User:Bohème/Playground

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search

Intro[edit]

Adèle
Adele Perlmutter
(* 1845 + 1941) oo 1871 Heilpern. Kinder: Johann (1872), Melanie Elinor (1874), Willy (1881)
1868 k.u.k. Hoffotografin

Aktivität: 1862-1908

  • Praterstrasse 18 (1864-1875)
  • Asperngasse 2 (1876-1885); Chef 1879-1885: Max Perlmutter
    • 1873: Vienna International exhibition
  • Graben 19 (1874-1879)
  • Graben 19 (1879-1882); Chef 1879?, 1880?, 1881-1882: Wilhelm Perlmutter
    • ab 1882: Perlmutter Adele, siehe Adèle
  • Graben 19 (1882-1918); Chef 1882-1894 Wilhelm Perlmutter (genannt Förster ab 1895, + 1918)
  • Graben 19 (1920-1838); Ernst Förster
  • Atelier photographie hippique (1879-1884)
  • Wallfischgasse 9 (1886) Chef: Max Perlmutter
  • Wallfischgasse 11 (1887-1894) Chef: Max Perlmutter
  • Wallfischgasse 11 (1895-1900) Inhaber: Wilhelm Förster (geb. Perlmutter), Chef: Max Perlmutter

Preise/Medaillen:

  • 1. - 1865: Verdienstmedaille der Internationalen Photographischen Ausstellung zu Berlin 1865
  • 2. - 1867: Medaille der Exposition Universelle de Paris 1867 mit Profil des Kaisers Napoléon III.
  • 3. - 1867: Ehrenpreis des Volksfestes Linz, Silbermedaille
  • 4. - 1868: Medaille der 2. Ausstellung Photographischer Arbeiten 1868, Photographischer Verein zu Hamburg
  • 5. - 1873: Verdienstmedaille der Weltausstellung 1873 in Wien
  • 6. - 1874: Prinz-Albert-Edward-Madaille, Annual Int. Exhibition of all Fine Arts ..., London

Praterstrasse, Hôtel de l'Europe[edit]

recto: [Jahr] ADELE
verso: Adèle, Wien, Praterstrasse [ohne Angabe der Nr.], Hôtel de l'Europe

Praterstrasse 18, Hôtel de l'Europe, Eck der Aspern Gasse[edit]

recto: [Jahr] ADELE
verso: Preis-Medaille für treffliche Porträts [abgebildet] Wien, Praterstr. 18, Hôtel de l'Europe, Eck der Aspern Gasse. A. Perlmutter.
  • 1865: Unbekannte Dame, datiert,
    recto: 1865 ADELE
    verso: Preis-Medaille [abgebildet] für treffliche Porträts, Wien, Praterstr. 18, Hôtel de l'Europe, Eck der Aspern Gasse. 1 Medaille (1865).
  • 1867 Mathilde von Österreich-Teschen (Math. Marie Adelgude Alexandra), datiert,
    recto: 1867 ADELE
    verso: Preis-Medaille [abgebildet] für treffliche Porträts, Wien, Praterstr. 18, Hôtel de l’Europe, Eck der Aspern Gasse, Vervielfältigung vorbehalten. A. Perlmutter, handschriftlicher Text. 1 Medaille (1865)
  • 1867: datiert, Mathilde von Österreich-Teschen|Mathilde von Österreich-Teschen]
    recto: 1867 ADELE
    verso: wie vorstehend
  • 1867: Johanna (Hanna) Erdödy, datiert, recto: 1867 ADELE, Unterschrift
    verso: Preis-Medaille [abgebildet] für treffliche Porträts Wien Praterstr. 18 Hôtel de l'Europe, Eck der Aspern Gasse. Vervielfältigung vorbehalten. A. Perlmutter, beschriftet. 1 Medaille

Praterstrasse 18 Hôtel de l'Europe und Graben 19 Hôtel Müller[edit]

recto: [année] ADÈLE (majusc.)
verso: Adèle k.k. Hof-Fotografin Wien Praterstrasse Hôtel de l'Europe und Graben 19 Hôtel Müller
4 Medaillen

siehe auch:

  • 1870 László Szendröi-Török
    recto: 1870 ADÈLE
    verso: dort
  • 1870 Junger Mann in Uniform auf einem Tisch sitzend
    recto: 1870 ADÈLE
    verso: fehlt
  • 1872 Unknown Gentleman [Alexandru Obregia?]
    recto: 1872 ADÈLE
    verso: dort
  • 1874 Ernesto Rossi (siehe Nero, Pietro Cossa im Theater an der Wien)
    recto: 1874 ADÈLE
    verso: dort mit handschriftlichem Vermerk: Ernesto Rossi
  • 1874: Porträt einer Dame
    recto: 1874 ADÈLE
    verso: fehlt

