User talk:Kleeblatt187

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to navigation Jump to search
Welcome to Wikimedia Commons, Kleeblatt187!

-- Wikimedia Commons Welcome (talk) 18:15, 28 July 2012 (UTC)

Autopatrol given[edit]

Commons Autopatrolled.svg

Hello. I just wanted to let you know that I have granted autopatrol rights to your account; the reason for this is that I believe you are sufficiently trustworthy and experienced to have your contributions automatically sighted. This will have no effect on your editing, and is simply intended to help users watching Recent changes or Recent uploads to find unproductive edits amidst the productive ones. Thank you. INeverCry 21:18, 5 January 2014 (UTC)

Thanks! :-) Kleeblatt187 (talk) 21:26, 5 January 2014 (UTC)

Bundesländer[edit]

Guten Tag, Thomas,
bezüglich der Rückgängigmachung meiner Änderungen im Zusammenhang mit Bremen (hier: Template:States of Germany) bitte ich zu beachten:
Mir sind die Unterschiede zwischen dem Bundesland Bremen und den zugehörigen beiden Städten durchaus bekannt. Doch bis vergangene Nacht hieß das Bundesland hier "Bremen" (wie Hamburg & Berlin). Zwar gab es schon die Kategorie Bremen (state), die "Flaggen des Landes Bremen" (mit Link Bremen ohne "state") finden sich unter Category:Flags_of_Bremen auch ohne "state". Das führt dazu, dass die Navi-Anzeigen bei den Flaggen der Bundesländer nur 15 (also ohne Bremen) zeigen; denn hier wurde "Bremen" und nicht "Bremen (state)" erwartet. Vgl. hierzu auch Category_talk:Flags_of_Bremen. So kam es zu meinen Änderungen, die vielleicht ein guter Kompromiss waren. Natürlich sind Ihre konsequenter, erfordern jedoch weitere Maßnahmen zur Fehlerbehebung.
Als ersten Schritt habe ich daher die Kategorie Category:Flags of Bremen (state) eingerichtet, "Flags of Bremen" dieser untergeordnet und den Kopf geändert. Allerdings habe ich vorerst alle Dateien bei Bremen belassen, nur die Flagge hat eine doppelte Kategorie bekommen und erscheint zunächst als einzige beim Land.
Nun muss entschieden werden, welche Dateien dem Land zuzuordnen sind. Das wird nicht so einfach sein und fängt schon damit an, dass das bei der Freien Hansestadt (also dem Bundesland) gezeigte Wappen laut Beschreibung das der Stadt Bremen sei. Vielleicht stimmt das ja auch gar nicht, weil bislang unter "Bremen" fürs Land kategorisiert wurde.
--Friedo (talk) 16:29, 24 November 2014 (UTC)

Hallo Friedo, danke für die Nachricht! Mir ist auch bewusst, dass die Dateien auf den Commons (noch) nicht vollständig korrekt kategorisiert sind bzw. die derzeitige Kategoriestruktur zum Teil inkonsequent umgesetzt ist. M.E. ist es aber gerade deshalb wichtig, lieber die Ursachen zu beheben (also z.B. unvollständige bzw. fehlerhafte Kategoriestruktur bereinigen), auch wenn es aufwändiger ist, als "nur" an den Symptomen zu kurieren. Konkret Stadt und Land Bremen betreffend, weiß ich z.B. dass die Themen, in denen ich vorwiegend unterwegs bin, zumindest weitgehend richtig kategorisiert sind - bei den Flaggen war das offenbar nicht so, das Thema habe ich aber auch nicht auf dem Schirm. Insofern vielen Dank fürs Anlegen von Category:Flags of Bremen (state)!. Rein inhaltlich vermute ich, dass die Dateien in Category:Flags of Bremen entweder in die neue Kat. umkategorisiert oder evtl. sogar doppelt erfasst werden sollten. Diese Seite des Landes Bremen halte ich für eine zuverlässige Quelle, demnach (siehe dritter Absatz) gelten die dort dargestellten Landessysmbole sowohl für die Stadt als auch für das Land Bremen; Bremerhaven hat seinerseits wieder eine Sonderrolle. Viele Grüße, Kleeblatt187 (talk) 21:05, 25 November 2014 (UTC)

