User:Boonekamp

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search

Ein Sachse in Preußen.[edit]

Geist und Kultur, Körper und Seele
Wissen ist Macht

Chemiker (seit 1964, Diplom seit 1969) - mit Berufserfahrung in der grafischen Industrie (was mit der Wende zum Abbruch einer regulären Berufskarierre führte). Seit 1995 im Besitz eines Internetanschlusses, seit 1995 im Besitz eines Handys, der erste Privat-PC stammt von 1990. 1987: Erste Erfahrungen mit Rechnern am HP85 mit Basic (Arbeitsspeicher: 16kByte zusätzlich mit Matrix-ROM der ebenfalls 16 kB einbrachte. Ein Gleichungssystem mit 16 Unbekannten ließ sich dadurch bei mehreren Iterationsstufen ganz prima über Nacht lösen. Auf eine 8-Zoll-Diskette passte ein einziges Spektrum, weil die 8"-Floppy-Disc (Massenspeicher genannt) eine Kapazität von stozen 1 MB hatte. 1999: die erste eigene Website - zur Unterstützung der Akquisition - sah etwas hilflos aus.

Seit 2002 ausreichende Kentnisse in HTML, PHP, Javascript um im Rahmen der Erstellung von viel Informationen im Web mitzuhalten. Als Universalist an allem Möglichen interessiert wurde auch Unterschiedliches in Webinformationen gegossen. Aus der beruflichen Erfahrung tiefergehende Kenntnisse in der Farbmetrik, da wäre wohl etwas Mitarbeit an den passenden WP-Artikeln in Angriff zu nehmen. Durch Tätigkeit auch in der Lage Nutzen und Ausnutzung von Qualitätsmanagement kennenzulernen: also erstmal an belangloseren Artikeln Erfahrungen sammeln, um das große Werk zu starten.

2007 den Schritt geschafft, um für die Allgemeinheit Beiträge in Wikipedia einzustellen. Feststellend, dass die freie Gemeinschaft schon ein ordentliches Stück Weltwissen digitalisiert hat. Ich danke hiermit Platte und BLueFiSH, die mir meinen Artikel freundlicherweise helfend mitgestaltet haben. Darauf aufbauend korrigierend und ergänzend hoffe ich mich zu bedeutenderen Artikeln heranzuarbeiten.

Und wenn ich dann richtig qualifiziert bin wird es mein Lebenswerk als Rentner, Zielstellung: Etwas für die Ewigkeit manifestieren.

Nur durch aktives Bearbeiten kann man sich in Strukturen einarbeiten und Dispute führen. In diesem Fall ist es letztlich sogar e-Learning. Hiermit bitte ich die Fahler zu entschuldigen, die durch fehlende Erfahrung entstanden sind; da eine allumfassende Vorinformation bei WP (?) sehr langwierig ist.

Noch kurz ein Zitat: Justus von Liebig der Erfinder von Liebig's Hühnersuppe stellte folgende Kriterien auf, woran man einen Chemiker erkennt:

  1. Die eine Seite der Pfeife ist schöner abgebrannt als die andere. !! Anzünden am Bunsenbrenner
  2. Beim Umrühren des Kaffees wird der Löffel am Innenrand der Tasse abgestreift. !! Quantitative Analyse
  3. Spitzt beim Küssen den Mund und bläst. !! Lötrohrprobe

Chemiker mit mathematischem Verständnis, deshalb habe ich eine Vorstellung von den Beziehungen der Farben (die erst durch Wahrnehmung erfassbar werden!) im geeigneten Messraum. Linear kann die Beziehung gewiss nicht sein. Die Reize (Helligkeit, Lautstärke) sind bekanntlich mit den Ursachen logarithmisch verknüpft, umso komplizierter muss es sein, wenn mehrere Wirkungsgrößen auftreten.

>>>>> Werkzeuge: Commons:Tools/Commonist

Soweit als Basis, falls ich mich dem Thema "Farblehre" gewachsen fühlen werde.

Schönheitengalerie Faust illustrations Panke Friedhöfe in Pankow User:Axel.Mauruszat/Berlin/Denkmal