Commons:Georeferenzierung

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to: navigation, search
Diese Projektseite in anderen Sprachen:

čeština | Deutsch | English | español | suomi | français | italiano | മലയാളം | polski | português | română | Türkçe | 中文(简体)‎ | +/−

Auf Wikimedia Commons versteht man unter Georeferenzierung die Zuweisung raumbezogener Referenzinformationen, der Georeferenz, zu einer Datei. Georeferenzieren von Medien auf Commons heißt, dass man Breitengrad und Längengrad des Punktes, von dem aus die Datei aufgenommen wurde mit Hilfe einer Vorlage in die Beschreibungsseite einfügt. Für JPEG-Bilder können Geodaten auch in den Exif-Daten gespeichert werden.

Georeferenzierte Bilder auf einer Weltkarte

Georeferenzierte Medien befinden sich in der Kategorie Media with locations.

Georefenzieren von Medien auf Commons[edit]

Georeferenzieren ist einfach und umfasst nur wenige Schritte.

Wir speichern auf Commons die Koordinaten des Punktes von dem aus die Datei aufgenommen wurde so genau wie möglich. Die Lage der Gegenstände selbst sollte in den jeweiligen Wikipedia-Artikeln erfasst werden und die Commons-Beschreibung sollte dorthin verlinken.

Automatische Verfahren[edit]

Falls Deine Kamera einen eingebauten GPS-Empfänger hat, dann ist Deine Arbeit damit schon erledigt. User:DschwenBot untersucht alle neu hochgeladenen Medien und fügt die Georeferenzierungs-Vorlage entsprechend den GPS-Daten, die im Bild gespeichert sind, ein. Falls die Georeferenzierung nicht gewünscht ist (z.B. Fotos von nicht ortsspezifischen Gegenständen, etwa einer Briefmarke), kann mit {{Bots|deny=DschwenBot}} auf der Bildbeschreibungsseite das Einfügen der Vorlage verhindert werden; ist die Vorlage bereits eingefügt, kann sie manuell herausgelöscht werden.

Hinzufügen der Georeferenz vor dem Hochladen[edit]

Verschiedene Software, wie beispielsweise eine Kombination aus Picasa und Google Earth, machen es möglich, geographische Informationen in die Bilder selbst einzufügen. Der Bot wird auch diese angehängten Werte berücksichtigen. Bei dieser Methode kann die Kamera-Richtung nicht berücksichtigt werden.

Manuelle Verfahren[edit]

Der einfachste Weg der Georeferenzierung in städtischen Gebieten ist die Nutzung eines Online-Kartendienstes mit Luftbildern wie beispielsweise:

GeoLocator-Tool[edit]

Schrittweises Vorgehen zur Abfrage der Koordinaten und zur Erzeugung des entsprechenden Lage-Bausteins:

  1. Suche die Stelle in der Karte (Verschieben/Zoomen/Suchen wie jeweils erforderlich)
  2. Platziere Lagemarkierung so genau wie möglich ([Alt+Klick] an der richtigen Stelle, auch ein Verschieben der Markierung ist möglich)
  3. Bestimme den Parameter heading (Blickrichtung von der Kamera zum Gegenstand) ([Shift+Maus Verschieben]/[Shift+Klick])
  4. Kopiere das automatisch erzeugte Ergebnis {{location}} oder {{location dec}}

Schrittweises Vorgehen zur Verbesserung eines bereits vorhandenen Lage-Bausteins (genauere Koordinaten oder Hinzufügen von heading):

  1. Kopiere vorhandenen Lage-Baustein in das Feld unter 1. und drücke Apply. Der Baustein wird analysiert und die Lage erscheint auf der Karte.
  2. Verbessere die Position (Verschieben oder [Alt+Klick] an der neuen Stelle)
  3. Bestimme den Parameter heading (Blickrichtung von der Kamera zum Gegenstand) ([Shift+Maus Verschieben]/[Shift+Klick])
  4. Kopiere das automatisch erzeugte Ergebnis {{location}} oder {{location dec}}

hjl_geocoding-Tool[edit]

Drei Schritte zu den Koordinaten:

  1. Suche die Stelle auf der Karte
  2. Klick an der genauen Lage
  3. Kopiere Text

JavaScript im Browser muss aktiviert sein.