Graben 19 Hôtel Müller und Praterstrasse 18 Hôtel de l'Europe[edit]

recto: Kaiserl. Königl. Hoffotografin [Wappen] Adèle, Wien
verso: Adèle k.k. Hof-Fotografin, Wien, Graben 19 Hôtel Müller und Praterstrasse 18 Hôtel de l'Europe. Vervielfältigug vorbehalten.
4 Medaillen

Siehe auch:

  • c. 1869 Therese von Kinsky, später de Bourgoing, n.d.,
    recto: Kaiserl. Königl. Hoffotografin [Wappen] Adèle, Wien
    verso: Adèle k.k. Hof-Fotografin, Wien, Graben 19 Hôtel Müller und Praterstrasse 18 Hôtel de l'Europe. Vervielfältigug vorbehalten. Handschriftliche Anmerkung. - 4 Medaillen
  • c. 1869 Princess of Scylla, n.d.
    recto: Kaiserl. Königl. Hoffotografin [Wappen] Adèle, Wien
    verso: Adèle k.k. Hof-Fotografin, Wien, Graben 19 Hôtel Müller und Praterstrasse 18 Hôtel de l'Europe. Vervielfältigug vorbehalten. - 4 Medaillen.
  • c. 1869 Mary Victoria Hamilton, Princess of Monaco, n.d.
    recto: Kaiserl. Königl. Hoffotografin [Wappen] Adèle, Wien
    verso: fehlt

Graben 19 (mit Wappen)[edit]

recto: Adèle WIEN [Wappen] I. GRABEN 19
verso: Wappen kais. u. kön. HOF-ATELIER, Adèle, Wien, I. Graben 19, Vervielfältigung vorbehalten, Tel. ... Bei Nachbestellung ... Personenaufzug in das Atelier, Lift ...

Graben 19 (mit Kartusche)[edit]

recto: WIEN - K.K. HOF-ATELIER [und Kartusche:] ADELE - I GRABEN 19
verso: [Wappen] Adele, K.u.K. Hof-Atelier, Wien, I GRABEN 19, Bei Nachbestellungen .. ohne Medaillen

Graben 19[edit]

recto: Adèle, WIEN 1, GRABEN 19
verso: Wappen, Filet, Adèle, K.K. Hof-Atelier, WIEN I GRABEN 19, Bei Nachbestellungen belieben die N° ___ anzugeben.

Graben 19, Asperngasse 2, Photographie Hippique[edit]

  • recto: Adèle, Wien (minusc.)
  • verso: K.K. Hof-Atelier Adèle, Wien, Graben 19, Wien, Asperngasse 2, Photographie Hippique, im ehemaligen Thiergarten im Prater; Vervielfältigung vorbehalten. Erste Preis-Medaillen, Wien. Paris. London. München. Berlin. Hamburg etc. Goldene Medaille Paris 1878. Bei Nachbestellungeen belieben die N° ___ anzugeben.
3 Wappen, keine Medaillen

Graben 19, Asperngasse 2, Ischl[edit]

recto: [Jahr] ADELE
verso: K.K. Hof-Atelier, ADELE, Wien Graben 19 und Asperngasse 2, an der Traunbrücke vis à vis der Esplanade. Vervielfältigung vorbehalten. Bei Nachbestellung belieben die N° ___ anzugeben. K. Krziwanek Wien. 5 Medaillen
  • 1875: Giulia Co_?,Julia Collek?
    recto: 1875 ADELE, Unterschrift
    verso:K.K. Hof-Atelier, ADELE, Wien Graben 19 und Asperngasse 2, an der Traunbrücke vis à vis der Esplanade. Vervielfältigung vorbehalten. Bei Nachbestellung belieben die N° ___ anzugeben. K. Krziwanek Wien. 5 Medaillen

Rückseite Querformat mit 5 Medaillen:

aussen, von oben nach unten: 1865 Berlin, 1867 Linz
innen, von oben nach unten: 1873 Wien, 1867 Paris, 1868 Hamburg

Graben 19, Asperngasse 2, Ischl[edit]

recto: ADELE, WIEN (maj.)
verso: K.K. Hof-Atelier, Adèle, Wien, Graben 19 u. Asperngasse 2, Ischl an der Traunbrücke, vis à vis der Esplanade. Vervielfältigung vorbehalten. Bei Nachbestellungen belieben die N° ___ anzugeben.
6 Medaillen

siehe auch:

