Commons:IUCN Red List/de

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Diese Projektseite in anderen Sprachen:
English | Deutsch | Français | Português | Русский | +/−
Hauptsitz der IUCN in Gland (Schweiz)

Die Rote Liste der gefährdeten Arten der IUCN (oft schlicht Rote Liste) wurde erstmals 1948 von der International Union for Conservation of Nature and Natural Resources (IUCN) herausgegeben und stellt die größte Datenbank für die Bestände von Pflanzen- und Tierarten dar. Die IUCN mit Sitz im schweizerischen Gland ist die weltweit wichtigste Artenschutzorganisation.

Seit Juni 2010 gestattet es die IUCN anhand der von ihr erfassten räumlichen Daten für einzelne Arten Verbreitungskarten zu erstellen. Derzeit existieren solche Daten für rund 25.000 Arten.

Mithelfen[edit]

Nötige Informationen[edit]

Wer Karten auf Basis dieser Daten erstellt, sollte folgendes in die Dateibeschreibung eintragen: Einen Link auf die offizielle Seite der Roten Liste der IUCN, einen Verweis auf die Geodaten sowie einen Link auf die Seite der Art, deren Verbreitungsgebiet dargestellt wird – hier etwa der Link für den Goldstreifen-Salamander.

Im Feld „Autor“ sollten die an der Erstellung der Daten beteiligten Wissenschaftler genannt werden; die Liste der jeweiligen Namen lässt sich in Form von Metadaten auf der Seite der Shapefiles über die Felder „Year“, „Citation“ und „Source“ abrufen. In das „Permissions“-Feld solltest du die {{IUCN map permission}}-Vorlage einsetzen.

Beispielbilder Distribuicao-geografica-chioglossa-lusitanica.svg

Spanish Ibex.jpg

Ablepharus budaki range map.svg

Takin range.jpg


Alle Bilder (4.218)

Für den Goldstreifensalamander sähe die Quellenangabe demnach etwa so aus:

English: Assessors citation: Jan Willem Arntzen, Jaime Bosch, Mathieu Denoël, Miguel Tejedo, Paul Edgar, Miguel Lizana, Iñigo Martínez-Solano, Alfredo Salvador, Mario García-París, Ernesto Recuero Gil, Paulo Sá-Sousa, Rafael Marquez 2008. Chioglossa lusitanica. In: IUCN 2010. IUCN Red List of Threatened Species. Version 2010.1. <www.iucnredlist.org>. Downloaded on 17 June 2010.

oder

Deutsch: Autoren der zugrunde liegenden Daten: Jan Willem Arntzen, Jaime Bosch, Mathieu Denoël, Miguel Tejedo, Paul Edgar, Miguel Lizana, Iñigo Martínez-Solano, Alfredo Salvador, Mario García-París, Ernesto Recuero Gil, Paulo Sá-Sousa, Rafael Marquez 2008. Chioglossa lusitanica. In: IUCN: IUCN Red List of Threatened Species. Version 2010.1. <www.iucnredlist.org>. Abgerufen am 17. Juni 2010.

Wie und wo kann ich beitragen?[edit]

Wenn du über ein Programm zur Auswertung von Geodaten verfügst (eine Auswahl findet sich unter en:List of geographic information systems software), kannst du über die folgenden Schritte Karten aus den Rohdaten erstellen:

  • Stelle sicher, dass nicht bereits eine IUCN-Verbreitungskarte für die entsprechende Art auf Commons existiert. Das kannst du über die Category:Animal distribution maps, die Category:Flora distribution maps oder die Category:IUCN distribution maps tun.
  • Als Basis für die Karte kannst du eine passende, unter eine freie Lizenz gestellte Karte verwenden, beispielsweise von Natural Earth (gemeinfrei). CloudMade bietet Karten einzelner Länder unter der Lizenz CC-BY-SA 2.0.
  • Nach Fertigstellung solltest du die Karte in die Dateiormate PNG oder SVG exportieren (bitte nicht JPEG)
  • Anschließend kannst du die Karte unter Angabe der oben genannten Daten auf Commons hochladen

Außerdem kannst du

  • die Verbreitungskarten in der Category:IUCN distribution maps auf korrekte Beschreibung und Lizensierung überprüfen
  • die dortigen Karten in die richtigen Unterkategorien einordnen
  • die Karten auf korrekte Einbindung überprüfen
  • die Seite der IUCN auf neue Datensätze überprüfen