WikiMapia[edit]

  • Gehe zu WikiMapia.org
  • (Optional) Einstellung Anzeigen -> Hybrid im Menü führt u. a. zur Darstellung der Straßen.
  • Platziere das Fadenkreuz an der richtigen Position.
  • Suche die Koordinaten in der URL, beispielsweise: http://www.wikimapia.org/#lat=36.0368324&lon=-78.9001286&z=18&l=0&m=h&v=2
  • Kopieren/Einfügen der Koordinaten in die Vorlage, hier: {{location d|36.0368324|-78.9001286}}

Google Maps[edit]

Methode 1[edit]

Platziere das Fadenkreuz an der richtigen Position und klicke darauf. Kopiere danach die Vorlage {{Location}} nach Commons (Kopieren/Einfügen).

Methode 2[edit]

  • Erzeuge in Deinem Browser (Nur einmal) ein Lesezeichen bzw. einen Favoriten mit dem folgenden Inhalt als Adresse:
    • javascript:void(prompt('',"{{location dec|" + gApplication.getMap().getCenter().lat() + "|" + gApplication.getMap().getCenter().lng() + "}}"));
  • Öffne einen neuen Browser-Tab oder -Fenster und lade http://maps.google.com/.
  • Suche die richtige Position.
  • Klicke auf Satellit falls das hilft, die richtige Stelle zu finden und zoome hinein.
  • Klicke auf die exakte Position, an der das Medium aufgenommen wurde, um die Karte zu zentrieren.
  • Klicke auf das Lesezeichen/den Favoriten (siehe oben) und es öffnet sich ein Fenster, aus dem der Georeferenzierungs-Baustein kopiert werden kann.

Methode 3[edit]

  • Öffne einen neuen Browser-Tab oder -Fenster und lade http://maps.google.com/.
  • Suche die richtige Position.
  • Klicke auf Satellit und zoome hinein.
  • Klicke auf die exakte Position, an der das Medium aufgenommen wurde, um die Karte zu zentrieren.
  • Klicke auf Link.
  • Jetzt, entweder:
    • Suche in der URL nach der Zeichenkette, die wie das Beispiel aussieht: ll=37.51136,-77.602615. Die Zahlen stellen Breitengrad, Längengrad dar; somit hast Du die Lage identifiziert.
    • oder, verwende den Coordinate conversion helper, der Dir bei der Georeferenzierung hilft. Suche auf der Seite nach Anleitung für Installation und Verwendung.

Google Earth[edit]

  • Falls Du über Google Earth verfügst, kann ein Tool zur Georeferenzierung installiert werden: Ald-Hjl-Koord-en.kmz. Ein Fadenkreuz wird dann in der Mitte des Google-Earth-Fensters erscheinen. Platziere das Fadenkreuz exakt an der Kamera-Position durch Verschieben der Ansicht und klicke darauf. Die Location-Vorlage kann aus dem sich öffnenden Fenster kopiert werden. (Bitte bei Nichtbenutzung das Tool deaktivieren.)
  • Falls Du die Koordinaten in einer KML-Datei hast (beispielsweise mit Google Earth erzeugt und mit Speichern unter oder Kopieren exportiert hast oder mit Hilfe von Picasa) kann das kmlconvert-Tool genutzt werden, um die Koordinaten in die Commons-Vorlage zu konvertieren. Diese Methode ist geeignet, um eine Bildserie zu georeferenzieren.

Es können während des Aufnehmens der Medien auch andere Möglichkeiten genutzt werden, um die geographische Lage zu bestimmen, beispielsweise ein GPS-Empfänger. Das kann besonders in ländlichen Gebieten ohne markante Punkte, die in Luftbildern wiedererkannt werden können, nützlich sein.