Category:1456_in_Belgrade[edit]

Zoupan (talk) 17:00, 29 January 2016 (UTC)

I'm not astonished. You may find my point of view at Commons:Categories for discussion/2016/01/Category:Belgrade in 1521. --Kleeblatt187 (talk) 21:53, 29 January 2016 (UTC)

Qwergb[edit]

Servus, nur zur Info: Du musst den User nicht einzeln revertieren, das mach ich dann schon mittels Cat-a-lot (oder du, wenn du möchtest, aber bitte aus Zeitgründen nicht einzeln :) ). Liebe Grüße,    FDMS  4    17:59, 14 January 2017 (UTC)

Gut, ich lass dir den Vortritt. Er hat ja leider mehrere Kategorien verändert. Danke fürs Kümmern! --Kleeblatt187 (talk) 18:01, 14 January 2017 (UTC)

Category:Belgrade_in_the_1450s[edit]

Zoupan (talk) 16:57, 9 January 2018 (UTC)

Category:1456_in_Serbia[edit]

Zoupan (talk) 16:57, 9 January 2018 (UTC)

Category:1688_in_Belgrade[edit]

Zoupan (talk) 17:01, 9 January 2018 (UTC)

Category:1717_in_Belgrade[edit]

Zoupan (talk) 17:01, 9 January 2018 (UTC)

Share your experience and feedback as a Wikimedian in this global survey[edit]

WMF Surveys, 18:22, 29 March 2018 (UTC)

Reminder: Share your feedback in this Wikimedia survey[edit]

WMF Surveys, 01:20, 13 April 2018 (UTC)

Your feedback matters: Final reminder to take the global Wikimedia survey[edit]

WMF Surveys, 00:30, 20 April 2018 (UTC)

Zum Begriff city[edit]

Hast Du auch de:City_(Stadt) gelesen? Zitat: .. bezeichnet eine Stadt mit königlicher Urkunde und zeremoniellen Privilegien. Sich auf eine einzelne Quelle für Begriffsdefinitionen zu verlassen ist immer Mist - du beziehst dich scheinbar nur auf den Eintrag in der englischen Wikipedia!? Hast du mal im Wiktionary, im Merriam Webster oder schlicht anderen Websiten gesucht? Gruß --84.133.90.22 04:15, 27 April 2018 (UTC)

addendum
  • city in Merriam Webster
  • city im englischen Wiktionary
  • city im deutschen Wiktionary - darin insbes.
A town is created a city by charter.
(Ein Ort wird per Charta zur Stadt erhoben.) —Preceding unsigned comment was added by 84.133.90.22 (talk) 04:22, 27 April 2018 (UTC)

Dieser Aspekt wird auch im Abschnitt Meaning in en:City thematisiert, direkt einleitend heißt es dort

A city is distinguished from other human settlements by its relatively great size, but also by its functions and its special symbolic status, which may be conferred by a central authority.

Für "große" Großstädte gibt es im engl. noch den Begriff "megacity", der aber imho kapazitätsmäßig die im amtsdeutschen gebräuchlichen Begriffe

  • Landstadt 2.000–5.000 Einwohner
  • Kleinstadt 5.000–20.000 Einwohner
  • Mittelstadt 20.000–100.000 Einwohner
  • Großstadt mehr als 100.000 Einwohner

noch übersteigt.

Gemessen an den o.g. Quellen ist es nicht richtig, ausschließlich einwohnerzahlstarken Gemeinden den Begriff "city" zuzuschreiben (also etwa als reine, eineindeutige Übersetzung für Großstadt). --84.133.90.22 04:36, 27 April 2018 (UTC)

