Siebmachers Wappenbuch

Aus Wikimedia Commons, dem freien Medienarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsch: Siebmachers Wappenbuch von 1605 bei Johann Siebmacher.

Textteil[Bearbeiten]

Tatsächlich ist dies Teil 1 der 2. Auflage von 1612. Dies ist erkenntlich an den Farbbuchstaben in den Wappen.

Titel[Bearbeiten]

Declaration und Bericht von Inhalt und Ordnung diß gantzen Buchs[Bearbeiten]

Widmung[Bearbeiten]

Vorrede[Bearbeiten]

Die Tafeln[Bearbeiten]

Kaiser[Bearbeiten]

Königreiche[Bearbeiten]

Kurfürsten[Bearbeiten]

Erzherzöge[Bearbeiten]

Herzöge[Bearbeiten]

Fürsten[Bearbeiten]

Erzbistümer und Bistümer[Bearbeiten]

Gefürstete Abteien[Bearbeiten]

À

Freiherren und Herren[Bearbeiten]

Ritterschaft und Adel[Bearbeiten]

in Österreich[Bearbeiten]

in Tirol[Bearbeiten]

in Kärnten[Bearbeiten]

in der Steiermark[Bearbeiten]

in Schlesien[Bearbeiten]

in Bayern[Bearbeiten]

in Franken[Bearbeiten]

in Schwaben[Bearbeiten]

im Rheinland[Bearbeiten]

in Hessen[Bearbeiten]

in Thüringen[Bearbeiten]

in Meißen[Bearbeiten]

in Sachsen[Bearbeiten]

in der Mark Brandenburg[Bearbeiten]

in Braunschweig[Bearbeiten]

in Westfalen[Bearbeiten]

im Elsaß[Bearbeiten]

in der Schweiz[Bearbeiten]

Patrizier und Adel[Bearbeiten]

in Nürnberg[Bearbeiten]

in Augsburg[Bearbeiten]

in Ulm[Bearbeiten]

in Frankfurt am Main[Bearbeiten]

Ehrbare Geschlechter[Bearbeiten]

in Nürnberg[Bearbeiten]

in Augsburg[Bearbeiten]

in Ulm[Bearbeiten]

Reichsstädte[Bearbeiten]

Reichsstädte und andere Städte[Bearbeiten]

Städte[Bearbeiten]