Siehe auch en:Wikipedia:Obtaining geographic coordinates für weitere Informationen. (englisch)

Präzisierung[edit]

Die Genauigkeit der linearen Messung eines Winkels ist abhängig vom Breitengrad. Wenn man eine Genauigkeit von 7 m anstrebt, dann ist es angebracht, bei der dezimalen Gradangabe 4 Stellen hinter dem Komma zu verwenden. Das ist in den meisten Fällen ausreichend.

Längen-Äquivalent bei ausgewählten Breitengraden in km
Breitengrad Stadt Grad Minuten Sekunden 4 Kommast. bei Dezimal-Grad
60 Sankt Petersburg 55.65 km 0.927 km 15.42 m 5.56 m
51° 28′ 53″ N Greenwich 69.29 km 1.155 km 19.24 m 6.93 m
45 Bordeaux 78.7 km 1.31 km 21.86 m 7.87 m
30 New Orleans 96.39 km 1.61 km 26.77 m 9.63 m
0 Quito 111.3 km 1.855 km 30.92 m 11.13 m

Siehe Geographische Koordinaten für weitere Informationen.

Bezugssystem[edit]

Alle Koordinaten sollten im de:WGS84-Datum referenziert sein, dieses Bezugssystem wird im GPS-System und in Google Maps verwendet. Werte, die aus gedruckten Karten übernommen sind, können eventuell ein anderes System verwenden, was zu Ungenauigkeiten im Bereich von hunderten Metern führen kann. Nationale Bezugssysteme verwenden ein lokales Datum und führen damit zu einem falschen Ergebnis.

Einfügen einer Location-Vorlage[edit]

Die Verwendung der folgenden Vorlagen wird unterstützt:

  • {{Location}} für Koordinaten bestehend aus Grad, Minuten, Sekunden
  • {{Location dec}} für Koordinaten in Dezimal-Grad
    • Beispiel für die Südhalbkugel, dezimal: {{location dec|-7.58|-14.24}}

Erfinde keine eigenen Vorlagen und kopiere keine Georeferenzierungs-Vorlagen aus anderen Wikis ohne Diskussion. Das zu tun kann die Automatik stören, die die Koordinaten ausliest und verwendet. Die Bedürfnisse der Commons-Georeferenzierung sind nicht identisch mit denen von anderen Projekten. Es sollten auch keine eigenen Wrapper für {{Location}} oder {{Location dec}} entwickelt werden; auch das würde die Automatik stören. Rufe nur Vorlagen direkt von der Bildbeschreibungsseite ab.

Füge einfach {{location dec|lat|long}} zur Bildseite hinzu und ersetze lat und long durch die auf die oben beschriebene Weise ermittelten Werte. Wenn die Bildseite über eine {{Information}}-Vorlage oder ähnliches verfügt, sollte die {{location}}-Vorlage unmittelbar danach folgen. Das Ergebnis wird dann wie das folgende Beispiel aussehen:

Camera location 37° 30′ 40.9″ N, 77° 36′ 09.41″ W View this and other nearby images on: OpenStreetMap - Google Maps - Google Earth info

Alternativ füge {{location|lat deg|lat min|lat sec|NS|long deg|long min|long sec|EW}} zur Bildseite hinzu und ersetze lat … und long …. Wenn die Bildseite über eine {{Information}}-Vorlage oder ähnliches verfügt, sollte die {{location}}-Vorlage unmittelbar danach folgen. Das Ergebnis wird dann wie das folgende Beispiel aussehen:

Camera location 37° 30′ 40.9″ N, 77° 36′ 09.41″ W View this and other nearby images on: OpenStreetMap - Google Maps - Google Earth info
Kompasspunkte

Parameter[edit]

Die Wikipedia-Georeferenzierung verwendet oft hinter den Koordinaten noch Parameter mit zusätzlichen Informationen, aber einige von diesen sind hier nicht sinnvoll.