(nach BK) Guten Morgen, danke für die Rückmeldung! Alles in allem überhaupt kein Widerspruch. In erster Linie ist die Commons-Kategoriestruktur englischsprachig aufgebaut, ergo greifen zwangsläufig die englischen Definitionen und nicht die deutschen, gleich gar nicht bei importierten Wörtern. Dass es in den von dir mutmaßlich gemeinten Kategorien um die Gemeinden mit Stadtrecht im jeweiligen Landkreis geht, ist mir schon klar. Selbst in den von dir hier verlinkten mutmaßlichen “Quellen” zur Übersetzung des Worts city erfolgt diese überwiegend als Stadt im Sinne von Großstadt. Das trifft für unsere kreisangehörigen Gemeinden mit Stadtrecht in Sachsen einfach mal nicht zu, allenfalls für Leipzig, Dresden und Chemnitz, ggf. noch Zwickau. --Kleeblatt187 (talk) 04:43, 27 April 2018 (UTC)
Davon abgesehen, halte ich diesen Kategoriebaum persönlich für überflüssig. Es reicht alles nach Gemeinde im Landkreis zu kategoriesieren, alles andere ist eine redundante Doppelerfassung ohne Mehrwert, nur Mehraufwand. Diesen Kategoriebaum gibt es ja bislang auch in keinem anderem Bundesland. --Kleeblatt187 (talk) 04:43, 27 April 2018 (UTC)
Der Eintrag Mittelstadt im Wörterbuch der tu-chemnitz.de nennt z.B. sowohl medium-sized town und medium-sized city als Übersetzungen.
Wenn in den commons-Kategorien der Begriff nur für bestimmte Städte verwendet werden soll, dann sollte das (am besten mit Konsens) irgendwo für alle nachvollziehbar dokumentiert sein, andernfalls ist keine Abgrenzung zu den oben verlinkten, umfänglicheren Definitionen gegeben.
Leipzig, Dresden, Chemnitz sind halt "large cities", Plauen, Freital etc. "medium-sized cities". Wenn du gründlich gelesen hast, steht auch in den englischen Begriffsdefinitionen drin, dass der Begriff nach Maßgabe der Stadtrechtsverleihung verwendet werden kann - das ist keine Besonderheit der anderen Quellen. Eher noch ist festzustellen, dass es einen hohen Grad der Überdeckung gibt. --84.133.90.22 05:02, 27 April 2018 (UTC)
Unabhängig davon, dass ich deine Argumentation nach wie vor nicht für überzeugend halte (überzeugend im Sinne von “city ist im konkreten Fall, von dem wir mutmaßlich reden, tatsächlich der bessere und weniger missverständliche Begriff als town”), zeigt die Vielzahl der Definitionen und Abgrenzungsmöglichkeiten eigentlich nur auf, dass eine Kategorisierung nach diesem Kriterium schwierig und missverständlich ist. Ergo Kategoriebaum am besten ganz weg, da kein Mehrwert. Man müsste, wenn er bleiben soll, dann in mehreren Sprachen eine saubere Beschreibung in die Kategorie packen, damit potenziell jeder Commons-Nutzer weltweit weiß, was in diese Kategorie rein soll und was nicht. --Kleeblatt187 (talk) 05:13, 27 April 2018 (UTC)
Dass es viele Abgrenzungsmöglichkeiten zur Definition bzw. Übersetzung von city gibt, hast du aufgezeigt, da stimme ich zu. Das ändert m.E. aber nichts daran, dass die am weitestens verbreite Übersetzung von city eben Großstadt ist und dass der Begriff überwiegend auch so verwendet wird. --Kleeblatt187 (talk) 05:13, 27 April 2018 (UTC)

┌─────────────────────────────────┘
Hier mal noch eine Definition aus dem 7. Jahrhundert, um zu verdeutlichen wie vielfältig der Begriff besetzt war und ist (Quelle: Envisioning the City: Six Studies in Urban Cartography (S. 75)).

A city [civitas] is a number of men joined by a social bond.  It takes its name from the citizens who dwell in it.  As an urbs it is only a walled structure, but inhabitants, not building stones, are referred to as a city.

Diese (alte) Definition hat mit einer bestimmten Einwohnerzahl genauso wenig zu tun, wie die Verleihung der Stadtrechte im und nach dem Mittelalter.

Das Hauptproblem ist, dass weder town noch city wirklich objektive Begriffe sind. Für dich stellt es sich überwiegend so dar, dass city mit Großstadt übersetzt wird - woher willst du wissen, dass das für andere Leute auch gilt? Die Quellen oben zeigen doch eher, dass diese Annahme ein Trugschluss ist, nicht? Warum sonst würde man sich dort die Mühe machen, auf einwohnerzahlferne Charakterisierungen einzugehen, von Dingen die "city" sein können.

