrötchen - @ 22:31, 19 May 2007 (UTC)
Abgesehen macht es gar keinen Sinn: Lieber das ganze als Wikitabelle direkt im Projekt benutzen und erklären. --Sven 21:29, 26 May 2007 (UTC)

ich denke im rahmen der projekte de:Wikipedia:WikiProjekt Georeferenzierung und Wikipedia:WikiProjekt Vorlagenauswertung darüber nach, wie man geographische daten so in den artikeln einbauen kann, dass sie weder den leser noch den - nicht daran interessierten autor - belästigen, und trotzdem für allfällige - automatisierte - auswertungen zur verfügung stehen. ein ansatz wäre gewesen, eine cvs-file auf commons anzulegen - tatsächlich günstiger würde aber eine XML-datei im GPS Exchange Format oder Geography Markup Language. da es wenig sinn hat, ein XML als - als SXC komprimierte - RTF-datei zu speichern, fragt sich, ob andere XMLs ausser SVG zulässig wären. natürlich könnte sich eine GML oder GPX als SVG "tarnen" (das ist ja da der sinn hinter XML) - die <gpx></gpx>-section würde vom XML-parser schlichtweg ignoriert.. ob es einen interpreter gibt, der die GML-daten so darstellt wie XML, sodass diese auch direkt als bild verfügbar wären (etwa als wegekarte, flusslauf, straßenverlauf, vielleicht für die infobox) weiß ich (noch) nicht.. --W!B: 02:35, 29 May 2007 (UTC)

Offenbar sind auch OO1-Formate wie SXC aus nicht nachvollziehbaren Gründen nicht mehr erlaubt (siehe kürzlicher Eintrag von mir). BTW gibt es irgendeinen komfortablen Weg/eine Software, Wiki-Tabellen einzutragen? Das von Hand zu machen, ist einfach praxisfern.--SiriusB 11:37, 17 April 2008 (UTC)

Noch was allgemeines zu Tabellen: Ich habe nie wirklich verstanden, was gegen ASCII-Tabellen (bei denen die Zellen nur durch Leerzeichen oder, im Falle von CSV, durch Kommata getrennt sind) spricht, und warum alle angehalten sind, das umständliche und zudem nur sehr bedingt maschinenlesbare HTML-Format (über den Umweg der Wiki-Tabelle) zu verwenden. Daten aus HTML-Dateien auszulesen, ist ein Albtraum (man muss im Prinzip für jede Tabelle ein eigenes Script schreiben; copy & paste geht fast gar nicht ohne größere anschließende Handarbeit). Ebenson ist das Editieren auch mit der Wiki-Syntax kein Spaß (OK, LaTeX-Tabellen können noch grauenvoller zu editieren sein, aber sie sehen dafür besser aus als dieser klobige Look von HTML-Tabellen). Dieses macht eigentlich nur Sinn für Tabellen mit kleiner Zeilen- und Spaltenzahl und für Tabellen mit Textinhalten. Für numerische Werte, um die es W!B geht, sind für gute Menschen- und Maschinenlesbarkeit ASCII- oder für reine Maschinenlesbarkeit CSV-Tabellen als separate Files eigentlich unschlagbar, zumal CSV von vielen Programmen (u.a. von AFAIK den meisten Office-Programmen) direkt verwertet oder importiert werden kann. HTML-Tabellen sind eigentlich nur für "eyes only"-Inhalte sinnvoll, die nur vom Menschen gelesen werden sollen, und bei denen Maschinenlesbarkeit keine Rolle spielt (also z.B. Texttabellen). Abgesehen davon sind größere rein numerische Tabellen in Artikeln für den normalen Leser eher ein Stolperstein, und sollten schon von daher besser in externe downloadbare Files ausgelagert werden. Daher sollten solche Formate auch unbedingt erlaubt sein.--SiriusB 14:49, 14 May 2008 (UTC)

Vektorgrafiken[edit]

Auf der Seite steht, dass man SVG und PDF für Vektorgrafiken verwenden könne. Dazu habe ich zwei Fragen:

  1. Ich habe eine PDF-Zeichnung hochgeladen, wie funktioniert das jetzt mit der Benutzung als Vektorgrafik?
  2. Weiß zufällig jemand, was mit diesen SVGs los ist? Ich habe sie in Inkscape als normales SVG gespeichert (nicht Inkscape-SVG), der Firefox zeigt sie auch wie gewünscht an, nur die Commons-Vorschau würfelt einiges durcheinander.

