User talk:Mbdortmund/Archive/2012/March

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Archive This is an archive of past discussions. Do not edit the contents of this page. If you wish to start a new discussion or revive an old one, please do so on the current talk page.

Contents

Quality Image Promotion

Zeche-Zollern 2053.JPG
Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! Zeche-Zollern 2053.JPG, which was produced by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates.

Kann archiviert werden. --Mbdortmund (talk) 22:53, 5 March 2012 (UTC)

Quality Image Promotion

TextMinolta-Nahlinse-Nr-2-871.jpg
Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! TextMinolta-Nahlinse-Nr-2-871.jpg, which was produced by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates.

Kann archiviert werden. --Mbdortmund (talk) 22:53, 5 March 2012 (UTC)

Quality Image Promotion

TextMinolta-Nahlinse-Nr-2-872.jpg
Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! TextMinolta-Nahlinse-Nr-2-872.jpg, which was produced by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates.

Kann archiviert werden. --Mbdortmund (talk) 22:53, 5 March 2012 (UTC)

Quality Image Promotion

Minolta 135 mmTele mit Sonnenblende908+.jpg
Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! Minolta 135 mmTele mit Sonnenblende908+.jpg, which was produced by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates.

Kann archiviert werden. --Mbdortmund (talk) 22:53, 5 March 2012 (UTC)

Quality Image Promotion

Minolta 135 mmTele mit Sonnenblende912+.jpg
Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! Minolta 135 mmTele mit Sonnenblende912+.jpg, which was produced by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates.

Kann archiviert werden. --Mbdortmund (talk) 13:03, 6 March 2012 (UTC) (QI Nr. 400)

File:Bogoljubow d2-d4 S-2.png

Беларуская (тарашкевіца)‎ | Български | Català | Čeština | Dansk | Deutsch | Deutsch (Sie-Form)‎ | Ελληνικά | English | Esperanto | Español | فارسی | Suomi | Français | Galego | Magyar | Íslenska | Italiano | 日本語 | Македонски | മലയാളം | Nederlands | Norsk nynorsk | Polski | Português | Português do Brasil | Русский | Slovenščina | Svenska | Українська | 中文(简体)‎ | 中文(繁體)‎ | +/−


There seems to be a problem regarding the description and/or licensing of this particular file. It has been found that you've added in the image's description only a Template that's not a license and although it provides useful information about the image, it's not a valid license. Could you please resolve this problem, adding the license in the image linked above? You can edit the description page and change the text. Uploading a new version of the file does not change the description of the file. This page may give you more hints on which license to choose. Thank you.

This message was added automatically by Nikbot, if you need some help about it please read the text above again and follow the links in it, if you still need help ask at the ? Commons:Help desk in any language you like to use. --Nikbot 02:55, 11 March 2012 (UTC)

Lizenzangaben korrigiert. --Mbdortmund (talk) 18:24, 11 March 2012 (UTC)

File talk:Zeche-Zollern 2044.JPG

Moin, zur Info: File talk:Zeche-Zollern 2044.JPG. Raymond 08:42, 13 March 2012 (UTC)

Danke Dir. --Mbdortmund (talk) 15:09, 13 March 2012 (UTC)

