Category:Hiroshima-Gedenkhain (Hannover)

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Der Hiroshima-Hain in Hannover wurde 1987 auf dem Gelände der früheren Pferderennbahn Alte Bult an der Eilenriede im Stadtteil Südstadt-Bult angelegt. Die 110 gepflanzten Kirschbäume erinnern an die 110.000 Soforttoten während des Atombombenabwurfs über Hiroshima am 6. August 1945. Auf dem heutigen Landschaftsschutzgebiet wurde 1992 ein Gedenkstein aus einer Steinplatte aufgestellt, die am 6. August 1945 zum Straßenbahnnetz von Hiroshima gehörte. Darauf wurde ein Relief der Friedensgöttin Kannon aufgebracht. Das aus Baumstämmen ausgelegte CND-Symbol zeigt das Zeichen für die atomare Abrüstung. Dort erinnern rings um das Modell des Genbaku Domes herum die weißen Hände, die sich zum Himmel ausstrecken, an das Leid der betroffenen Menschen. Klaus-Dieter Kappenberg gestaltete diese Installationen im Jahr 2000.