Ja, "city" ist (wenn man sich auf die Einwohnerzahlperspektive beschränkt) evtl. nicht die beste Wahl - aber "town" ist es auch nicht. Freital noch als "town" zu bezeichnen dürften viele als charakterfremd ansehen. Insofern hat man mit der allg. Ersetzung von "city" durch "town" hier nur ein Makel durch ein anderes ersetzt, nicht? (Sprachliches Bild:) Wie bei nem Pulli der zu groß ist, mit einem der zu klein geraten ist!?

Der Begriff "township" wäre auch noch als Übersetzung für Stadtrecht im Angebot. Er würde verdeutlichen, dass die Kategorisierung nicht nach der Einwohnerzahl, sondern nach Stadtstatus erfolgt. Allerdings ist mir nicht klar, ob "township" die einzig richtige und gute Überseztung für "Stadtrecht" ist, siehe dazu auch en:Municipal_charter - diesem Artikel folgend könnte man nämlich auch den Begriff "Charter cities" verwenden, um zu verdeutlichen, dass es sich um Städte des Stadtrechts wegen handelt. --84.133.90.22 05:35, 27 April 2018 (UTC)

Zurücksetzer-Recht und Sachsen-IP-Vandalismus[edit]

Hallo Thomas,

da du dich ja auch um den Vandalismus von Kay-Körner-IPs in Sachsen kümmerst, habe ich dir das Zurücksetzer-Recht gegeben. Bitte benutze dies nur für Vandalismus-Bekämpfung (wie bei den IPs), nicht für "reguläre" Reverts, und lies zur Sicherheit noch einmal Commons:Zurücksetzer. Du kannst diese IPs auch gerne auf COM:AN melden, damit sie kurzfristig gesperrt werden können. Vielen Dank für deine Mühe! Sebari – aka Srittau (talk) 11:34, 13 May 2018 (UTC)

Danke dir! Beste Grüße, --Kleeblatt187 (talk) 18:06, 14 May 2018 (UTC)

jemandes Meinungsäußerung[edit]

Sebari aka Srittau (ein Admin mit Sockenpuppe!? - zwei Konten?) hat den Kategorienbaum blind zerhackt. Die meisten seiner zurückgesetzten IP-Edits waren kein Vandalismus. Mit dem geschenkten Rücksetzer-Recht lädt er dich ein, an diesem Blindwerk teilzuhaben. Bekämpfe den Vandalismus der keiner ist, führe den "guten" Krieg.

Laut COM:AN hat Sebari autokratisch alles zurückgesetzt, was er als vermeintlichen "Kay Körner"-Edit identifizierte (wer ist Kay Körner!?). Es wurde also aufgrund einer Vermutung gehandelt. Wenn die Grundlage Indizien sind, ist eine inhaltliche Prüfung umso wichtiger. Die blieb aus, Hauptsache schnell fertig.

Das Resultat (jetzt völlig inkonsistente Kategorien) hat er dabei nicht geprüft, wie auch in so kurzer Zeit. Die ganzen Rollbacks bedeuten nun Mehrarbeit, die er nicht leisten muss (und die aufgrund seiner ausladenden Aktionen nicht so bald wieder geleistet wird).

Es wurde weder geprüft, ob die Inhalte etwas mit denen vom vermuteten Autor gemein haben, noch welche Auswirkungen die Rücksetzungen auf den Kategoriegraphen haben - die sind teilweise fatal. Auf rittau.org erfährt man einiges über den Admin, u.a. spielt er World of Warcraft. Es geht nicht prinzipiell darum, dies negativ ins Feld zu führen. Da es keine nötige Sorgfalt bei den Rücksetzungen gab, ist dies evtl. ein Erklärungsansatz.

Überspitzt formuliert: Es gibt User und IPs die Commons nicht als Teil von World of Warcraft begreifen; die dürfen dann hier gegen die Gamer im Admin-Gewand "Schlachten" schlagen!? Gespendet wird an den Verein für Gemeinnützigkeit und gegenseitigen Respekt, für die Zugänglichkeit eines jeden zu freiem Wissen, da darf mehr Gewissenhaftigkeit den Beitragenden als auch den Beiträgen gegenüber erwarten, nicht?