--Drein20 (talk) 15:38, 19 February 2009 (UTC)

Angaben veraltet?[edit]

Die Angegebenen Dateitypen scheinen nicht mehr aktuell zu sein. Laut der englischen Version sind auch Speex und FLAC erlaubt. Außerdem wird nur von einer Empfehlung gesprochen (file types we recommend). Sind die Angaben auf der englischen Seite vertrauenswürdig?--Trockennasenaffe (talk) 11:08, 27 January 2010 (UTC)

Man kann unter Special:Upload einfach irgendwas verbotenes hochladen und erhält die Meldung: Erlaubte Dateitypen: png, gif, jpg, jpeg, xcf, mid, ogg, ogv, svg, djvu, tif, tiff, oga.. Ich hab die Seite entsprechend aktualisiert. Matt (talk) 19:12, 19 July 2010 (UTC)
Bei "Erlaubte Dateien" sollte man auch "pdf" hinzufügen… --Konrad Stein (talk) 10:29, 24 November 2012 (UTC)
Meinst du hier oder da? --McZusatz (talk) 13:05, 24 November 2012 (UTC)
Aufgefallen war es mir dort --Konrad Stein (talk) 13:12, 14 December 2012 (UTC)
Ich denke das ist dann MediaWiki:Upload-permitted/de. Habe allerdings keine Ahnung wie man das ändert. --McZusatz (talk) 17:39, 14 December 2012 (UTC)
Tjä, dann wirds wohl so bleiben bis St.Nimmerlein. Danke für die Auskunft, Gruß von --Konrad Stein (talk) 22:28, 15 December 2012 (UTC)
Muss nicht sein. Du kannst im com:forum mal nachfragen. Diese Disk hier wird wahrscheinlich niemand beobachten oder lesen (erst recht nicht auf deutsch). --McZusatz (talk) 09:36, 16 December 2012 (UTC)

VP8[edit]

Warum eigentlich kein VP8 für Videos?--Fox122 (talk) 16:25, 20 March 2011 (UTC)

Es scheint da einige Patentprobleme zu geben: de:VP8#Patentsituation - vielleicht auch deswegen. Wir verwenden nur freie Formate. Viele Grüße --Saibo (Δ) 18:22, 20 March 2011 (UTC)

GIF für kontrastreiche Grafiken[edit]

"GIF sollte generell nur für bewegte Bilder verwendet werden" finde ich problematisch. Im Vergleich zu JPGs ist die Kompressionsrate gerade bei homogenen Flächen besser und es gibt keine Artefakte bei starken Kontrastsprüngen. Wenn also 256 Farben ausreichen, halte ich GIF für ein gutes Format, da es kleine Dateien mit hoher Schärfe erzeugt.

Beispiele: GIF vs. JPG ; Parkinson-Grafik als GIF vs. JPG

--Medicus of Borg (talk) 20:17, 14 September 2011 (UTC)

Du vergisst PNG, GIF hat keinerlei Vorteile, im Gegenteil. Zu beachten ist dass Truecolor-Bilder vom Renderer nachgeschärft werden somit ist GIF tatsächlich unschärfer. In der En. wurden sogar eine zeitlang alle mit {{badGIF}} markierten Bildern automatisch (per Bot) in PNG umgewandelt (s.d.). -- πϵρήλιο 21:13, 14 September 2011 (UTC)

PDF[edit]

PDF für eingescanntes Material ist ja in bestimmten Fällen erlaubt, z. Bsp. bei historischen Dokumenten. Die Frage ist, wie ich diese optimal einbinde. Mit Media - komme ich in eine Sackgasse und komme nicht in die Kategorie. Mit :File wird die Verwendung hier nirgends angezeigt. Was ist eine empfohlene Vorgangsweise? (Nur zur Info in der Category:CPB-Scan ist erst ein Anfang von Schriften und Bildern. --K@rl (talk) 14:21, 12 December 2012 (UTC)

Fotos[edit]

Digitalkamerafotos lade einfach so hoch, wie sie sind – du brauchst sie nicht zu konvertieren oder neu zu speichern.

