User:Giftzwerg 88

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to navigation Jump to search
Babel user information
de
en-4
la-2
grc-2
it-1
he-1
fr-0
es-0
ru-0
ka-0
Users by language
Commons File mover.svgThis user has file mover rights on Wikimedia Commons. (verify)

Welcome[edit]

Hello and welcome to my user page. I can communicate in German and English as well. Feel free to use the language you prefer, I´ll answer in the language you ask the question. I have uploaded thousands of pictures, unfortunately I am not able to give all of them an English description or a location, but I can do it for any of the pictures. Do you need an English description, more explanations, or a location for a picture? Please ask!

Willkommen[edit]

Hallo liebe Mitmenschen. Ich fotografiere gerne die Gebäude in meiner Umgebung und wenn ich unterwegs bin.

Mich interessieren folgende Motive:

  • Öffentliche Gebäude: Rathaus, Schule, Kindergarten, Halle, Bibliothek, Krankenhaus...
  • Denkmäler und historisch oder architektonisch interessante Objekte, Bauernhäuser...
  • Sportplätze, Spielplätze, Turnhalle, Sporthalle...
  • Kirchen, Gemeindehäuser, Pfarrhäuser und andere Gebäude mit religiöser Funktion, egal welche Konfession. Wenn die Kirche offen ist, solange ich vorbeikomme, mache ich auch Innenaufnahmen.
  • Bahnhöfe, Bahnstationen, Bushaltestellen, Brücken, Unterführungen und ähnliche Gebäude und Bauwerke, auch wenn sie außer Betrieb sind
  • Baustellen, Abrisshäuser, Bauruinen: einmalige Dokumentation für die Zukunft
  • Friedhöfe, Aussegnungshalle, Kriegsdenkmäler, Gedenktafeln, ungewöhnliche Grabsteine, Gräber von Prominenten ...
  • Interessante Bäume, Dorflinde, Naturdenkmale, Grünanlagen, Parks, Naturschutzgebiete, Biotope ...
  • Gasthäuser, Hotels, Kneipen, Besenwirtschaften, Biergarten ...
  • Auch Industrie- und Gewerbebetriebe sind oft ein Foto wert, Wasserwerke, Hochbehälter, Kraftwerke, Umspannwerke, Hochspannungsmasten, Stauwehre, Sammel- und Regenüberlaufbecken, Kläranlagen, also alle Arten von Infrastrukturen
  • Oldtimer, Traktoren, Land- und Baumaschinen, sofern man darüber stolpert, ich gehe aber für gewöhnlich nicht auf Oldtimertreffen, Autoshows etc.
  • Manchmal auch Grafitis, Straßenschilder, Wandsprüche, Wandgemälde, Werbetafeln, egal ob das künstlerisch wertvoll ist.
  • In der Öffentlichkeit zugängliche Kunstobjekte

Wenn du denkst, dass ich in deinem Ort irgendein wichtiges Objekt übersehen habe, so bitte ich um einen Kommentar auf meiner Diskussionsseite oder um eine Mail inklusive den Geokoordinaten oder Adresse falls möglich. Wenn mein Weg irgendwann ohnehin dort vorbeiführt, so kann man das womöglich nachholen, aber ich kann nicht jedes Dorf fotografieren, so gerne ich das wollte, es kann also etwas dauern. Wer ein Wikidataobjekt anlegt, hat eine erhöhte Chance, dass ich ein passendes Foto beisteuere.

Meine "Philopsophie"[edit]

Ästhetische Fragen interessieren mich nur in zweiter Linie, der dokumentarische Charakter steht für mich im Vordergrund. Einige meiner Bilder sind "Kontextbilder". Nach der klassischen Lehre der Fotografie sind diese Bilder "schlecht". Sie enthalten "überflüssige Dinge", die vom ästhetischen Standpunkt aus nicht passend sind: Hausecke, Brückengeländer, Laternen, Vegetation, Straßenschilder etc. die irgendwo am Rand des Fotos oder im Hintergrund auftauchen. Manchmal geschieht so etwas unabsichtlich, aber sehr oft sind diese Dinge in meinen Fotos Absicht. Mit Hilfe dieser Objekte kann man theoretisch die genaue Position der Kamera berechnen, sie verraten somit etwas über den Standpunkt der Kamera oder plazieren ein fotografiertes Objekt besser in der Realwelt. Diese zusätzlichen Informationen helfen mir später die Straße, die Straßenecke oder das Gebäude zu identifizieren. Meistens mache ich aber auch noch mehr Fotos, die diese Objekte nicht enthalten. Wer solch ein Bild benutzen will und sich daran stört, darf gerne eine Ausschnittvergrößerung machen oder retuschieren.

Ich begrüße es außerdem wenn jemand anderes vom selben Objekt Fotos macht und so z. B. eine andere Jahreszeit, Beleuchtung oder Perspektive beiträgt. Ich freue mich, wenn jemand die fotografierten Objekte näher identifizieren und eine verbesserte Beschreibung oder Kategorien beitragen kann.

Falls du irgendeines meiner Fotos in einem gedruckten Werk oder auf einer Webseite etc. verwenden willst, so freue ich mich über ein Belegexemplar oder einen Link. Mich interessiert, wo meine Arbeit genutzt wird.

Ich bin aus Zeitgründen leider nicht in der Lage für jedes Foto Koordinaten anzugeben, aber auf Anfrage gebe ich gerne Informationen zum ungefähren Kamerastandort und zur Objektposition, in manchen Fällen findet sich eine Objektposition in der zugehörigen Kategorie. Aus Gründen der Arbeitsökonomie kann ich nicht jedes Bild mit einer englischen Beschreibung versehen, auf Anfrage kann ich aber eine solche nachliefern. Ich bin offen für Umbenennungen und bin Dateiverschieber. Sehr viele Fotos sind mit dem Dateinamen nur vage beschrieben.