Unabhängig davon ist er hauptsächlich durch deine Vandalismusmeldung tätig geworden, weil du nicht verstehst (oder nicht verstehen willst), was COM:OVERCAT bedeutet:

Der Kategorie"baum" ist keine echte Hierarchie in Form eines Wurzelbaums, sondern ein gerichteter azyklischer Graph (engl. directed acyclic graph, DAG).

COM:OVERCAT stellt in extrem vereinfachter Form einen Fehler dar, den man bei der Kategorisierung von Mediendateien (media items, not categories!) machen kann. Die Abbildung dort ist aber keineswegs geeignet, um daraus abzuleiten, wie der Kategoriegraph auszusehen hat. So gesehen ist das dort eine unzureichende Dokumentation von der ausgehend häufig und falsch verallgemeinert wird, denn nur Ausschnitte (Teile) des Kategoriegraphen stellen tatsächlich eine Baumstruktur dar.

Es lassen sich sehr viele Bäume im Kategoriegraphen von Commons finden bzw. identifizieren, es ist aber bei der Vielzahl der Aspekte nach denen kategorisiert wird nicht möglich und seitens der Softwaregegebenheiten auch nicht nötig, den Graphen auf einen Wurzelbaum zu reduzieren. So einer könnte zwar künstlich erzwungen werden, aber nicht ohne einen Teil der Wahrheit der Kategoriebeziehungen fleissig auszublenden bzw. zu löschen. Zumindest nicht, ohne dabei in Konflikt mit denen zu treten, die gerade kollaborativ nach einem anderen Aspekt kategorisieren.

Der wichtige Aspekt der Metakategorien wird von COM:OVERCAT unterschlagen. Metakategorien werden benutzt, um eine Hauptkategorie anhand verschiedener Objektaspekte aufzuspalten.

Zum einen wiederholen sich dadurch notwendigerweise die Objekte unterhalb der Bäume von Geschwister-Metakategorien und zum anderen darf man diese Metakategorien nicht einfach als x-beliebige Unterkategorie der Hauptkategoie ansehen. Sie dienen nur dem Zweck, etwas (Mediendateien) anhand eines bestimmten Aspekttyps aufzufinden (Name, Farbe, Länge, Funktion, ..).

Aus diesem Grund ist etwas in <foo> in Saxony by name eben auch nicht redundant zu etwas in <foo> in Saxony by name by district. "Das Örtliche" lässt sich auch nicht ersetzen, indem für jeden Ortsteil (oder gar für jeden Bürger) ein Extrablatt gedruckt wird und dann im Örtlichen nur noch steht, wo die ganzen Extrablätter zu finden sind.


Ein Blick auf die Struktur unterhalb Category:Municipalities in Saxony zeigt klar, dass es (logischerweise) keine neue Erfindung ist, Kategorien in mehrere Oberkategorien einzuordnen, selbst wenn diese (in einem bestimmten(!) bzw. ausgeschnittenen Teilbaum des Kategoriegraphen) in Hierarchie zueinander stehen.

Die Gemeindekategorien in Category:Municipalities of Landkreis Leipzig, einer Unterkategorie der Metakategorien von Category:Municipalities in Saxony, wiederholen sich in der letztgenannten Kategorie, weil sie dort auch Thema sind. Das ist dort und anderswo schon recht lange so. Es gibt keinen Grund, das für ähnlich gelagerte Fälle nicht auch ähnlich zu handhaben.

Nur weil es einen Verweis auf eine (in einem bestimmten(!) Teil-Baum des Kategoriegraphen zu findende) Unterkategorie gibt, ist ihr Inhalt zu dem der Hauptkategoie nicht redundant. Ein einfachstes Beispiel dazu ist:

 Finde alle Gemeinden in Sachsen, die mit dem Buchstaben F beginnen.

Das kann man einfach oder umständlich lösen, je nachdem in welchen Zustand die Freiwilligen den Kategoriegraphen gerade gerollt (gebombt..) haben.