  • n.d. Christine Nilsson (1843–1921), schwedische Sängerin
    recto: ADELE WIEN
    verso: K.K. Hof-Atelier, Adèle, Wien, Graben 19 u. Asperngasse 2, Ischl an der Traunbrücke, vis à vis der Esplanade. Vervielfältigung vorbehalten. Bei Nachbestellungen belieben die N° ___ anzugeben. - 6 Medaillen
  • n.d. Pauline Lucca (1841-1908) Opernsängerin
    recto: ADELE WIEN
    verso: fehlt
  • n.d.]: Maria Theresia von Braganza, Infantin von Portugal
    recto: ADELE WIEN
    verso fehlt
  • n.d. Eleganter Herr auf Steinpfosten gestützt
    recto: ADELE WIEN
    verso fehlt

Wallfischgasse 9[edit]

recto: K.K. HOF-ATELIER ADELE [Kartusche]
verso: [WAPPEN] Adèle K.K. HOF-ATELIER, WIEN I, Wallfischgasse 9, MEZZANIN
ohne Medaillen

auf Vorderseite abweichend

  • 1886, Ayda
    recto: Adèle [Kartusche] WIEN I WALLFISCHGASSE 9, MEZZANIN
    verso: [WAPPEN] Adèle K.K. Hof-Atelier, WIEN, I. Wallfischgasse 9 MEZZANIN, Bei Nachdruck ...

Wallfischgasse 11[edit]

recto: K.u.K. Hof-Atelier Adèle - Wappen - Wien, I/Wallfischgasse 11
verso: Adèle K.u.K. Hofatelier, Wien, I, Wallfischgasse 11, Mezzanin, Wappen oben links
ohne Medaillen
recto: K.K. Hof-Atelier Adèle [ohne Wappen] / Wien, I, Wallfischgasse 11/Mezzanin
verso: wie vorstehend
ohne Medaillen

Divers[edit]

Siehe auch:

  • 1874 Adelina Patti (andere Version)
    recto: Kaiserl. Königl. Hoffotografin [Wappen] Adèle, Wien
    verso: dort Wappen Adèle, k.k.Hof-Fotografin, Wien, Praterstrasse 18 Hôtel de l'Europe und Graben 19, Hôtel Müller. Vervielfältigung vorbehalten. Bei Nachbestellungen belieben die N .... anzugeben. - 4 Medaillen. Handschriftlicher Vermerk Sgra Adelina Patti
  • c. 1880 Kronprinz Rudolf mit Collane des Ordens vom Goldenen Vlies in Uniform.
    recto: Atelier Adèle [ungewöhnlicher Schriftzug] WIEN. Eigenhändige Unterschrift und Datierung.
    verso: fehlt
  • 1891 Ernestine Auersperg
    recto:K.u.K. HOF-ATELIER ADELE [Wappen] WIEN, GRABEN 19, Unterschrift u. Datierung Ernestine Auersperg, 1891
    verso: fehlt

N.B.:
Adele, k.k. Hof-Fotografin, Wien, Praterstrasse 18, Hôtel de l'Europe und Graben 19 Hôtel Müller
Hôtel de l'Europe hat die Fassade zur Asperngasse 2, 1866, 1867, 1868 mit Zusatz Leopoldstadt, 1873, 1874


Dassanech Woman (6188307007).jpg

Help[edit]

Persée[edit]

Dictionnaires, Lexiques + Glossaires[edit]

Français[edit]

Allemands[edit]

Anglais[edit]

Bilingues[edit]

Multilingues[edit]

Glossaires et dictionnaires par theme[edit]

Architecture[edit]

SNV80258.JPG

Arts[edit]

Arts decoratives[edit]

Outils[edit]

Journaux[edit]

allemands[edit]

Questions / Reponses[edit]

  • Pechpfanne:
    • ein auf einem hohen Fusse stehender Napf von Eisenblech, worin man Talg, Pech, Spähne etc. anzündet, um einen Ort unter freiem Himmel bei Nacht zu erleuchten. (Pierer's Lexicon, 1857-1865)
    • eine eiserne Pfanne, in welcher man des Nachts Pech oder Pechkränze zur Erleuchtung öffentlicher Plätze zu brennen pflegt (Gammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart)

Demander une illustration / identifier une image[edit]

Paris[edit]

Rues[edit]

Expo 1900[edit]

Seine de crimes/Alphonse Bertillon[edit]

WG[edit]

Images[edit]

Arts de la table[edit]

Plantes grimpantes[edit]

Eclairages[edit]

Interior lighting[edit]

C[edit]

Paris Rue Jean-Baptiste Say5131.JPG