  • type und scale – auf Commons überflüssig, da die meisten Bilder im niedrigsten Maßstab sind. Standard ist type:landmark und scale:5000. Diese Parameter sollten nur vergeben werden, wenn hiervon abweichende Werte benötigt werden.
  • heading – wird zur Festlegung der Blickrichtung der Kamera verwendet. Es werden die Gradwerte 0–360 (im Uhrzeigersinn, beginnend bei Nord mit 0) oder als Kompasspunkt-Abkürzungen wie in w:Boxing the compass festgelegt. (Beispiel: heading:NW)

Tools zum Bestimmen des Heading-Parameters[edit]

  • Ein Kompass-Overlay zum Bestimmen des korrekten Wertes kann in Google Maps oder in Google Earth genutzt werden:
    • Google Maps: Karte mit Vollbild-Kompass-Overlay
    • Google Earth: Compass_overlay.kml kann in Meine Orte hinzugefügt und wenn benötigt angezeigt werden. Das Overlay verändert sich nicht, wenn die Ansicht gedreht wird, deshalb muss rechts geklickt werden, um die Ausrichtung des Bildes zurückzusetzen.
  • Google Earth 5.0 zeigt heading in Grad mit dem Ruler-Tool an, wenn eine Linie von der Kamera zum Gegenstand in der Mitte des Fotos gezogen wird. heading ist nicht von der Ausrichtung des Ansichtspunktes abhängig.
  • GeoLocator-Tool ermöglicht interaktives Auslesen von heading auf einer Karte als Teil des Metadaten-Entwicklung.

Nutzung der Informationen[edit]

Georeferenzierte Bilder auf Commons

Das Anklicken der Koordinaten einer Bildseite führt zu einer Liste verschiedener Dienste, die die Lage anzeigen können. Es ist damit möglich, sich Commons-Bilder auf einer Karte anzusehen:

  • Alle georeferenzierten Bilder aus Commons in OpenStreetMap (Bilder, die mit {{object location}} geocodiert sind, werden aktuell nicht angezeigt)
  • Alle georeferenzierten Bilder aus Commons in Google Maps (Bilder, die mit {{object location}} geocodiert sind, werden aktuell nicht angezeigt)
  • Alle georeferenzierten Bilder aus Commons in Google Earth dargestellt mit GeoCommons (Bilder, die mit {{object location}} geocodiert sind, werden aktuell nicht angezeigt)
  • Eine Weltkarte mit Thumbnails von georeferenzierten Bildern befindet sich im WikiMiniAtlas auf Commons (aktuell inaktiv; Stand 2011-04-17)

Was es zu tun gibt[edit]

  • Georeferenziere alle Medien mit Lagebezug auf Commons. Gebiete, die Du persönlich kennst, gehen am einfachsten, es ist aber auch bei Bildern aus anderen Gebieten mit Hilfe von Satellitenbildern und anderen Fotos möglich. Als Hilfe beim Auffinden von interessantem zu bearbeitenden Material wähle eine interessante Kategorie und trage deren Bezeichnung in dieses Tool ein, um die Bilder angezeigt zu bekommen, die eine Georeferenzierung brauchen.
  • Suche nach den Koordinaten von Bildern mit Objektbezug aber ohne Referenzierung unter: Category:Location possible.
  • Verbessere die Georeferenzierung von Bildern, bei denen die Position der Kamera falsch lokalisiert ist, oder die genau an der exakt gleichen Stelle positioniert sind wie eine Anzahl anderer Bilder (siehe Liste)
  • Überwache und repariere die Bausteine bei bereits georeferenzierten Bildern (Galerie).
  • Finde Koordinaten ohne heading und versuche die Werte zu ergänzen (siehe hier).
  • Ersetze die Nutzung von {{coord}} mit {{Location dec}}. Das erfordert eine Änderung der Syntax.

Teilnehmer[edit]

Siehe auch[edit]