Der Begriff der "Überkategorisierung" ist gekünstelt. Das gibt es rein kategorielogisch nicht. Entweder ein Objekt ist in einer Kategorie K enthalten oder nicht (so gesehen ist die Kategoriezuordnung zu K auf Commons binär). Auch "Unter-" und "Ober-"kategorie sind Hilfskonstrukte, die zwar Kategoriebeziehungen (nach einem bestimmten(!), wählbaren Aspekt) beschreiben können, aber eben nicht beeinflussen, was in K ist, denn K "lebt" stets auch ohne das, was man künstlich unter einem bestimmten Gesichtspunkt als "Unter-" und "Ober-"kategorie identifiziert haben mag. Kurzum, Personen sind nicht aus Category:Human entfernbar, nur weil sie u.U. auch "Category:Male Human" bzw. "Category:Female Human" oder eben "Category:French Human" bzw. "Category:Mexican Human" einordenbar sind.


Das bsp.-weise in 'Bridges in Markkleeberg' oder in 'Bridges in Saxony' keine Mediendatei zu finden ist bzw. sein soll, die diesen Kategorien entspricht, muss korrekterweise als Vandalismus bezeichnet werden, denn dies sind keine Metakategorien (!). Die Meta- und deren Unter-(Unter-..)kategorien sind nur dazu da, eine Menge weiter einzugrenzen. 'Bridges in Markkleeberg' bzw. 'Bridges in Saxony' sind aber selbst thematische Eingrenzungen, und zwar recht spezifische, möglicher Mediendateien aus dem Gesamtpool. Auf diesem Level soll u.U. gar nicht weiter eingegrenzt werden, weil ein Nutzer eben 'Bridges in Markkleeberg' bzw. 'Bridges in Saxony' durchblättern will und nicht irgendeine bestimmte derer.

Häufig ist durch die schlechte und unbedachte Pflege des Kategoriegraphen bzw. auch durch die Ahnungslosigkeit der Pflegenden schlicht nicht mehr zu sehen, was kategorisiertes Objekt und was Metakategorie ist, weil alles auf gleicher Ebene vermanscht wird. Dieser vermanschte Zustand dient dann als Ausgangspunkt weiterer, ahnungsloser Vermanschung. Und die wird dann als status quo verteidigt. Zum Schluss wird ein großer Misthaufen mit sehr viel Aufwand geschützt und keiner weiß mehr, dass und wie man den aufs Feld bringt, damit die Kartoffeln wachsen. Dabei verhungern aber nicht nur die, die nicht an den Mist ran dürfen! --2C0F:F930:0:3:0:0:0:221 09:52, 15 May 2018 (UTC)

Hallo IP-Nutzer, ich teile weder deine Auffassung noch deine Schlussfolgerungen. Fakt ist, dass ein (oder mehrere IP-Benutzer) in den letzten Wochen wild herum kategorisiert hat, dabei selten begründet hat und oft genug von mehreren anderen Nutzern mit Bearbeitungskommentaren darauf hingewiesen wurde, dass dieses und jenes nicht in Ordnung ist. Grüße, --Kleeblatt187 (talk) 16:41, 15 May 2018 (UTC)

Monats-katzen[edit]

Hallo Kleeblatt, danke für die Monatsunterteilung! ich bin ein großer freund der zeit-kats. leg schon mal den Oktober an :-)

Hast du lust, mal zum stammtisch zu kommen. der letzte war vor 2 Tagen aber am 28. Oktober ist der nächste. viele grüße --Z thomas 14:06, 30 September 2018 (UTC)