Das sieht man vielen Bildern an – leider. Wäre nicht eine Aufforderung zur Tonwertkorrektur angeraten? Die meisten Pixelkameras erzeugen insbesondere bei bedecktem Himmel unerträglich flaue Bilder, bei Sonne sind ebenso oft die Mitteltöne ausgefressen. Sollten wir nicht vielmehr ausdrücklich zum Fotografieren in raw und nachfolgendem Aussteuern auffordern und jpeg als das bezeichnen, was es ist, nämlich als Notnagel? Dass die üblichen Ritschratschkisten nur jpeg können, weiß ich. Auch bei diesem Format ist die Tonwertkorrektur zumindest in Grenzen möglich. Commons ist voll von flauen, winzigen und unscharfen Bildern. Die sind letztlich nur dann akzeptabel, wenn sie unwiederholbar sind. --Falk2 (talk) 05:35, 20 January 2013 (UTC)

Die meisten, die solche "flauen" Bilder hochladen wissen nicht, wie man diese verbessert, oder haben kein passendes Programm. Anstatt die möglicherweise sowieso schon "schlechten" Bilder auf deren PCs weiter zu verschlechtern, z.B. Erhöhung des Kontrastes, ist es imo besser das ursprüngliche jpeg hochzuladen. Später kann man immer noch Änderungen vornehmen. --McZusatz (talk) 10:03, 20 January 2013 (UTC)
Keine besonders gute Begründung. Etwas nicht zu wissen ist keine Schande. Etwas nicht lernen zu wollen dagegen schon. Richtig toll ist es, wenn vermeintliche Experten an den jpeg-Kopien herumdoktoren, obwohl es ein nicht datenreduziertes Original gibt (nach dem man den Autor einfach mal fragen könnte).
Jedenfalls wird hier geradezu zum Hochladen von Murks aufgefordert. --Falk2 (talk) 01:00, 21 January 2013 (UTC)
Ich bezog mich nicht auf raw photos. Das ist eine andere Geschichte. (Müsste bugzilla:19153 sein.)
Theoretisch kann man jpeg Bilder, welche nicht aus einem raw gezogen wurden, nur verschlechtern und nicht verbessern und deshalb sollte man zusätzlich das Kamera-JPEG als alte Version mit dazu hochladen, falls man die Datei auf dem Rechner bearbeitet hat.
Gibt es denn eine Hilfeseite, die Tipps zur "Verbesserung" von Photos listet? --McZusatz (talk) 11:59, 21 January 2013 (UTC)

Auf wie viele Bilder müssten wir ganz verzichten, wenn es nach Puristen wie Falk2 ginge? Die meisten entstehen doch nebenbei mit der Wikipediaverwendung als Nachgedanke. --Eingangskontrolle (talk) 14:32, 8 October 2014 (UTC)

RAW Konvertierung nach PNG[edit]

Ich würde gern einige meiner Bilder hochladen. Da ich grundsätzlich nur im Rohdatenformat fotografiere und meine Bilder nach DNG konvertiere, würde ich sie auch gerne in dieser Form zur Verfügung stellen. DNG wird meines Wissens auf Commens derzeit nicht unterstützt, weil es kein Tool zur Verifizierung der Dateien gibt, daher bleibt vorerst nur die Konvertierung nach PNG.

Kann mir jemand sagen, wie ich ein Bild von DNG (14 Bit, sRGB) nach PNG (16 Bit, sRGB) konvertiere, ohne dabei Informationen zu verlieren? Ich arbeite mit Debian GNU/Linux Sid als Betriebssystem.

Ein weiteres Problem, dass ich noch nicht habe klären können, ist die Frage, warum PNG-Versionen (ca. 70-90 MiB) meiner Bilder etwa 5 mal größer sind, als die DNGs. (ca. 15-20 MiB) Hängt sicher mit den 16 Bit pro Kanal zusammen. Hat jemand Erfahrungen, ob sich die Kompression steigern lässt, wenn von den 16 Bit etwa nur 14 genutzt werden?

Beste Grüße --Prog (talk) 23:50, 20 July 2013 (UTC)

Die dcraw FAQ beschreibt, wie Du von dcraw-PPM in PNG konvertieren kannst.  Be..anyone (talk) 06:04, 9 October 2014 (UTC)