Mein Equipment[edit]

Ich verwende keine außergewöhnliche Technik. Für meine Werke verwende ich folgendes Equipment:

  1. HP Scanjet G3110 Flachbettscanner
  2. Sony DSC-HX400V, eine 20 Megapixel Bridgekamera mit einem 50-fachen optischen Zoom. Diese Kamera macht nur JPG-Dateien.
  3. Systemkamera Sony Alpha 6000 (ILCE-6000), 24 Megapixel mit einem APS-C-Sensor und E-Mount. Der überwiegende Teil der Aufnahmen geschieht im RAW-Format und JPG gleichzeitig. Falls du aus irgendeinem Grund das RAW brauchst, so kannst du mich kontaktieren. Ich verwende dazu die folgenden Objektive:
    1. Samyang 12 mm F2 (Crop-Faktor 18 mm). Dieses lichtstarke Ultra-Weitwinkel-Objektiv für APSC-Sensor ist vollständig manuell und nicht stabilisiert. Aufnahmen damit lassen sich identifizieren, weil es keine Exif-Daten an die Kamera weitergibt. Es gibt dann keine Infos zur Brennweite oder Blende. Der Öffnungswinkel ist > 90°. Ich benutze es für weitwinklige Innenaufnahmen, Architektur, Straßen, Plätze, Landschaften und Nachtaufnahmen. Wie viele Samyang-Objektive haben Aufnahmen damit einen etwas wärmeren Farbton.
    2. Sony-Zeiss 16-70 mm/konstant F4 Zoom für APS-C (Crop-Faktor 24-105 mm). Minimale Fokusdistanz 35 cm, maximale Blende F22. Es handelt sich um ein stabilisiertes, sehr flexibles, kompaktes und 308 g leichtes Objektiv. Die überwiegende Mehrheit meiner Aufnahmen ist mit dieser Linse.
    3. Sony FE 70-300mm F4.5-5.6 G OSS (Crop-Faktor 105-450 mm), ein stabilisiertes Full-Frame-Objektiv im langen Zoombereich. Ich nehme das, wenn ich von Aussichtspunkten aus fotografiere oder für Portraits (dafür sollte man aber ein paar Meter weg sein).
    4. Sony-Zeiss Distagon FE 35mm F1.4 ZA (Crop-Faktor 52,5 mm), ein sehr lichtstarkes Full-Frame-Objektiv. Die Blende wird wahlweise mit Kamera oder manuell mit Blendenring gesteuert, maximale Blende F16. Minimale Fokusdistanz 30 cm, abschaltbarer Klick. Sehr schneller, zuverlässiger und geräuschloser Autofokus. Dieses Objektiv kann gegenüber vergleichbaren Objektiven vor allem bei schwierigen Lichtverhältnissen punkten, ist jedoch mit 630 g recht schwer und nicht stabilisiert. Es ist gut geeignet für Portraits oder Objektfotografie, für Aufnahmen in dunklen Innenräumen und Nachtfotografie und funktioniert auch gut bei Gegenlicht mit minimiertem Flare.

Fotoprojekte alphabetisch[edit]

Fotoprojekt Ammerbuch[edit]

Fotoprojekt Bad Teinach-Zavelstein[edit]

Fotoprojekte Böblingen[edit]

Siehe auch Sindelfingen

Fotoprojekte Calw[edit]

Fotoprojekt Döffingen[edit]

Fotoprojekt Filderstadt[edit]

Fotoprojekt Herrenberg[edit]

Fotoprojekte Horb[edit]

Fotoprojekte Leinfelden-Echterdingen[edit]

Fotoprojekt Neubulach[edit]

Fotoprojekte Reutlingen[edit]

Fotoprojekte Sindelfingen[edit]

Siehe auch Böblingen

Fotoprojekte Stuttgart[edit]

Fotoprojekte Tübingen[edit]

Fotoprojekte Waldachtal[edit]

Fotoprojekte nach Landkreis[edit]

Projekte nach Landkreis

Bahnprojekte[edit]

Sonstige Themen[edit]


Stolpersteinprojekt[edit]

Wegen den unendlichen Querelen um das Stolpersteinprojekt spare ich mir die Stolpersteine für die Zukunft komplett. Werdet ohne meine Fotos glücklich. Es gibt andere Dinge, die man nicht vorher abschrubben muss, die man statt dessen fotografieren kann und bei denen man kein Magengeschwür kriegt. Wer es trotzdem probieren will, dem empfehle ich außer Fotoausrüstung folgende Zusatzausrüstung:

Nach der Reinigung gilt die empfohlene Fotografiermethode: Stolperstein im 90° Winkel aus 1 m Abstand fotografieren, Lichtverhältnisse beachten, das Foto muss den ganzen Stolperstein abbilden, darf keine Seiten oder Ecken abschneiden. Die Stolpersteine sollen keine perspektivische Verzerrung haben, die Ränder des Stolpersteins sollen parallel zur Bildkante liegen und das Bild passend quadratisch beschnitten werden. Die Aufschrift muss lesbar sein, sofern nicht bereits abgetragen. Fotografien von unpolierten Stolpersteinen sind nicht so willkommen wie von polierten und golden glänzenden Stolpersteinen. Keine Fotos von Nachahmerprojekten. Stolpersteine dürfen auch gereinigt werden, wenn kein Foto gemacht wird.