Category:Württembergische Flurkarte 1:2.500

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Deutsch: Die württembergischen Urflurkarten wurden im Zuge der Würtembergischen Landesvermessung ab 1818 als Rahmenkarten im Maßstab 1:2.500 aufgenommen. Dabei stellten die Rechts- und Hochwerte der jeweiligen Randlinien ganzzahlige Vielfache von 4000 Landesvermessungsfuß dar, so dass jede Flurkarte als Quadrat mit 45,83 cm Seitenlänge erscheint. Ausgehend vom Fundamental- bzw. Nullpunkt am Nordostturm des Schlosses Hohentübingen wurden die Kartenblätter in vier Quadranten (NO, NW, SW oder SO) unterteilt und nach „Schicht“ (Zeile) und „Reihe“ (Spalte) bezeichnet. Insgesamt wurden 15.572 Blätter aufgenommen.

Quelle: Statistisch-topographisches Bureau des Königreichs Württemberg; Strukturansicht für Download unter Landesarchiv BW, Staatsarchiv Ludwigsburg, Findbuch EL 68 VI

Media in category "Württembergische Flurkarte 1:2.500"

The following 42 files are in this category, out of 42 total.