Translations:Commons:Derivative works/21/de

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to navigation Jump to search

!!FUZZY!!No. There are special provisions in US copyright law to exempt utility articles to a wide degree from copyright protection.

Nein. Die meisten Autos und PCs haben ein recht einfaches Design, das nicht schützbar ist, weil es ihm an Originalität und Kreativität im Sinne des Urheberrechts fehlt. Es gibt Gegenstände, wie Skulpturen, Gemälde, Actionfiguren, die jedoch schöpferisch gestaltet und daher generell geschützt sind. Es gibt keine genau festgelegte Grenze zwischen schützbar und nicht schützbar. Verschiedene Rechtsprechungen benutzen zudem verschiedene Auffassungen von Schöpfungshöhe. Es gibt für diese Grenze keine rechtliche Definition; man kann sich nur auf seine Intuition und vorhandene Gerichtsurteile stützen. (Der Artikel Schöpfungshöhe gibt für den deutschsprachigen Raum Anhaltspunkte; für das US-amerikanische Recht ist hier ein guter Einstieg).

Das Design deines Weckers oder deines Esstellers ist wahrscheinlich nicht auf dieselbe Weise geschützt wie Mickymaus. Man muss unterscheiden zwischen (Kunst-)Werken (Mickymaus, Pokemon, Picasso) und Dingen des täglichen Gebrauchs (Spielkonsole, Teller, Auto); letztere sind gemeinhin keine Werke im Sinne des Urheberrechts, sie weisen nicht die notwendige Schöpfungshöhe auf. Sie sind vielleicht von Markenrechten oder Patenten geschützt, die die kommerzielle Nutzung von Fotos ebenfalls verhindern können, doch wir beschränken uns hier auf das Urheberrecht.