Hallo zurück, ja gerne! Bei der Menge Fotos, die wir von Dresden haben, halte ich die Monatskategorien auch für gerechtfertigt ... Danke dir auch fürs Fotografieren, Hochladen und Kategoriseren! Den Stammtisch habe ich seit Jahren so latent im Hinterkopf, vielleicht sollte ich wirklich einfach mal kommen – auch wenn ich nun schon einige Zeit zwar noch in Sachsen, nicht mehr in Dresden wohne. Viele Grüße, --Kleeblatt187 (talk) 15:33, 30 September 2018 (UTC)
Es kann auch losgehen, der Oktober ist vorbereitet: Category:October 2018 in Dresden. :-) Grüße, --Kleeblatt187 (talk) 15:40, 30 September 2018 (UTC)
Hallo Kleeblatt187, kannst du in die Box der Vorlage:Dresdenmonthyear noch einen Link zu der übergeordneten Kategorie also z.B. "Category:2011 in Dresden" einbauen. Das würde die Navigation zurück zur Jahreskategorie vereinfachen. Danke. -- sk (talk) 21:11, 1 November 2018 (UTC)
Hallo Stefan, ja ich denke schon. Nur zur Klärung, damit ich es richtig verstehe: Unten sind ja die vier übergeordneten Kategorien schon da (also auch "Category:2011 in Dresden"); du regst also an, oben irgendwo nahe der "klickbaren" Monatsleiste noch ein anklickbares "Category:2011 in Dresden" einzubauen? Spontan fiele mir dafür die mehrsprachige Zeile mit dem Text "Oktober 2011 in Dresden" ein. Da "Dresden" dort schon verlinkt ist, könnte man die "2011" dort sicher auch mit "2011 in Dresden" verlinken... Oder meintest du etwas ganz anderes? Viele Grüße, --Kleeblatt187 (talk) 21:31, 1 November 2018 (UTC)
Achso, jetzt beim Nochmal-Lesen nehme ich es wahr ... Du hattest ja schon geschrieben „in die Box“. Hmm, geht bestimmt, ich lasse mir etwas einfallen. Wird aber evtl. erst nächste Woche. Viele Grüße, --Kleeblatt187 (talk) 22:56, 1 November 2018 (UTC)
So, hab jetzt doch mal einen Vorschlag gebastelt. Passt das so etwa, siehe hier zum Beispiel? --Kleeblatt187 (talk) 00:22, 2 November 2018 (UTC)
Vielen Dank. Ist mir erst heute über den Weg gelaufen. Sieht super aus und funktioniert einwandfrei. Kleiner Tipp: Ich pinge immer Gesprächspartner an (Vorlage:Antwort), weil ich auch nicht selber jede Diskussionseite auf meine Beobachtungsliste setze. -- sk (talk) 10:11, 5 November 2018 (UTC)

Müllfotos aus Dresden[edit]

Hallo Kleeblatt187,

mit Bildern wie File:Südvorstadt, Dresden, Germany - panoramio (59).jpg würde ich gar nicht lange rumärgern, sondern einfach Löschanträge stellen.

Viele Grüße, Racker88 (talk) 12:25, 6 November 2018 (UTC)

Cat August 2018 in Saxony[edit]

Diese Kategorie klingt ambitioniert. Da habe ich, glaube ich, allein schon über 80 Bilder aus den Landkreisen Bautzen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (DD ist ja extra) bei Commons hochgeladen. Kann man das nicht irgendwie automatisieren? --PaulT (talk) 12:24, 13 November 2018 (UTC)

Hallo PaulT, danke der Nachfrage! Das ist ja nur eine von vielen Kategorien .... Das Kategorierungsziel mag ambitioniert sein – aber ich halte es für sinnvoll, beispielsweise deine (und andere) LK-Bautzen-Bilder gleichermaßen in der Category:2018 in Landkreis Bautzen und in der zum Bild zugehörigen Kategorie Monat 2018 in Saxony zu finden. Sind ja unterschiedliche Kategorierungsstränge. Speziell für Dresden lohnt sich sogar schon die zugehörige Kategorie Monat 2018 in Dresden, die dann in beiden Oberkategorien hängt und das Zuordnen der Bilder stark vereinfacht. Bei den Landkreisen reicht es derzeit von der Menge der Bilder her vermutlich für diese Kategorisierung noch nicht aus, später vielleicht mal schon. Es werden ja täglich mehr Medien. Was das „automatisieren“ angeht: Am einfachsten ist es vermutlich, das gleich beim Hochladen zu beachten, ansonsten ist für händisches Nachsortieren sicher Cat-a-lot ein hilfreiches Werkzeug. Aber komplett automatisches Nachkategorisieren, z.B. anhand der EXIF-Daten, ist m.E. noch nicht drin, ich kenne da zumindest kein Werkzeug. Wäre schön, wenn es das gäbe ... Viele Grüße, --Kleeblatt187 (talk) 20:39, 14 November 2018 (UTC)