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --Mbdortmund (talk) 18:38, 11 March 2012 (UTC)
Prima, vor allem die Türbeschläge/-klinken hatten mir Probleme beim Zuordnen gemacht. Noch eine Kat für die Fördertürme? --Nati aus Sythen (talk) 05:45, 12 March 2012 (UTC)
Hab ich auch schon überlegt. Warum nicht? --Mbdortmund (talk) 07:27, 12 March 2012 (UTC)
Bei den Fördertürmen war ich mal so frei. @MBDortmund: Siehst Du eine Chance, bei den Bildern, die allesamt auf dieser Koordinate liegen, die Angaben noch nachträglich zu verfeinern? -- smial (talk) 12:31, 13 March 2012 (UTC)
Die Möglichkeit schon. Bin allerdings noch nicht sicher, was die Motivation angeht *g* (immer die Finger in die Wunden ...) --Mbdortmund (talk) 15:12, 13 March 2012 (UTC)
Ach, wenn ich den Wust an ungesichteten Bildern auf meiner Festplatte so sehe, werde ich mich hüten, jemanden zu drängeln. Wenn dafür keine Lust&Zeit ist, dann ist eben keine Lust&Zeit dafür. --smial (talk) 15:41, 13 March 2012 (UTC)
Schon OK, im Moment habe ich angefangen, Geldscheine zu erfassen, Weltkrieg I und drumherum, und Fotos und Postkarten aus der Zeit von einem toten Onkel, der anscheinend irgendswie im Osmanischen Reich unterwegs war, sieht fast gemütlich aus wie ein touristisches Unternehmen, wahrscheinlich haben sie aber doch die Leute umgebracht!? Keine Ahnung. Ich habe neben den Fotos auch zwei arabische Dolche und einige 100 Jahre alte Reiseführer geerbt, Istanbul, Palästina usw., auch einige Reliquien vom Typ "Splitter vom hl. Kreuz", mein Onkel war Elektriker und anscheinend verarschbar, oder hat er beim Kauf gegrinst? Eher nicht. Als alter Knacker war er zu keiner vernünftigen Auskunft mehr fähig, ich glaube, meine Großtante war keine schlaue Wahl für ihn und sie hat er auch nicht glücklich gemacht ... Ach, nebenbei, ich lebe noch! Das ist doch schon mal was! --Mbdortmund (talk) 18:09, 13 March 2012 (UTC)

Achja, mein Kleinbildkamerakaufprojekt steht, wie Du vllt. gesehen hat, vor neuen Herausforderungen: Canon 5 D Mark III oder Nikon D4 oder D 800 oder dieselbe ohne Tiefpassfilter. Vielleicht kaufe ich die D 800, weil die am "billigsten" ist, obwohl ich das mit der irrén Auflösung zweifelhaft finde. Aber fast 6.000 für das D4-Gehäuse oder das analoge Topmodell von Canon find' ich übertrieben. Die D700 gibbet jetzt billig, aber 12 Megapixel find ich echt Handy und die Canon Mark II hab ich drei Wochen ausprobieren können, die ist nicht übel, aber schlechter als ihr Ruf. Vor allem der Autofokus und die Rauscherei stören. Na, mal sehen, was würdest Du vorschlagen, finanzieren kann ich es, durch meine Krankheit habe ich praktisch null Geld ausgegeben im letzten Jahr. --Mbdortmund (talk) 18:18, 13 March 2012 (UTC)

Die D700 ist super für Action und Schnappschüsse bei wenig Licht, da kommt die D800 nicht mit. Aber für den dokumentarisch tätigen Wikiknipser ist sicherlich die 800 die bessere Wahl. Nur wirst du damit stets unter ISO800, besser unter 400 bleiben wollen nach den ersten Berichten, und um die Auflösung wirklich nutzen zu können, wirst du feststellen, daß man auch schon bei an sich guten Lichtverhältnissen oft schon ein Stativ benötigt - die alte Kleinbildregel 1/Brennweite als "verwackelsichere" Zeit gilt bei dem Ding nicht mehr, denn was bei sechs oder zehn MPixeln noch als ausreichend scharf durchgeht, wischt bei der D800 immer gleich über mehrere Pixelreihen. Ob mit oder ohne Aliasingfilter ist zweischneidig. Theoretisch gibt das Ding ohne Filter schärfere Bilder, Frage ist nur a) welches Zoomobjektiv schafft überhaupt die Auflösung (die meisten nicht) und b) wieviel Zeit möchte man in die Nachbearbeitung stecken, denn WENN es Moirée gibt, dann ist dessen Beseitigung schwierig bis eklig zu machen. -- smial (talk) 19:42, 13 March 2012 (UTC) Das mit dem Überleben lese ich gern und drücke weiterhin alle vorhandenen Daumen

Zeche Zollern

Hallo Mbdortmund! Ich hab in der Category:Zeche Zollern etwas aufgeräumt/strukturiert. Viele Bilder stammen auch von dir, kannst du da mal drüber schauen ob ich alles richtig einsortiert habe? Danke! --Nati aus Sythen (talk) 11:51, 11 March 2012 (UTC)

Gefällt mir gut, habe noch eine Kategorie zu den Bahnanlagen ergänzt. OK? --M